Truppenübungsplatz Münsingen mit Gruorn - Wanderung - Schwäbische Alb

Start Touren Truppenübungsplatz Münsingen mit Gruorn
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Truppenübungsplatz Münsingen mit Gruorn

(1) Wanderung • Schwäbische Alb
  • Kirche von Gruorn
    / Kirche von Gruorn
    Foto: Daniel Knoch, Panoramio
  • Auf dem ehem. Truppenübungsplatz
    / Auf dem ehem. Truppenübungsplatz
    Foto: Daniel Knoch, Community
  • Schafe als Landschaftspfleger auf dem ehem. Truppenübungsplatz
    / Schafe als Landschaftspfleger auf dem ehem. Truppenübungsplatz
    Foto: Daniel Knoch, Community
Karte / Truppenübungsplatz Münsingen mit Gruorn
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 11,7 km Länge
Wetter

Über die kuppige Landschaft des ehem. Truppenübungsplatzes, der heute das Kerngebiet des Biosphärengebiets Schwäbische Alb bildet. Mit Abstecher zu den Ruinen der Siedlung Gruorn, die im Zuge der Erweiterung des Truppenübungsplatzes geräumt wurde. Eine historisch interessante Tour mit vielen landschaftlichen Highlights und dem leicht herbem Charme des ehem. Militärgeländes.

Schwäbische Alb: Beliebter Rundwanderweg

mittel
11,7km
3:17
250 m
250 m
alle Details
outdooractive.com User
Autor
Daniel Knoch
Aktualisierung: 12.02.2015

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
855 m
732 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
familienfreundlich familienfreundlich
kulturell / historisch
faunistische Highlights

Sicherheitshinweise

Die Wege im Bereich des Truppenübungsplatzes dürfen nicht verlassen werden. Sie sind überwiegend befestigt und gut ausgeschildert, sowie mit gelben Markierungen versehen.

Weitere Infos und Links

Es lohnt ein Besuch des Infozentrums des Biosphärengebiets im Stadtteil Auingen (Altes Lager).

Infos zum Biosphärengebiet und dem Infozentrum, Karten und mehr auf der Homepage der Stadt Münsingen und des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus dem Fahrweg zurück zur Kreuzung an der Trailfinger Säge folgen. Dort links dem Wanderweg folgen. Dieser führt über Felder am Rand des Truppenübungsplatzes entlang zum Eckenlauh. Von diesem Hügel aus hat man einen schönen Blick auf das Münsinger Becken. Weiter nach links auf dem Wanderweg 4 - nun durch das Gelände des ehem. Truppenübungsplatzes. Dort wo dieser auf den Wanderweg 5 stößt, diesem nach links leicht bergan folgen. Ein Abstecher auf den Gänsewag, der nun voraus liegt bietet einen schönen Blick über den östlichen Teil des Truppenübungsplatzes. Man folgt weiter dem Weg 5 unterhalb des Gänsewags entlang und auf diesem bald über die Höhen des Truppenübungsplatzes wieder gen Westen. Wo Weg 5 wieder auf den Weg zurück zum Parkplatz trifft empfiehlt sich ein Abstecher nach rechts zu den Ruinen und zur Kirche des ehem. Dorfs Gruorn. Der Weg führt eine Runde durch die Ruinen; Kirche und Museum haben im Sommer geöffnet. Man folgt nun wieder dem Weg zurück und diesem immer geradeaus zur Trailfinger Säge.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bushaltestelle Trailfinger Säge; im Sommer verkehrt hier der Biosphärenbus.

Anfahrt:

Von Bad Urach aus auf der B 465 Richtung Münsingen. Kurz vor Münsingen links Richtung Trailfingen. Den Ort queren und etwa 1km nach Ortsende in der Rechtskurve nach links zum Parkplatz.

Parken:

Großer Wanderparkplatz am Rand des Truppenübungsplatz bei der Trailfinger Säge.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Stefan Sachtleben
18.05.2017
Schöne, weitläufige, parkähnliche Landschaft. Viele, sehr befriedigende Aussichtspunkte. Stille und Weite. Negativ: man ist gezwungen auf einer breiten Asphaltstraße zu laufen, die zu verlassen grimmig unter Androhung von Strafe verboten ist. Wozu? Der normale Wanderer würde die vielen vorhandenen Weg nicht verlassen. Diese Regelung ist ärgerlich und überflüssig.
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 11,7 km
Dauer 3:17 Std.
Aufstieg 250 m
Abstieg 250 m

Eigenschaften

Rundtour familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.