Durch die "Steckeschlääferklamm" - Wanderung - Romantischer Rhein

Start Touren Durch die "Steckeschlääferklamm"
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Durch die "Steckeschlääferklamm"

5 Wanderung • Romantischer Rhein
  • Lustige Baumgesichter lachen uns in der Steckeschlääferklamm an.
    / Lustige Baumgesichter lachen uns in der Steckeschlääferklamm an.
    Foto: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
  • Die Burg Reichenstein wacht am Eingang des Morgenbachtals über den Rhein.
    / Die Burg Reichenstein wacht am Eingang des Morgenbachtals über den Rhein.
    Foto: © Klaus Rommel, © Klaus Rommel
  • Die neugotische Wohnburg entstand Ende des 19. Jahrhunderts auf den Ruinen einer alten Burganlage.
    / Die neugotische Wohnburg entstand Ende des 19. Jahrhunderts auf den Ruinen einer alten Burganlage.
    Foto: Dieter Möller, Dieter Möller
  • Eines von 66 Baumgesichtern.
    / Eines von 66 Baumgesichtern.
    Foto: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
Karte / Durch die "Steckeschlääferklamm"
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 5,3 km Asphalt 4,5 km Weg 1,8 km Pfad Klemenskapelle Schutzhütte Steckeschlääferklamm Haus Waldfrieden
Wetter

Vorbei an der Burg Reichenstein durchwandern wir das romantische Morgenbachtal und die "Steckeschlääferklamm" mit ihren 66 geschnitzten Baumgesichtern.

Romantischer Rhein: Beliebter Rundwanderweg

mittel
11,6 km
4:00 Std
396 m
396 m
Vorbei an der Burg Reichenstein durchwandern wir das romantische Morgenbachtal und die "Steckeschlääferklamm" mit ihren 66 geschnitzten Baumgesichtern. Sie wurde nach einer Wandergruppe aus Weiler, den Steckeschlääfern oder Stockschleifern, benannt, die das Seitental des Morgenbachs 1974 mit Holzstegen erschlossen. Einkehrmöglichkeiten bieten sich auf dem Rückweg im Jägerhaus oder auf dem Gerhardshof.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
351 m
80 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Im Zentrum von Trechtingshausen (90 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.010944 N 7.849111 E
UTM
32U 417538 5540482

Wegbeschreibung

Von unserem Startpunkt geht es zur Bundesstraße B9 und dann aus dem Ort hinaus in Richtung Bingen. Nach dem Queren der Bahngleise und einem Abstecher zur spätromanischen Klemenskapelle (1) biegt man hinter der Burg Reichenstein links in die Straße „Am Morgenbach“ ab. Jetzt folgt unsere Route immer dem Verlauf des Morgenbachs auf dem Wanderweg „RV“ durch sein romantisches Tal, am Zusammenfluss von Morgenbach und Aderbach und an einer Schutzhütte (2) vorbei.
Auf dem mit „R“ markierten Weg geht es weiter bis zur Brücke, an der links ein Weg (rotes Andreaskreuz) in die „Steckeschlääferklamm“ (3) abzweigt. Sie wurde nach einer Wandergruppe, den „Steckeschlääfern“ oder Stockschleifern, benannt, die das Seitental des Morgenbachs 1974 mit Holzstegen erschlossen. 66 Gesichter sind in die umstehenden Bäume geritzt. Am Ende der Klamm gehen wir rechts. Man bleibt auf diesem Weg, kommt am Forsthaus Jägerhaus, am Jagdhaus Lendershof und am Gerhardshof mit der Gaststätte Haus Waldfrieden (4) vorbei und quert dabei auch den Aderbach.
Dem „roten Andreaskreuz“ folgend, wandern wir nun weiter bis zu einem Parkplatz an den Kletterfelsen. Später verlässt die Route in einer Linkskurve den Fahrweg nach rechts bis zum Hagelkreuz (5), führt unterhalb des Kreuzes steil hinab, macht einen Abstecher in das Tal des Trechtingshauser Baches und endet wieder im Zentrum von Trechtingshausen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Trechtingshausen

 

Anfahrt

B9 nach Trechingshausen

 

Parken

Im Zentrum von Trechtingshausen

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Peter L
10.07.2016
Wirklich schöne Tour, wenn auch im Moment durch die Wetterbedingungen der letzten Monate etwas verwüstet.
Foto: Peter L, Community
Foto: Peter L, Community
Foto: Peter L, Community
Foto: Peter L, Community

outdooractive.com User
Sam Jack
14.11.2013
sehr schöne ecke. sehr abwechslungsreiche Landschaft. Kann man nur weiter empfehlen.
Bewertung
Gemacht am
02.11.2013

otto geisinger
16.10.2013
das morgenbachtal ist sehr schön, der anschließende weg, erst entlang eines teersträßchens und dann auf schotterweg hat uns allerdings enttäuscht. so dass wir ab gerhardshof in richtung aderbach und morgenbach abbogen, was wieder eine sehr schöne strecke war.
Bewertung
Gemacht am
16.10.2013

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
396 m
Abstieg
396 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.