RheinhessenWunderTour: Der Rochusberg bei Bingen - Wanderung - Rheinhessen

Start Touren RheinhessenWunderTour: Der Rochusberg bei Bingen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

RheinhessenWunderTour: Der Rochusberg bei Bingen

Wanderung • Rheinhessen
  • Rochuskapelle Bingen
    / Rochuskapelle Bingen
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Rochuskreuz und Rhein
    / Rochuskreuz und Rhein
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Oblatenkloster
    / Oblatenkloster
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Rhein und Bingen-Kempten
    / Rhein und Bingen-Kempten
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Weinberge und Rochuskapelle
    / Weinberge und Rochuskapelle
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Brunnen am Rheinhöhenweg
    / Brunnen am Rheinhöhenweg
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Büdesheim und Dietersheim
    / Büdesheim und Dietersheim
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Scharlachkopf-Rondell mit Blick auf Büdesheim, Dietersheim, Münster-Sarmsheim
    / Scharlachkopf-Rondell mit Blick auf Büdesheim, Dietersheim, Münster-Sarmsheim
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Ausblick vom Scharlachkopf (Rochusberg, Bingen)
    / Ausblick vom Scharlachkopf (Rochusberg, Bingen)
    Video: Frank Hamm
  • Münster-Sarmsheim
    / Münster-Sarmsheim
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Kaiser-Friedrich-Turm
    / Kaiser-Friedrich-Turm
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Nahe, Rhein, Mäuseturm, Mittelrhein, Burg Ehrenfels, Niederwalddenkmal
    / Nahe, Rhein, Mäuseturm, Mittelrhein, Burg Ehrenfels, Niederwalddenkmal
    Foto: Frank Hamm, Community
  • Rochuskapelle und Bethlehem-Kapelle
    / Rochuskapelle und Bethlehem-Kapelle
    Foto: Frank Hamm, Community
Karte / RheinhessenWunderTour: Der Rochusberg bei Bingen
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7
Wetter

Die Wanderung auf dem Rochusberg bei Bingen führt in etwa 7,2 Kilometern von der Rochuskapelle und dem Oblatenkloster an Bingen-Kempten und der Dreikönigskirche vorbei. An der Südseite geht es bis zum Scharlachkopf zu einer sehr guten Aussicht auf Büdesheim, Dietersheim, Münster-Sarmsheim und die Ebene im Süden.

An der westlichen Seite auf dem Kaiser-Friedrich-Turm gibt es eine weitere Aussicht, diesmal auf Nahe, Rhein, Bingen, Mäuseturm, den Beginn des Mittelrheins, Burg Ehrenfels, Taunus und Niederwalddenkmal.

Zurück geht es an der bewaldeten Nordseite wieder bis zur Rochuskapelle.

Rheinhessen: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
7,2 km
2:05 Std
139 m
139 m

Der Rochusberg liegt nahe Bingen, südlich des Rheins. Er ist eine längliche Bergkuppe mit Bewaldung auf der stark abfallenden nördlichen Seite und abfallendem offenen Gelände im Süden. Der Höhenpark Rochusberg ist ein Erholungsgebiet für die Stadt Bingen.

Die etwa 7,2 Kilometer lassen sich in etwas über 2 Stunden absolvieren. Für die Aussichtspunkte und die Besichtigung von Rochuskapelle und Bethlehem-Kapelle sollten 30 bis 60 Minuten zusätzlich eingeplant werden.

Autorentipp

Zu Beginn oder nach Abschluss der Tour lohnt sich ein Besuch der Rochuskapelle und der Bethlehem-Kapelle. Die Tour sollte am Vormittag im Uhrzeigersinn gelaufen werden, so dass es zunächst auf der Ost- und Südseite gute Aussichten gibt, und der Rückweg durch bewaldetes und schattiges Gelände führt.

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten gibt es für nach der Tour in Bingen und Bingen-Kempten.

outdooractive.com User
Autor
Frank Hamm
Aktualisierung: 01.08.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
242 m
110 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz an der Rochuskapelle Bingen (183 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.966288 N 7.926271 E
UTM
32U 422995 5535435

Ziel

Parkplatz an der Rochuskapelle Bingen

Wegbeschreibung

Der Rochusberg liegt nahe Bingen, südlich des Rheins. Er ist eine längliche Bergkuppe mit Bewaldung auf der stark abfallenden nördlichen Seite und abfallendem offenen Gelände im Süden. Der Höhenpark Rochusberg ist ein Erholungsgebiet für die Stadt Bingen.

Die etwa 7,2 Kilometer lassen sich in etwas über 2 Stunden absolvieren. Für die Aussichtspunkte und die Besichtigung von Rochuskapelle und Bethlehem-Kapelle sollten 30 bis 60 Minuten zusätzlich eingeplant werden.

Das Auto lässt ich am besten auf dem Parkplatz der Rochuskapelle parken. Zu Beginn lohnt ein Blick in die Rochuskapelle (wenn geöffnet). Auf der westlichen Seite der der Rochuskapelle führt auf der Höhe ein Weg zum Rochuskreuz. Vom Rochuskreuz aus gibt es einen fabelhaften Blick auf den Rhein und den Ortsteil Bingen-Kempten. Danach geht es auf der dem Rhein zugewandten Seite zurück. Eine kurze Unterbrechung lohnt sich an dem Aussichtspunkt "Goethe-Ruhe", von wo aus man einen phantastischen Blick auf den Rhein und das Niederwalddenkmal ("Germania") hat.

Rechts hinter der der Rochuskapelle führt ein Weg hinunter, der im Bogen wieder zurück und hinter der Goethe-Ruhe auf das Plateau führt. Quer über den Rasen geht es zu einem Durchlass und rechts am Oblatenkloster St. Rupert vorbei. Die Straße geht es hinunter und dann nach links in Richtung Rhein und Bingen-Kempten. Nach einer Kurve gehte es weiter hinunter und am Friedhof und der katholischen Dreikönigskirche Kemptens vorbei.

Irgendwann geht es auf den Rheinhöhenweg nach oben, um dann oben wieder nach links in Richtung Westen zu laufen, wo man am St. Wendelinhof der Technischen Hochschule Bingen vorbei gelangt. Einige Zeit vor dem Scharlachberg-Rondell bereits gibt es eine gute Sicht auf Büdesheim, Dietersheim, Münster-Sarmsheim und in Richtung Süden über die Ebene. Der Abstecher zum Scharlachkopf lohnt sich. Dort gibt es eine Schutzhütte, einen Grillplatz der Stadt Bingen und eine weitere super Aussicht.

Ein Stückchen zurück und dannn nach Norden weiter geht es zum Kaiser-Friedrich-Turm. Die über 100 Stufen lohnen sich, denn von oben aus hat man Blicke auf Nahe, Bingen, den Binger Stadtwald, Mäuseturm, Burg Ehrenfels, den Anfang des Mittelrheins, den Taunus und das Niederwalddenkmal.

Zurück führt die Route an der bewaldeten Nordseite des Rochusbergs. Gelegentlich gibt es eine Öffnung im Laubdach mit Blick auf die andere Rheinseite. Schließlich führt der Pfad wieder hoch, und am Kastanienweg entlang geht es zur Rochuskapelle.

Anfahrt

  • Von B9 (Mittelrhein) aus: Nach Bingen-Zentrum fahren und dann den Hinweisschildern zum Rochusberg folgen.
  • Von A61 (von Süden) zur A60 abbiegen, Bingen-Ost abfahren, der L419 nach Bingen folgen, kurz nach der Fähren auffahrt (rechts) nach links abbiegen und zur Rochuskapelle hochfahren.
  • Von A60 (von Mainz aus) in Bingen-Ost abfahren, der L419 nach Bingen folgen, kurz nach der Fähren auffahrt (rechts) nach links abbiegen und zur Rochuskapelle hochfahren.

Parken

Großer kostenloser Parkplatz an der Rochuskapelle. Lediglich bei großen Veranstalten (z.B. Wallfahrten) kann es eng mit den Parkmöglichkeiten werden. Alternativ kann die Tour am Friedhof von Bingen-Kempten gestartet werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:05 Std
Aufstieg
139 m
Abstieg
139 m
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel