Römerroute von Wesel nach Hünxe - Wanderung - Niederrhein

Start Touren Römerroute von Wesel nach Hünxe
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Römerroute von Wesel nach Hünxe

Wanderung • Niederrhein
  • Die Krudenburg.
    / Die Krudenburg.
    Foto: Manuela Herrmann, Niederrhein Tourismus
  • Wegmarkierung der Römerroute.
    / Wegmarkierung der Römerroute.
    Foto: Xantener, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Diese Datei wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht. Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren. Es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen Umschlagtext und keinen hinteren Umschlagtext.
Karte / Römerroute von Wesel nach Hünxe
0 150 300 m km 2 4 6 8 10 12 10,1 km Asphalt 3,3 km Weg 0,4 km Pfad Schill Denkmal Aaperhöfe Bremannshof Krudenburg
Wetter

Bei dieser Tour wandern wir auf den Spuren der Römer zu Zeiten der Varusschlacht im Jahr 9 n. Chr. und besuchen auch das Treidelschifferdorf Krudenburg.

Niederrhein: Aussichtsreiche Wanderung

mittel
13,8 km
3:15 Std
51 m
134 m
alle Details
Diese Tour führt uns auf knapp 14 km durch die Wälder und Auen entlang der Lippe. Vorbei an historischen Bauernhöfen gelangt man in die Gemeinde Krudenburg. Hier befand sich ehemals ein Rittersitz. Aufgrund der Lage an der Lippe ist die Geschichte Krudenburgs auch eng mit der Lippeschifffahrt verbunden. Im 19. Jh. wurden zwischen Wesel und Hamm mehrere Lippeschleusen gebaut, um die Schifffahrt rentabler zu machen. Entlang des Flusses gab es künstlich angelegte Uferwege, die sogenannten Treidel- oder Leinpfade. Über diese haben Pferde die Schiffe gezogen. In Krudenburg gab es einen Überwinterungshafen für die Lippeschiffe. Ein Rundgang des Treidelschifferdorfes mit seinem denkmalgeschützten Ortskern lohnt sich. Anschließend geht es in das schöne Dorf Hünxe und von dort mit dem Bus zurück nach Wesel.

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
29 m
19 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Streckentour
aussichtsreich
kulturell / historisch

Start

Bahnhof Wesel (25 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.656415 N 6.626263 E
UTM 32U 335807 5725493

Wegbeschreibung

Die 280 km lange Römerroute wurde 1993 als Radfernweg eröffnet und führt von Xanten entlang der Lippe nach Detmold. Der Streckenverlauf zeichnet den Weg der an der Varusschlacht im Jahr 9 n. Chr. beteiligten römischen Legionen nach. Deshalb auch die Bezeichnung Römerroute. Ausgeschildert ist die Route mit einem grünen Helm. Startpunkt unserer Wanderstrecke von Wesel nach Hünxe ist der Bahnhof in Wesel.
Dort orientieren wir uns auf dem Franz-Etzel-Platz nach Süden und gelangen so auf die Dinslakener Landstraße. Wenig später biegt man nach links in die Kurt-Kräcker-Straße ein, überquert so die Bahntrasse und hält sich am Kreisverkehr rechts. Nach etwa 200 m zweigt die Route nach rechts in die Schillwiese ab. Wenig später kommen wir am Schill Denkmal (1) vorbei, das zum Andenken an die im Jahr 1809 gefallenen Offiziere errichtet wurde. Anschließend überquert man erneut die Gleise und hält sich zweimal rechts.
Die Fusternberger Straße führt uns nun in Richtung Lippehafen. Nachdem wir erneut die Bahntrasse gekreuzt haben, biegen wir nach links in die Straße An der Brauerei und anschließend nach rechts in die Brunnenstraße ein. Nun geht es über die Lippenauen und durch den Aaper Busch. An den Aaperhöfen (2) wandern wir geradeaus weiter entlang des Waldrandes. Rechts von uns befindet sich das Naturschutzgebiet Lippealtarm Obrighoven. Sobald wir auf die RWE-Straße treffen, gehen wir zuerst nach rechts und 200 m weiter nach links.
Der Weg Am Vinkel führt uns durch Sumpf- und Waldlandschaften zum Weiler Vinkel. Dort folgen wir nun der Straße in Richtung Norden. Am Pliesterhufshof macht die Route einen Bogen nach rechts und im Schatten der Bäume erreicht man anschließend den Bremannshof (3), der im 13. Jh. erstmals erwähnt wurde. Anschließend bleiben wir auf dem Krudenburger Weg und unterqueren dann auf dem Schwarzensteiner Weg die Autobahn A3.
Knapp 400 m weiter setzt man die Wanderung nach rechts fort. Wir befinden uns nun wieder auf dem Krudeburger Weg, der uns in die gleichnamige Ortschaft führt. Die Krudenburg (4) war ehemals ein Rittersitz, ist heute ein Ortsteil von Hünxe und liegt direkt an der Lippe. Der historische Ortskern mit Dorfbrunnen wurde liebevoll restauriert und steht komplett unter Denkmalschutz. Vom Lippeufer führt der Brückenweg zur Dinslakener Straße, auf der man die Lippe sowie den Wesel-Datteln-Kanal überquert. Zwischen diesen beiden Gewässern befindet sich die Hünxer Aap, eine wunderschöne Auenlandschaft. Jenseits des Wesel-Dattel-Kanals gehen wir wenige Meter nach links, bevor wir am Ortsrand von Hünxe auf der Krudenburger Straße die evangelische, romanisch-gotische Kirche aus dem 13. Jh. erreichen. Nun sind wir am Ziel unserer Wanderung angekommen. Bevor es mit dem Bus zurück nach Wesel geht, sollte man noch einen Rundgang durch den Ort machen, denn dieser wurde bereits zweimal mit der Goldmedaille im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ ausgezeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Zug nach Wesel

Anfahrt:

A3 bis zur Ausfahrt Wesel, weiter auf der B58 nach Wesel

Parken:

Am Bahnhof Wesel

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 13,8 km
Dauer 3:15 Std
Aufstieg 51 m
Abstieg 134 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen ORTOVOX ASCENT 32
Zum Gewinnspiel