Kirkeler Tafeltour - Wanderung - Saarland

Start Touren Kirkeler Tafeltour
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Kirkeler Tafeltour

(7) Wanderung • Saarland
  • Der Frauenbrunnen
    / Der Frauenbrunnen
    Foto: H. Reviol, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Hollerkanzel
    / Hollerkanzel
    Foto: H. Reviol, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • Bizarre Formation: der Unglücksfelsen
    / Bizarre Formation: der Unglücksfelsen
    Foto: Harald Reviol, Outdooractive Redaktion
  • Eingang zur Kirkeler Tafeltour
    / Eingang zur Kirkeler Tafeltour
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Kirkeler Tafeltour
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Frauenbrunnen Unglücksfelsen Hollerkanzel
Wetter

Bei dieser Wanderungen erleben wir die saarländische Natur- und Kulturgeschichte.

Saarland: Beliebter Rundwanderweg

leicht
8,7 km
2:15 Std
280 m
280 m
alle Details
Die Wanderung bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen. Auf unserer wanderfreundlichen Tour liegt die Burg Kirkel, eine Burgruine auf einem freistehenden Buntsandsteinfelsen, dem Schlossberg. Heute ist die Burg das Wahrzeichen des Ortsteils Kirkel-Neuhäusel der Gemeinde Kirkel und ein beliebtes Ausflugsziel.

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
358 m
243 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
aussichtsreich
kulturell / historisch

Start

Naturfreundehaus, Kirkel-Neuhäusel (267 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.288306 N 7.243185 E
UTM 32U 372248 5460991

Ziel

Naturfreundehaus, Kirkel-Neuhäusel

Wegbeschreibung

Der Startpunkt dieser Tour ist am Naturfreundehaus am Limbacherweg. Die Beschilderung der Kirkeler Tafeltour, eine Kochmütze, weist uns nun den Weg nach Süden zur Burg Kirkel. Die beeindruckenden Reste der Felsenburg stammen aus dem 11. Jahrhundert. Es lohnt sich ein Abstecher zum Turm, denn dort genießt man eine großartige Aussicht. Im Anschluss folgen wir noch ein Stück der Burgenstraße, ehe wir am Flammkuchenhaus nach links abbiegen. Auch an den nächsten beiden Weggabelungen halten wir uns links, wandern anschließend im Wald leicht bergauf und gelangen in das idyllische Kirkeler Tal.

An der Mündung des Frauenbaches in den Kirkeler Bach halten wir uns links und folgen dem schmalen Pfad, ausgeschildert mit der Kochmütze zum Frauenbrunnen. Auf dem Felsen hinter dem Brunnen sieht man einen Frauenkopf um den sich mysteriöse Geschichten ranken. Rechts am Brunnen erkennt man einen Durchgang, der das Ende des unterirdischen Fluchttunnels vom Kloster Wörschweiler sein soll. Am Brunnen halten wir uns rechts und treffen wenig später auf einen breiteren Weg. Wir folgen diesem ca. 600 m nach rechts und biegen dann zu unserer Linken in den Felsenpfad zum Unglücksfelsen ein. Hier steht man vor einem bizarr geformten Sandsteinfelsen. Von dort geht es durch den Kirkeler Wald zur Hollerkanzel, eine weitere Felsformation aus Sandstein. An den Nordwesthängen des Hirschberges steigen wir schließlich wieder nach Kirkel-Neuhäusel hinab. Dort biegt man nach rechts auf den Limbacherweg ein und gelangt so zum Naturfreundehaus zurück, wo man sich stärken kann. Weitere ausgezeichnete Einkehrmöglichkeiten gibt es im Ort.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Bus nach Kirkel

Anfahrt:

A6 bis zur Ausfahrt Rohrbach oder A8 bis zur Ausfahrt Limbach, von dort weiter nach Kirkel

Parken:

Beim Naturfreundehaus, Kirkel-Neuhäusel

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Cherie Masters
12.05.2017
Bewertung

outdooractive.com User
Takis Dräger
05.05.2016
Bewertung

Jörg Ludigs
08.06.2015
Sehr schöne kleine Wandertour

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 8,7 km
Dauer 2:15 Std
Aufstieg 280 m
Abstieg 280 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen ORTOVOX ASCENT 32
Zum Gewinnspiel