Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels - Wanderung - Pfalz

Start Touren Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels

(9) Wanderung • Pfalz
  • Drachenfels, Aussicht vom Südfels1
    / Drachenfels, Aussicht vom Südfels1
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels, Aussicht vom Südfels 2
    / Drachenfels, Aussicht vom Südfels 2
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels, Aussicht vom Westfels
    / Drachenfels, Aussicht vom Westfels
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels, Aussicht vom Westfels 2
    / Drachenfels, Aussicht vom Westfels 2
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels, Drachenkammer
    / Drachenfels, Drachenkammer
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels, Felsenriff von unten
    / Drachenfels, Felsenriff von unten
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels Felsenriff von unten 2
    / Drachenfels Felsenriff von unten 2
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Drachenfels Felsenriff im Nebel
    / Drachenfels Felsenriff im Nebel
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Felsbank auf dem Drachenfels
    / Felsbank auf dem Drachenfels
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
  • Felsen und Wurzeln auf dem Drachenfels
    / Felsen und Wurzeln auf dem Drachenfels
    Foto: Gerrit Altes, Tourist Information Bad Dürkheim
Karte / Bad Dürkheim - Rundwanderung zum Drachenfels
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 Waldgaststätte "Zum Saupferch" Drachenfels - Westfels Drachenfels - Südfels Drachenfels - Durchblickkammer Lambertskreuz
Wetter

Wer den Drachenfels erklimmt, mit 571m die höchste Erhebung des nördlichen Pfälzerwaldes, den erwarten viele spannende Entdeckungen: Zwei Aussichtsplattformen (Westfels und Südfels) bieten Panorama-Ausblicke in den Pfälzerwald, bis zu Donnersberg und Hunsrück. Wer den Weg an Felsformationen entlang, Sandsteinstufen hinab, in Drachenkammer und Drachenhöhle findet, weiß woher der Berg seinen Namen hat: War hier der Schauplatz von Siegfrieds Kampf mit dem Drachen aus der Nibelungensage? Der "Friedrichsbrunnen" am Fuß des Berges wird im Volksmund auch "Siegfriedsbrunnen" genannt.
Dieser Weg ist teilweise recht steil, lohnt aber auf jeden Fall alle Mühen. Besonders für Kinder gibt es oben viel zu entdecken.
Der Drachenfels ist Naturschutzgebiet.

Pfalz: Beliebter Wanderweg

10,1 km
3:23 Std
442 m
429 m
alle Details
Einkehr: Waldgaststätte "Zum Saupferch" (Start/Ziel), Waldhaus "Lambertskreuz" (6,3km)

Autorentipp

Entlang der Tour finden sich einige Geocaches. Vor allem den Aufstieg kann man für Kinder mit diesen Caches wunderbar in kleine motivierende Häppchen unterteilen.
Infos unter www.geocaching.com, dort unter "Suche nach Cache Name" nach "Drachenfels Bad Dürkheim" suchen.
Mehr zu GPS-Abenteurtouren in Bad Dürkheim unter www.schatzinsel-pfalz.de.
outdooractive.com User
Autor
Gerrit Altes
Aktualisierung: 29.06.2016

Höhenlage
546 m
237 m

Start

Parkplatz Saupferch (237 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.439160 N 8.051660 E
UTM 32U 431248 5476709

Ziel

Parkplatz Saupferch

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Saupferch (Einkehrmöglichkeit) folgt man der Markierung "Blauer Balken" rechts an der Gaststätte vorbei. Nach ca. 300m hält man sich rechts und gelangt auf den Pfad mit der Markierung "Blauer Balken", dem man bergan folgt.  Wenn die großen Felsenbänke am Hang in Sicht kommen  ist es fast geschafft. Nachdem man vom Westfels den weiten Blick auf den nördlichen Pfälzerwald genossen hat geht es weiter auf dem Weg mit der Markierung "Blauer Balken" vorbei an verwitterten Sandsteinfelsen bis zum überhängenden Südfels mit einem weiteren grandiosen Ausblick. Über einen leicht zu übersehende Treppe steigt man hinab ins Herz der Legende die sich um den Felsen rankt: Drachenkammer und Drachenhöhle. Hat man diesen mystischen Ort auf sich wirken lassen, folgt man weiter dem Weg mit dem Zeichen "Blauer Balken" den Berg hinunter bis zur Wegspinne "Sieben Wege". Hier geht es weiter auf dem Weg mit dem "blauweißen Balken" bis zur Hütte Lambertskreuz (Einkehrmöglichkeit mit Spielplatz). Nach einer Stärkung führt der Weg mit der Markierung "Blauroter Balken" zurück zur Gaststätte "Saupferch".

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bahnhof Bad Dürkheim: Buslinie 485 Richtung Hardenburg Abzw. Isenach B37, Bushaltestelle: Hardenburg Abzw. Isenach

 

Anfahrt:

Von der A 650 aus Osten (Ri Mannheim / Ludwigshafen) kommend:

- A 650 Richtung Bad Dürkheim
- Folgen Sie dem Schild Bad Dürkheim Kuranlagen/Saline/Salinarium
- Nach ca. 5 km Ortsschild Bad Dürkheim
- Auf der rechten Seite ein Berg mit einer kleinen Kapelle, auf der linken Seite der Gradierbau
- Nach dem Gradierbau sehen Sie einen großen Parkplatz, den "Wurstmarktplatz"
- Kreisverkehr passieren, weiter auf B37                                                                                                                                                                                                                                             - Nach  links abbiegen (Saupferch) auf den Parkplatz Saupferch

Von der B 37 aus Richtung Kaiserslautern kommend:

- 15,6 km auf Hauptstraße/B37                                                                                                                                                                                                                                                             - Links abbiegen auf Dürkheimer Str./B37 Richtung Bad Dürkheim                                                                                                                                                                                                    - Nach 6,2 km rechts abbiegenn (Saupferch) auf den Parkplatz Saupferch

Parken:

Parkplatz Saupferch

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Dietmar Kraft
15.05.2017
Tolle Tour. Schattge Waldwege, tolle Ausblicke. GPS-Gerät dringend zu empfehlen.
Gemacht am
15.05.2017

susi fauxpas
07.05.2017
Sehr schöne Tour, allerdings fehlen hier und da Schilder.
Bewertung

Florian Obersteiner
03.12.2016
Empfehlenswerte Tour mit schöner Aussicht und Einkehrmöglichkeiten. Verhältnismäßig wenig Strecke auf "Forstautobahnen".
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
Strecke 10,1 km
Dauer 3:23 Std
Aufstieg 442 m
Abstieg 429 m

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.