Zu den Lanischseen, 2226 m - Wanderung - Rennweg-Katschberg

Start Touren Zu den Lanischseen, 2226 m
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Zu den Lanischseen, 2226 m

Wanderung • Rennweg-Katschberg
  • Lanisch-Ochsenhütte
    Lanisch-Ochsenhütte
    Foto: Evamaria Wecker, Bergverlag Rother GmbH
Karte / Zu den Lanischseen, 2226 m
1500 1800 2100 2400 2700 m km 5 10 15 20 25
27,6km
5:45
1.016 m
1.016 m
Mit der Tschu-Tschu-Bahn zu den Wasserspielen der Lieser

Vom Katschbergtunnel bis Spittal verläuft die Tauernautobahn durch das wilde, tief eingeschnittene Liesertal, in Spittal mündet die Lieser in die Drau. Ihren Ursprung hat die Lieser im Naturschutzgebiet Pöllatal, einem sehr ursprünglichen Gebirgstal. Sie beginnt ihren Lauf gleich mit einem fulminanten Auftakt: In mehreren Wasserfällen stürzt sie sich ins Tal, wo sie, zur Ruhe gekommen, als ruhig strömender Fluss das Pöllatal durchfließt. Vom Parkplatz 1 bis kurz unter die Kochlöffelhütte begleitet die Lieser seit geraumer Zeit der Bacherlebnisweg, ein bequemer, familienfreundlicher Wanderweg von anderthalb Stunden Dauer mit Infotafeln und Rastplätzen, tragetuch- und kraxentauglich. Zurück kann man dann mit der Tschu-Tschu-Bahn fahren, einem Kindertraum auf Rädern und die volle Motivation für eine Wanderung! Aber auch große Kinder fahren gerne mit der gemütlichen Bahn und sparen sich für den Weg zum Lieserursprung 1 Stunde Gehzeit.
Allein die Fahrt durch die schönen, alten Dörfer Rennweg, St. Peter und Gries, ausgezeichnet wegen ihres opulenten Blumenschmucks, ist ein Erlebnis. Am Parkplatz 1 steigen wir um in die Tschu-Tschu-Bahn und lassen uns bis zur Kochlöffelhütte, 1400 m, hochkutschieren; vom Spielplatz aus gehen wir auf gut markiertem Steig in wenigen Minuten hinunter zur Pöllatalstraße. Die schmale, geschotterte, auch für Radfahrer gesperrte Straße führt in angenehmer Steigung an der rauschenden Lieser entlang bis zur Lanisch-Ochsenhütte, 1900 m; dort bewundern wir den tosenden Lieserfall, in dessen Gischt die Sonne einen Regenbogen zaubert. Unser weiterer Aufstieg folgt einem Wanderweg über felsdurchsetzte, blumenreiche Rasenhänge entlang der Lieser, die ihre Wasservorhänge über mehrere Felsstufen ausbreitet, bis zu ihrer Quelle, wenige Meter abseits des Weges. Zu den Seen gilt es noch eine kurze Stufe zu überwinden, durch schönes Moorgelände (Vorsicht auf Löcher am Weg, der durch unterirdisch fließende
Tour freischalten 0,99 €
Inkl. MwSt. Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Kärnten
Enthalten in
Kärnten ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Bergverlag Rother GmbH

Der Bergverlag Rother wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.