Geislingen – Anwandfels – Eybach – Ruine Helfenstein - Wanderung - Schwäbische Alb

Start Touren Geislingen – Anwandfels – Eybach – Ruine Helfenstein
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Geislingen – Anwandfels – Eybach – Ruine Helfenstein

Wanderung • Schwäbische Alb
  • Ruine Helfenstein
    Ruine Helfenstein
    Foto: Herbert Mayr, Bergverlag Rother GmbH
Karte / Geislingen – Anwandfels – Eybach – Ruine Helfenstein
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10
11,5 km
4:00 Std
405 m
405 m
Über Eisenleitern in die Stubersheimer Alb

Diese etwas anstrengende Tour östlich der Fünftälerstadt im Inneren der Schwäbischen Alb besticht vor allem durch ihren Abwechslungsreichtum und die teilweise kühne Wegführung.
Der Gehsteig entlang der Straße Richtung Heidenheim führt uns nach dem Busbahnhof von Geislingen stadtauswärts. Wir beachten vor der Eybbrücke den Wegweiser »Waldweg nach Eybach«, wandern unter der Bahnunterführung hindurch und vor der Wanderwegabzweigung auf dem Fußweg an der Bahnlinie entlang. Nach der Querung der Landstraße folgen wir kurz der Straße Richtung Schnittlingen und mühen uns in unzähligen sehr engen Kehren auf dem Wanderpfad, eine Straße querend, durch den Laubmischwald empor zum Aussichtspunkt Anwandfels, einer Felsgruppierung. Von hier hat man die Stadt zu Füßen. Weiter geht’s mit roter Raute markiert, teils auf einem Wanderweg, teils auf einem Waldweg, an der Traufkante entlang und stets ostwärts an einer Ringwallanlage vorbei zum Himmelfels, 609 m, mit schönem Tiefblick auf Eybach. Auf dem Wanderweg hinunter ins Dorf, 464 m, achten wir auf die Markierungen. Wir spazieren zum Friedhof und folgen dem roten Dreiblock Richtung »Felsental – Geislingen«. Nach der
Tour freischalten 0,99 €
Inkl. MwSt. Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Schwäbische Alb · Ost
Enthalten in
Schwäbische Alb · Ost ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Bergverlag Rother GmbH

Der Bergverlag Rother wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 

outdooractive.com User Autor Herbert Mayr
Herbert Mayr, Jahrgang 1953, geboren in Durach im Oberallgäu, Studium des Vermessungswesens. Heute freier Buchautor in Unterthingau im Ostallgäu, begeisterter Bergsteiger, Mountainbiker und Skitouren- und Schneeschuhgeher, verheiratet, ein Sohn. Bereits während der Realschulzeit selbständige Radtouren in Tirol und Vorarlberg. Ab 1973 gemeinsam mit seiner Frau zahlreiche Berg- und Trekkingtouren sowie Radreisen in Norwegen, Schweden und Finnland – Lappland-Enthusiast. Viele Jahre lang monatliche Beiträge in den Zeitschriften »Das schöne Allgäu« und »Schönes Schwaben«, über 50 Wander-, Rad- und Klettersteigführer zwischen Zentralalpen und Polarkreis.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel