Querweg Freiburg Bodensee: Buchenbach - Hinterzarten - Wanderung - Schwarzwald

Start Touren Querweg Freiburg Bodensee: Buchenbach - Hinterzarten
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Querweg Freiburg Bodensee: Buchenbach - Hinterzarten

(1) Wanderung • Schwarzwald
  • Pfarrkirche St. Blasius in Buchenbach
    / Pfarrkirche St. Blasius in Buchenbach
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Grillplatz im Pfaffendobel
    / Grillplatz im Pfaffendobel
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Trinkwasserbrunnen im Pfaffendobel
    / Trinkwasserbrunnen im Pfaffendobel
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Pfaffeneckhütte
    / Pfaffeneckhütte
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Großer Posthaldefelsen
    / Großer Posthaldefelsen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick vom Dr. Ganter Weg zum Posthaldefelsen
    / Blick vom Dr. Ganter Weg zum Posthaldefelsen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Posthaldenfelsenschutzhütte
    / Posthaldenfelsenschutzhütte
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick vom Kleinen Posthaldefelsen ins Höllental
    / Blick vom Kleinen Posthaldefelsen ins Höllental
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Picketfelsen
    / Picketfelsen
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus
  • /
  • Blick vom Bistenwasserfall auf den Ravennaviadukt der Höllentalbahn
    / Blick vom Bistenwasserfall auf den Ravennaviadukt der Höllentalbahn
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
Karte / Querweg Freiburg Bodensee: Buchenbach - Hinterzarten
600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 Pfaffeneck Nessellachen Posthaldefelsen Piketfeslen
Wetter

Der Querweg Freiburg – Bodensee präsentiert auf diesem Abschnitt zahlreiche hervorragende Aussichtspunkte auf die Gipfel des Süd- und Mittelschwarzwaldes.

Schwarzwald: Beliebter Wanderweg

mittel
14,1 km
5:00 Std
725 m
285 m

Auf ausgezeichneten Pfaden wandern wir hoch über dem Höllental zwischen Himmelreich und Hinterzarten. Diese Etappe auf dem Querweg kann von Buchenbach durch den Pfaffendobel oder vom Bahnhof im Ortsteil Himmelreich aus unternommen werden. Die Tour beginnt mit einem steilen Aufstieg und verläuft anschließend aussichtsreich über dem Höllental in ca. 1000 m ü. NN. weiter.

Bei den Nessellachen (943 m) über dem Diezendobel reicht der Blick im Norden zum 13 km entfernten Kandel (1241 m), dem höchsten Berg im Mittleren Schwarzwald. Vom nächsten Aussichtspunkt auf die Südseite ist der Hinterwaldkopf (1198 m) nur 2 km entfernt.

Dreihundert Meter hoch über dem verkehrsreichen Höllental folgt der aussichtsreiche Posthaldefelsen oberhalb der großen Blockhalde Posthalde. Sie markiert die Grenze, bis zu der die Gletscherzungen der Eiszeiten in das Tal vorgedrungen sind.

Die Kaiserwacht leitet ihren Namen aus der k. und k-Zeit ab als Süddeutschland von Österreich regiert wurde. Im Südwesten ist der 7 km entfernte Feldberggipfel im Südschwarzwald zu erkennen. Mit 1493 m ü. NN ist er der höchste Berg Deutschlands außerhalb der Alpen.

Aus einem Beobachtungsposten der Habsburgischen Feldwache (Piket) wurde der Aussichtspunkt Piketfelsen für die Wanderer.

Oberhalb der Ravennaschlucht beginnt der Abstieg zur Mittleren Ravenna und weiter ins Wintersportzentrum Hinterzarten.

Autorentipp

Wer genügend Ziet hat, sollte von der Mittleren Ravenna aus einen Abstecher in die Ravennaschlucht unternehmen.

outdooractive.com User
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 11.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1040 m
448 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ferien- und Gasthaus sPfännle
Hotel Schwarzwaldhof
Gasthaus Adler

Sicherheitshinweise

Auf den teils schmalen Wegen oberhalb der Posthalde ist Trittsicherheit erforderlich

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Teleskopstöcke; ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs

Weitere Infos und Links

Schwarzwald Tourismus
Ludwigstr. 23, 79104 Freiburg
Tel. (0761)-89646-0
mail@schwarzwald-tourismus.info, www.schwarzwald-tourismus.info

 

Verkehrsbüro Buchenbach
Hauptstrasse 20, 79256 Buchenbach
Tel. (076 61) 3965-40
tourist-info@buchenbach.de, www.dreisamtal.de/Buchenbach.htm, www.buchenbach.de

 

Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Freiburger Straße 1, 79856 Hinterzarten
Tel. +49 (0) 7652 - 12060 ·E-Mail: info@hochschwarzwald.de
www.hinterzarten-breitnau.de , www.hochschwarzwald.de/Hinterzarten

 

Schwarzwaldverein e.V.
Schlossbergring 15, 79098 Freiburg
Tel.: (0761) 380 53-0 , Fax: (0761) 380 53-20
info@schwarzwaldverein.de, www.schwarzwaldverein.de

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Dreisamtal-Kirchzarten
www.swv-dreisamtal.de

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Buchenbach
www.schwarzwaldverein-buchenbach.de

Start

Kirche in Buchenbach oder Bahnhof Himmelreich (448 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.960694 N 8.009606 E
UTM
32T 426065 5312406

Ziel

Bahnhof Hinterzarten

Wegbeschreibung

Variante ab Himmelreich

Am Wegweiserstandort „Bahnhof Himmelreich“ orientieren wir uns mit der gelben Raute in Richtung „Frauensteigfelsen (3,0 km)“. Wir folgen kurz der Fahrstraße zur Zufahrt an der B31 und bleiben dann auf dem Weg zwischen der Höllentalstraße und der Bahnlinie bis zum „Zähringerhof“, wo wir die Bahngleise überqueren. „Beim Horneckdobel“ steigen wir links auf dem Pfad zur „Geishalde“ hinauf. Hier könnten wir direkt zum Pfaffeneck (0,8 km) weiter gehen. Ein kleiner Umweg von 800 m über den „Frauensteigfelsen (773 m)“ lohnt sich schon wegen der herrlichen Aussicht über das Dreisamtal. Leicht absteigend erreichen wir den „Frauensteigsattel“. Ein breiter Forstweg führt von hier zur Pfaffeneckhütte am „ Pfaffeneck “. Hier treffen wir wieder auf den von Buchenbach heraufsteigenden Querweg.

Variante ab Buchenbach

Vor dem Start dieser Etappe in Buchenbach an der „Kirche“ empfiehlt sich noch der kurze Besuch in der nahegelegenen Bäckerei oder dem kleinen Supermarkt. Dann steigen wir die Pfaffendobelstraße hinauf mit dem Ziel „Hinterzarten (13,5 km)“. Beim Wanderparkplatz können wir nochmals die Wasservorräte an einem Brunnen auffüllen. Der geschotterte Bockmättleweg geht nach dem „Spielplatz Pfaffendobel“ in einen breiten Wiesenweg über, der nach Überqueren des Forstweges zum schmalen Pfad wird. Im weiteren Anstieg zum Pfaffeneck blicken wir noch einmal auf Buchenbach zurück.

Vom Pfaffeneck nach Hinterzarten

An der großen Weggabelung am „Pfaffeneck“ treffen beide Wanderwege zusammen. Gemeinsam geht es weiter aufsteigend durch den Wald zum Aussichtspunkt Nessellachen beim „Rösslehof“. Die Einrichtung Timeout unterstützt hier schulmüde Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Nach der Johanneskapelle biegen wir zum nächsten Hof rechts ab und nochmals „Bei Nessellachen“. Durch ein Blütenmeer aus roten und weißen Fingerhüten schlängelt sich der schmale Pfad zur Einmündung eines breiten Schotterweges beim Standort „Posthaldefelsen (975 m)“. Nach rechts ist der kleine Abstecher zum Aussichtspunkt ins Höllental beschildert. Auf dem Fahrweg erreichen wir einen weiteren Aussichtspunkt, den Kleinen Posthaldefelsen, bei dem die gleichnamige Schutzhütte steht. In der Linkskurve verlassen wir den breiten Weg und passieren mehrfach Quellbäche des Breitnauerbachs. „Am Neuhof“ zweigt der Weg rechts ab „über der Posthalde“ zur Kaiserwacht und weiter zum Piketfelsen (1040 m), dem höchsten Punkt auf der Wanderung. „Am Piketfelsen“ vorbei gehen wir mit dem Blick auf Breitnau immer geradeaus und erreichen die „Mittlere Ravenna“ am Eingang zur sehenswerten Ravennachlucht. Geradeaus führt der jetzt asphaltierte Weg am „Haus an den Wildbächen“ vorbei und am Naturschutzgebiet „Hirschenmoor“ entlang zur Straße Oberhöllsteig, nach links zum Standort „Birklehof“. Hier unterqueren wir die stark befahrene B31 und gehen dann nach links an der Birklehofschule vorbei. Der wieder geschotterte Weg folgt parallel zur Bahnlinie und unter dieser hindurch zum „Eingang Löffeltal“, links abbiegend nach „Hinterzarten/Zartenbachweg“ und weiter zur „Bahnunterführung Süd“. Vom Standort „Bahnhof-Kurhaus“ sind es nur noch wenige Meter zum Bahnhof Hinterzarten, dem Endpunkt der Wanderung.

 

Hier geht es auf dem Querweg weiter.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Hinfahrt zur Haltestelle Buchenbach Rathaus oder zum Bahnhof Himmelreich

Rückfahrt ab Bahnhof Hinterzarten (Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de)

Anfahrt

B31 - Freiburg - Titisee Abfahrt Kirchzarten - L128  Buchenbach 

Parken

Rathaus Buchenbach UTM  32 T 425989 5312449
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins 1:35 000 (grüne Reihe): WHS Hochschwarzwald, ISBN 978-3-89021-709-3. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg; auch erhältlich im Shop des Schwarzwaldvereins: www.schwarzwaldverein.de/Shop/

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Michael Müller
09.06.2017
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
725 m
Abstieg
285 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen