Wanderung zur Tulpenblüte nach Gönningen - Wanderung - Schwäbische Alb

Start Touren Wanderung zur Tulpenblüte nach Gönningen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wanderung zur Tulpenblüte nach Gönningen

(2) Wanderung • Schwäbische Alb
  • Dieses Schild informiert über die Genkinger Skilifte sowie das Rasthaus Schanz.
    / Dieses Schild informiert über die Genkinger Skilifte sowie das Rasthaus Schanz.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Die Tür vom Genkinger Rathaus.
    / Die Tür vom Genkinger Rathaus.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Am Rathaus in Genkingen starten wir zur 11. Etappe des Nordrand-Panoramawegs.
    / Am Rathaus in Genkingen starten wir zur 11. Etappe des Nordrand-Panoramawegs.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Historisches Fachwerkhaus mit Maibaum.
    / Historisches Fachwerkhaus mit Maibaum.
    Foto: Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Arbeitsblatt Quenstedt Denkmal
    / Arbeitsblatt Quenstedt Denkmal
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • Quenstedt Denkmal
    / Quenstedt Denkmal
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • Arbeitsblatt Roßbergturm
    / Arbeitsblatt Roßbergturm
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • Roßbergturm
    / Roßbergturm
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • Neben einer Grillstelle befindet sich hier auch ein Spielplatz.
    / Neben einer Grillstelle befindet sich hier auch ein Spielplatz.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Der Turm ist in den Bau des Wanderheims integriert.
    / Der Turm ist in den Bau des Wanderheims integriert.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Das Wanderheim Roßberg.
    / Das Wanderheim Roßberg.
    Foto: Jana Bohlmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Karte / Wanderung zur Tulpenblüte nach Gönningen
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 Sportplatz None Rathaus Genkingen Historisches Haus Skilifte Genkingen Roßbergturm
Wetter

Bei dieser Rundwanderung führt uns der Weg durch das Wiesaztal und durch den Wald Scheiterhau in Gönningen. Mit einem Abstecher auf den Roßberg wird die Tour in rund sechs Stunden durchwandert.

Schwäbische Alb: Beliebter Rundwanderweg

mittel
15,3 km
6:02 Std
584 m
570 m
Die Samenhändlergemeinde Gönningen hat mit ihrem Tulpenfest eine alte Tradition wiederbelebt. Das Fest knüpft an den früher wichtigsten Erwerbszweig des Dorfs an. So wie in anderen Albdörfern die kargen Erträge aus Landwirtschaft und Handwerk durch die Hausweberei ergänzt wurden, so linderten die Gönninger die wirtschaftliche Not ab dem 17. Jahrhundert durch den Hausierhandel mit Samen. Mehr als die Hälfte der Einwohner war damals von Oktober bis April in aller Herren Länder mit Samen unterwegs. Neben den ab Mitte April auf dem Friedhof und in den Gärten blühenden rund 45.000 Tulpen bietet das Dorf schöne Fachwerkhäuser.

Autorentipp

Es bietet sich die Möglichkeit zu einem Abstecher auf den Roßberg. Die Gehzeit hin und zurück beträgt etwa 50 Minuten. Gaststätte und Turm sind montags und dienstags geschlossen.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
857 m
524 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Informationen zur Gönninger Tulpenblüte: www.goenninger-tulpenbluete.de

Mehr zum Roßberg finden Sie unter:  www.goenningen.info/index.php?id=90.

Start

Hauptstraße in Gönningen (524 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.431780 N 9.152030 E
UTM
32U 511245 5364303

Ziel

Hauptstraße in Gönningen

Wegbeschreibung

In Gönningen wandern wir auf der Hauptstraße in Richtung Genkingen aufwärts durch das Dorf und steigen dann mit dem Zeichen blaues Dreieck links die Pfullinger Steige aufwärts. Oben geht's in der Linkskurve geradeaus durch den Wald, bis nach fünf Minuten auf dem ebenfalls mit blauem Dreieck markierten Querweg rechts abgebogen wird. Dieser führt fast eben oberhalb des Wiesaztals entlang und fällt dann zur Straße ab. Hier gehen wir geradeaus im Tal, immer links am Bach entlang, bis wir am Talschluss den Forstweg vor der Haarnadelkurve verlassen und links in einen Pfad abbiegen, der am linken Rand einer Mulde aufwärts führt und am Waldrand auf den Albnordrandweg trifft.

Wir folgen nach rechts dem roten Dreieck durch den Wald Scheiterhau bergan, dann am rechten Hang des Auchterts entlang und biegen nach dem Wald bei der Scheuer links ab, gehen oben bei der Kreuzung die Jahnstraße abwärts, unten rechts durch die Pfullinger Straße und Gönninger Straße, dann vor der Haarnadelkurve links durch die Öschinger Straße zum Parkplatz. Hier geht's nach rechts am Hang des Rinderbergs aufwärts am Grill- und Spielplatz vorbei, dann über die bewaldete Bergkuppe hinweg und am Gegenhang zur Ebene hinab, wo wir auf dem Sträßchen acht Minuten geradeaus weiter gehen bis zur Weggabelung.

Danach gehen wir ohne Markierung geradeaus auf dem 2,8-Tonnen-Sträßchen abwärts, bis wir nach der Haarnadelkurve und der Rechtskurve in den mit blauem Dreieck markierten Weg abbiegen, um nach Gönningen zurückzukehren. Für einen Besuch des Friedhofs wird bei den ersten Häusern rechts in den Enzianweg abgebogen und an der Obstwiese entlang abwärts gegangen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Reutlingen, dann mit dem Stadtbus, Linie 155, bis nach Gönningen, zur Haltestelle Rathaus.

Anfahrt

Mit dem Auto von Reutlingen auf der Landstraße 383 Richtung Sonnenbühl.

Parken

In Gönningen gibt es sowohl am Friedhof als auch am Sportplatz Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Blatt 18, Tübingen-Rottenburg.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Waldemar Hersacher
06.08.2016
Beschilderung ist gut, zusammen mit der Karte konnte alles gefunden werden. Abweichend von der Beschreibung sind wir ab dem Rossbergturm dem Jägerpafd nach Gönningen gefolgt. Beschilderung mit der blauen Gabel. Der Weg ist vom Rossbergturm bis zum Waldrand vor Gönningen ein Fußpfad. Danach ein befestigter Feldweg. Unsere Wanderzeit ohne Pausen betrug ca. 4h 15min.
Bewertung
Gemacht am
06.08.2016

Angelika E.
08.08.2012
schöne Waldtour mit Frühlingseindrücken. Da der Wald noch nicht so zugewachsen war hatte man schöne Aussichten in die Täler. Gute Beschilderung -man sollte auf jeden Fall den Abstecher zum Rossbergturm machen u. diesen hier besteigen u.die Aussicht geniesen. Die Zeitangabe war hier auch in Ordnung.
Bewertung
Gemacht am
13.04.2012
Narzissenblüte in Gönningen
Narzissenblüte in Gönningen
Foto: Angelika E., Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,3 km
Dauer
6:02 Std
Aufstieg
584 m
Abstieg
570 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95