Wanderung zu den Lanischseen 16 - Wanderung - Rennweg-Katschberg

Start Touren Wanderung zu den Lanischseen 16
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Wanderung zu den Lanischseen 16

(2) Wanderung • Rennweg-Katschberg
  • P 2 im hinteren Pöllatal
    / P 2 im hinteren Pöllatal
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Lieser-Ursprung
    / Lieser-Ursprung
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Lanisch-Ochsenhütte
    / Lanisch-Ochsenhütte
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Wandersteig nach der Ochsenhütte
    / Wandersteig nach der Ochsenhütte
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Blick neben der Ochsenhütte zurück ins Pöllatal
    / Blick neben der Ochsenhütte zurück ins Pöllatal
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Parkplatz 2 im hinteren Pöllatal
    / Parkplatz 2 im hinteren Pöllatal
    Foto: Marina Kecler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
Karte / Wanderung zu den Lanischseen 16
1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Parkplatz 2 im Pöllatal Lanisch-Ochsenhütte Unterer Lanischsee
Wetter

Die beiden Lanischseen, mit den grünsten Smaragdaugen, die die Ostalpen vorweisen können, erwarten sie.

Rennweg-Katschberg: Beliebter Wanderweg

mittel
16,1km
5:30
935 m
935 m
alle Details
Von der Kochlöffelhütte zur Lieserableitung, den Torbachfällen und dem Lieserursprung zur Ochsenhütte. Von hier aus weiter  zu den Lanischseen.

Autorentipp

Bei dieser Wanderung wird einem der häufig gehörte Titel "Tal der tausend Wasser" erst richtig bewusst, denn vom hinteren Pöllatal bis auf die Lanischalpe stürzen von allen Hängen die Wasserfälle in die schmalen Talböden.

Da es sich um eine Tagestour handelt, sollte man ausreichend Zeit für diese Wanderung einplanen bzw. in der Früh gleich starten.

Mit der Kärnten-Card ist die Tschu-Tschu-Bahn Fahrt gratis.

outdooractive.com User
Autor
Sigi Peitler
Aktualisierung: 25.01.2016

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2.226 m
1.355 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
aussichtsreich
Geheimtipp

Sicherheitshinweise

freie Weidetiere, Achtung: Mountainbiker auf dem Weg zur Ochsenhütte

Ausrüstung

trittfestes Schuhwerk, Handy, Getränke, Jause und Sonnenschutz

Weitere Infos und Links

Die Kochlöffelhütte ist im Sommer von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet.

 

Start

2. Parkplatz im Pöllatal (1.356 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.058400 N 13.507290 E
UTM 33T 386640 5212735

Wegbeschreibung

Bis zur Kochlöffelhütte ins Hintere Pöllatal kommt man entweder mit dem Auto bis 9 Uhr (das Land- und Naturschutzgebiet Pöllatal ist von 9-17 Uhr behördlich für alle PKW`s gesperrt, außer Fahrzeuge mit Berechtigung)  in dem man am 2. Parkplatz parkt und ab dort die Wanderung beginnt oder mit der Tschu-Tschu-Bahn direkt von Rennweg oder vom P1 (Grillplatz) bis zur Kochlöffelhütte fährt. Zu Fuß geht es dann ab Parkplatz  2 oder der Kochlöffelhütte auf dem Forstweg Nr. 16 auf die Lanischalpe. Die Wanderung geht auf einer breiten, kurvenreichen Forststraße stetig leicht aufwärts, vorbei beim Lieser-Ursprung bis zur Ochsenhütte (Sennhütte). Über einen schmalen Wanderpfad wandern wir von der Ochsenhütte weiter, vorbei beim Lanischwasserfall. Der Wandersteig führt uns nun weiter entlang bis zum ersten Lanischsee. Nach weiteren 20 Minuten aufwärts wandern ist der zweite Lanischsee erreicht. Nach einer Erholungspause machen wir uns wieder auf den Rückweg (der gleich ist  wie der Aufstieg). Abschließend mit der Tschu-Tschu-Bahn oder mit dem Auto  nach Rennweg bzw. nach Hause.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Tschu-Tschu-Bahn: http://www.katschberg.at/static/cms/sommer/sport_freizeit/tschu-tschu-bahn/TSCHUTSCHU_Bahn_Rennweg_2010_ansicht.pdf

Anfahrt:

Von Rennweg fährt man entweder mit der Tschu-Tschu-Bahn oder oder mit dem Auto ins Pöllatal. Zu beachten ist, dass man mit dem Auto in der Zeit von 9-17 Uhr NUR bis zum 1. Parkplatz (Grillplatz) im Pöllatal fahren darf (behördlich für alle PKWs von 9-17 Uhr gesperrt, außer man hat eine Fahrgenehmigung von der Gemeinde!). Entweder man fährt also mit dem Auto vor 9.00 Uhr bis zum 2. Parkplatz oder nach 9.00 Uhr bis zum 1. Parkplatz (Grillplatz) im Pöllatal und danach mit der Tschu-Tschu-Bahn zum 2. Parkplatz, oder man fährt von Rennweg aus direkt mir der Tschu-Tschu-Bahn zum 2. Parkplatz im Pöllatal. Achtung: Rückfahrt vom 2. Parkplatz mit dem Auto  erst wieder nach 17 Uhr möglich

Parken:

Wenn man mit dem Auto bis zum 1. Parkplatz (Grillplatz) ins Pöllatal fährt, so befinden sich hier genügend Parkplätze.

Wenn man mit der Tschu-Tschu-Bahn bis zur Kochlöffelhütte ins Pöllatal fährt, so befinden sich direkt im Ortszentrum von Rennweg genügend Parkmöglichkeiten.

 


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Ivan Jamnicky
12.08.2016
Bewertung

Manuel Ratzinger
03.09.2012
Es ist zu beachten das nach 9 Uhr ein direkte Anfahrt zum Parkplatz zwei nicht mehr gestattet ist, man muss dann mit der Tschu-Tschu Bahn fahren oder zu Fuß gehen (was wir gemacht haben) das verlängert den Weg aber um ca. 45 -50min in eine Richtung.
Bewertung
Gemacht am
03.09.2012

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 16,1 km
Dauer 5:30 Std.
Aufstieg 935 m
Abstieg 935 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.