Deutsch Französische Wanderung am 17. September 2017 in Riedelberg - Wanderung - Pfalz

Start Touren Deutsch Französische Wanderung am 17. September 2017 in Riedelberg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Deutsch Französische Wanderung am 17. September 2017 in Riedelberg

Wanderung • Pfalz
  • Blick auf Rolbing Frankreich
    / Blick auf Rolbing Frankreich
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Riedelberger Mühle
    / Riedelberger Mühle
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Am Hornbach
    / Am Hornbach
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Rastplatz im Riedelberger Tal
    / Rastplatz im Riedelberger Tal
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Jakobsweg im Riedelberger Tal
    / Jakobsweg im Riedelberger Tal
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Sanftes Hügelland bei Riedelberg
    / Sanftes Hügelland bei Riedelberg
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Blick vom Gänseweg nach Rolbing Frankreich
    / Blick vom Gänseweg nach Rolbing Frankreich
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
  • Im Riedelberger Tal
    / Im Riedelberger Tal
    Foto: Maritta Kolbe, Tourist-Info Pirminiusland
Karte / Deutsch Französische Wanderung am 17. September 2017 in Riedelberg
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12
Wetter

Erleben Sie bei dieser Rundwanderung die idyllische Landschaft entlang des Hornbachs und durch das Riedelbergertal mit Einkehr bei den französischen Freunden in Walschbronn und Abschluss im Dorfgemeinschaftshaus Riedelberg.

Pfalz: Wanderung

mittel
13,7 km
3:40 Std
219 m
219 m
alle Details

Ausgangspunkt der 13,7 km langen Strecke ist das Dorfgemeinschaftshaus in Riedelberg. Über den Gänseweg mit herrlichem Ausblick in das benachbarte Rolbing/Frankreich erreichen wir das liebliche Riedelbergertal und die idyllisch gelegene Riedelberger Mühle. Auf der Strecke im Tal lädt der Angelsportverein Riedelberg  an der Fischerhütte zu einer Erfrischung ein. Die Wanderung verläuft weiter durch die liebliche Talaue bis nach Dorst/Frankreich. Nach einem kurzen steilen Anstieg, vorbei an den Bauernhäusern, erreichen wir über die Anhöhe den Wald oberhalb von Walschbronn. Wir folgen dem Waldweg und sehen bald die französische Gemeinde Walschbronn mit der Schlossruine im Tal eingebettet vor uns liegen. Auf dem Kirchplatz in der Ortsmitte lädt die Gemeinde zu einem kleinen Imbiss ein. Gut gestärkt ist die Steigung durch den Wald zur Riedelberger Höhe zu schaffen. Ein kurzes Stück auf der Landstraße und der Ausgangspunkt ist wieder erreicht. Hier besteht die Möglichkeit im Dorfgemeinschaftshaus einen Imbiss einzunehmen.

 

Autorentipp

Gutes Schuhwerk tragen. Regenkleidung mitführen. Rucksackverpflegung wird empfohlen. Da die Wanderung im Deutsch-Französischen Grenzbereich verläuft Ausweis mitnehmen.

outdooractive.com User
Autor
Maritta Kolbe
Aktualisierung: 22.08.2017

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
367 m
245 m

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenkleidung mitführen.


Weitere Infos und Links

Start

66484 Riedelberg, Schulstraße, Dorfgemeinschaftshaus (305 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.175055 N 7.445083 E
UTM 32U 386670 5448079

Ziel

66484 Riedelberg, Schulstraße, Dorfgemeinschaftshaus

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Dorfgemeinschaftshaus in Riedelberg. Wir folgen der Haupstraße und biegen in der Kurve nach links in die Mühlstraße ein. Dieser folgen wir wenige Meter und zweigen in den "Gänseweg" ein. Nach etwa 100 m stoßen wir in der Talaue auf den Feldweg über den wir die Riedelberger Mühle erreichen. Wir passieren die Mühle und wandern etwa 1 km durch die idyllische Talaue entlang des Hornbachs bis zur Fischerhütte des Angelsportvereins Riedelberg, der zu einem Umtrunk eingeladen hat. Danach führt die Wanderung weitere 1,5 km durch die herrliche Landschaft entlang der Deutsch-Französischen Grenze bis nach Dorst. Am Anfang des Ortes zweigen wir hinter den Häusern in den steil ansteigenden Feldweg ab. Nach etwa 1 km erreichen wir auf der Anhöhe den Wald vor Walschbronn. Diesem folgen wir nach rechts uns sehen bald den lieblichen Ort mit der Schlossruine im Tal eingebettet vor uns. Wir folgen der Gemeindestraße bis zur Kirche. Auf dem Platz vor der Kirche lädt die Gemeinde Walschbronn zu einem kleinen Imbiss ein. Danach folgen wir der Ortsstraße ein Stück zurück und zweigen dann nach rechts in den ansteigenden Feld-und Waldweg ein. Diesem folgen wir bis zur Kreuzung im Wald. Diese hatten wir auf dem Weg nach Walschbronn schon tangiert. Wir biegen hier rechts ab und folgen dem Waldweg weiter ansteigend, vorbei an dem alten Gehöft Ziegelhütte bis zur wenig befahrenen Kreisstraße 81 auf der Anhöhe. Zweigen in diese nach links ein und kommen nach ca 1 km wieder an unseren Ausgangspunkt zurück. Im Dorfgemeinschaftshaus besteht die Möglichkeit zur Einkehr.

Anfahrt:


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Jürgen Stuhlbauer
13.09.2017
schön wäre es auch zu erfahren um wieviel Uhr die Wanderung beginnt

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 13,7 km
Dauer 3:40 Std
Aufstieg 219 m
Abstieg 219 m

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.