Sorgschrofenumrundung und Zinkenbesteigung - Wanderung - Tannheimer Tal

Start Touren Sorgschrofenumrundung und Zinkenbesteigung
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Sorgschrofenumrundung und Zinkenbesteigung

Wanderung • Tannheimer Tal
  • Aussicht vom Höhenweg nach Oberjoch
    / Aussicht vom Höhenweg nach Oberjoch
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Jungholz mit Sorgschrofen
    / Jungholz mit Sorgschrofen
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Vilstal mit Westerkienberg
    / Vilstal mit Westerkienberg
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Blick vom Vilstal auf den Zinken
    / Blick vom Vilstal auf den Zinken
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Alm Unterhalb des Zinken
    / Alm Unterhalb des Zinken
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Aufstieg zum Zinken: Tannheimer Tal
    / Aufstieg zum Zinken: Tannheimer Tal
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Blick vom Zinken nach Unterjoch
    / Blick vom Zinken nach Unterjoch
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Blick ins Allgäu: Pfronten unter Wolken
    / Blick ins Allgäu: Pfronten unter Wolken
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Tannheimer Tal
    / Tannheimer Tal
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Tannheimer Tal
    / Tannheimer Tal
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Breitenberg mit Aggenstein
    / Breitenberg mit Aggenstein
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Schattwald im Tannheimer Tal
    / Schattwald im Tannheimer Tal
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Reuter Wanne
    / Reuter Wanne
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Blick zum Aggenstein
    / Blick zum Aggenstein
    Foto: Alois Kotzer, Community
  • Rückweg durchs Wertachtal
    / Rückweg durchs Wertachtal
    Foto: Alois Kotzer, Community
Karte / Sorgschrofenumrundung und Zinkenbesteigung
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20
Wetter

Von Jungholz über Langenschwand ins Vilstal, um den Sorgschrofen herum, von Rehbach auf den Zinken und über Unterjoch zurück nach Jungholz.

Tannheimer Tal: Aussichtsreicher Rundwanderweg

schwer
20,7 km
5:52 Std
842 m
842 m

Aufgezeichnete Tour

Mittwoch, 12. Oktober 2016 4:26 PM

Strecke: 21,7 km
Zeit insgesamt: 6 Stunden 7 Minuten
Zeit in Bewegung: 4 Stunden 35 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 3,5 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 4,7 km/h
Geschwindigkeit max.: 7,1 km/h

Aufstieg: 978 Meter
Abstieg: 949 Meter
Niedrigster Punkt: 954 Meter
Höchster Punkt: 1606 Meter

outdooractive.com User
Autor
Alois Kotzer
Aktualisierung: 29.10.2016

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1562 m
935 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Gipfel ist Schwindelfreiheit erforderlich.

Ausrüstung

Wanderstiefel, Wanderstöcke erleichtern den Auf- und Abstieg, manchmal ist es doch rutschig.

Start

Berghotel Tirol in Jungholz (1045 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.578082 N 10.442885 E
UTM
32T 608506 5270416

Ziel

Jungholz

Wegbeschreibung

Vom Berghotel Tirol spaziert man auf dem Höhenweg nach Langenschwand und kann hier schon den wunderbaren Blick nach Oberjoch und zum Sorgsschrofen geniessen. Nach Langenschwand wandert man ins Vilstal hinab, dabei wechselt man von Österreich nach Deutschland. Erst nachdem man die Scheidbach- Alpe passiert und die Vils erreicht hat, wendet man sich auf dem gut ausgeschilderten Schotterweg nach Süd-West, immer der Vils entlang. Linker Hand sieht man über der Vils den Feuerschrofen und Westerkienberg schroff in den Himmel ragen und wandert bequem zur Kalbelehof Alpe. Hier hat man auch schon einen schönen Blick auf den Zinken, den zweiten Gipfel des Sorgschrofen. Man kann im Tal weiter zur Alpe oder aber auch links oberhalb der Alpe weiterwandern, die Wege führen wieder zusammen bis man die Vils überquert und nach Rehbach über Serpentinen aufsteigt.

Von hier weiter zu den Zehrerhöfen. Hier muss man sich dann entscheiden, ob man den anspruchsvollen Anstieg zum Zinken auf sich nehmen will und zeitlich schaffen kann. Der Aufsteig ist konditionell anspruchsvoll und man sollte auf jeden Fall Wanderstiefel tragen, Wanderstöcke erleichtern den An-und Abstieg. Auf dem Weg zum Gipfel wird man dann aber mit herrlichem Ausblick ins Tannheimer Tal belohnt. Die letzten Meter zum Gipfel mus man dann am Stahlseil klettern - schwindelfrei sollte man da auch sein! Oben am Gipfel kann man dann aber nicht nur ins Tannheimer Tal und nach Oberjoch, sondern auch über den Gipfel des Sorgschrofen ins Allgäu nach Pfronten schauen - ein grandioser Ausblick.

Für geübte, schwindelfreie Bergkletterer bietet sich die Gelegenheit, direkt zum zweiten Sorgschrofengipfel überzuklettern.

Wir haben aber den gleichen Rückweg bis zu den Zehrerhöfen gewählt und wandern von da nach Unterjoch. Von Unterjoch gehts dann im Wertachtal zurück nach Jungholz.

Alles in allem ist die Tour zwar nicht besonders anspruchsvoll, allerdings muss man schon die Kondition und Kraft für 6 Stunden Wandern und Klettern mitbringen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Zumstein Wanderkarte Nr. 2 , AVA-VErlag Allgäu GmbH

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
5:52 Std
Aufstieg
842 m
Abstieg
842 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.