Bockenheimer Sängerwanderweg - Wanderung - Pfalz

Start Touren Bockenheimer Sängerwanderweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Bockenheimer Sängerwanderweg

(4) Wanderung • Pfalz
  • Das Haus der Deutschen Weinstraße markiert ihr nördliches Ende.
    / Das Haus der Deutschen Weinstraße markiert ihr nördliches Ende.
    Foto: H. Dieter Becker - Worms, H. Dieter Becker - Worms
Karte / Bockenheimer Sängerwanderweg
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Kapelle Heiligenkirche Katzenstein Steinlöcher Jüdischer Friedhof
Wetter

Durch die Weinberge bei Kindenheim und Bockenheim, dem nördlichen Ende der Deutschen Weinstraße, führt diese Wanderung. Wir genießen dabei großartige Ausblicke über den Donnersberg, Rheinhessen und den Odenwald.

 

Pfalz: Beliebter Rundwanderweg

mittel
9,5 km
3:00 Std
243 m
243 m
Diese Wanderung führt uns durch die Weinberge um Bockenheim, dem nördlichen Ende der Deutschen Weinstraße. Dabei passieren wir außer dem Haus der Deutschen Weinstraße einen jüdischen Friedhof, eine Kapelle, eine alte Kultstätte und noch vieles mehr. Die Sehenswürdigkeiten, gemütliche Gasthäuser und Weinstuben auf dem Weg und der großartige Ausblick über den Donnersbergkreis und Rheinhessen bis zum Odenwald machen die Tour zu einer Genusswanderung.

 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Bockenheim: Neuhäusel, Zur Traube, Haus der Deutschen Weinstraße,Sportlerheim"Emichsburg", Asia Restaurant Saigon, Schlosskeller, Bockremer Fass, Sonnenhof, Bockenheimer Weinstube und Zum Kuhstall, Weinstube.

Einkehrmöglichkeiten in Kindenheim:

Zum Kalkofen, Weinwanderhütte, Mai-Sept. So. u. Feiertag, Gasthaus Tropic.

outdooractive.com User
Autor
Malin Frank
Aktualisierung: 15.05.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
304 m
159 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Touristinformation Leiningerland, Telefon: 06359-800180, e-mail:touristik@gruenstadtland.de

Führungen und Informationen: Karl-Heinz Täffner, Wein- und Kulturbotschafter Pfalz, Tel.: 06359-4610 e-mail: karlheinz.taeffner@t-online.de

Start

Am Sängerheim am "Platz der Partnerschaft" in Bockenheim (158 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.604105 N 8.181531 E
UTM
32U 440862 5494936

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung durch die Weinberge am nördlichen Ende der Deutschen Weinstraße
beginnt am Sängerheim am „Platz der Partnerschaft“ in Bockenheim. Die Markierung des Sängerwanderwegs – ein Notenschlüssel – weist uns den Weg und führt uns außer an einigen Sehenswürdigkeiten auch an gemütlichen Gaststätten und Weinstuben vorbei.
Hinter der protestantischen Lambertskirche führt ein kleiner Weg durch den Kirchgarten der katholischen Kirche St. Lambert zur Stiegelgasse, der wir aus dem Ort hinaus folgen. An der Weggabelung, mit alter Kastanie und Sitzgruppe, hält man sich links und wandert an einem „Trulli“ genannten Wingertshäuschen vorbei bergauf.
Kurz dahinter biegt unsere Route rechts ab zur Kapelle „Heiligenkirche“ (1), die dem Apostel Petrus geweiht ist und deren Geschichte bis ins 9./10. Jahrhundert zurück reicht. Der heutige Bau ist geprägt von älteren Mauerresten und einem 1936 hinzugefügten kapellenartigen Aufbau. Nun biegt man zweimal links ab und kommt dann zum linkerhand liegenden Katzenstein (2). Der Felsblock soll der Mittelpunkt einer Kult- und Opferstätte gewesen sein, die dem germanischen Donnergott „Donar“ gewidmet war.
An der nächsten Wegkreuzung wendet man sich nach rechts und steigt weiter hinauf zum Galgenberg, dem höchsten Punkt der Tour. Wer möchte, kann nun immer geradeaus an der ehemaligen Patriot-Raketenstation vorbei in das Industriegebiet „Kleine Wust“ wandern, wo sich das Motorrad- und Technikmuseum Leiningerland befindet. Unser Weg zweigt allerdings kurz vor dem Militär-Gelände nach rechts ab und führt uns wieder abwärts, am Gebiet der „Steinlöcher“ (3) vorbei, nach Kindenheim. Die Steinlöcher sind ein ehemaliges Kalksteinabbaugebiet, das der Natur überlassen wurde und heute ein wichtiges Biotop für seltene Tiere und Pflanzen darstellt. Da aufgrund der Erdlöcher Absturzgefahr besteht, sollte man das Gebiet nur mit einem ortskundigen Führer betreten.
Auf diesem Wegabschnitt genießt man herrliche Ausblicke auf den Donnersberg, nach Rheinhessen und zum Odenwald. Hinter dem Hundesportgelände und über den Kinderbach hinweg erreicht man die ersten Häuser von Kindenheim, biegt aber von der Hauptstraße sofort im spitzen Winkel nach links in den Gräfenstückweg ab, der vorbei am Neubaugebiet durch die Weinberge ansteigt.
Hinter einer Rechtskurve biegt man bei der nächsten Gelegenheit rechts ab und wandert nun auf einem herrlichen Panoramaweg in Richtung Bockenheim. Bei der dritten Wegkreuzung lohnt sich ein Abstecher nach rechts zum jüdischen Friedhof (4) von Kindenheim und dem gegenüber liegenden „Weinbergshaus“. Wieder zurück an der Kreuzung hält man sich zweimal rechts und folgt nun dem „Notenschlüssel“ auf und ab durch die Weinberge in Richtung Bockenheim.
Am Ende von Kindenheim steigt man rechts hinab zum Ort, biegt vor den letzten Häuser erst links, dann rechts ab und quert am Ortsrand die Hauptstraße und den Kinderbach. Auf dem Philosophenweg wandern wir nun links hinunter nach Bockenheim und wenden uns vor den ersten Häusern nach rechts. Wer möchte, kann zuerst noch einen kleinen Abstecher über die Weinstraße zum Schlossgut Janson in der Emichsburg, einem ehemaligen Schloss der Leininger Grafen und zur Martinskirche aus dem 12. Jahrhundert machen. Unser Weg führt jedoch an der Klosterschaffnerei, die früher Teil eines Merowingischen Königshofs und später im Besitz des Klosters Otterberg war, und an einem kleinen See vorbei zum „Haus der Deutschen Weinstraße“ (5). Hierbei handelt es sich um das Gegenstück zum Deutschen Weintor in Schweigen, das das südliche Ende der Deutschen Weinstraße kennzeichnet. In dem an ein römisches Kastell angelehnten Gebäude, das die Weinstraße überspannt, ist neben Veranstaltungsräumen auch ein Restaurant untergebracht. Hinter dem See geht es durch das rechts der Weinstraße liegende Wohngebiet zurück zur katholischen Kirche St. Lambert und einige Meter auf dem uns bereits bekannten Weg weiter zum Ausgangspunkt am Sängerheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bockenheim-Kindenheim

 

Anfahrt

A61 bis Ausfahrt Worms, von dort über die B47n und die B271 nach Bockenheim a. d. Weinstraße

 

Parken

Am "Platz der Partnerschaft" oder auf dem Festgelände in Bockenheim

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Thomas Baierl
06.08.2017
Gemacht am
06.08.2017
Blick von Kindenheim nach Bockenheim
Blick von Kindenheim nach Bockenheim
Foto: Thomas Baierl, Community

Thomas Baierl
06.08.2017
Gemacht am
06.08.2017
Fauna
Fauna
Foto: Thomas Baierl, Community

Thomas Baierl
06.08.2017
Gemacht am
06.08.2017
Flora und Fauna
Flora und Fauna
Foto: Thomas Baierl, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
243 m
Abstieg
243 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel