Auf der Höhe - Wanderung - Mosel-Saar

Start Touren Auf der Höhe
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Auf der Höhe

(1) Wanderung • Mosel-Saar
  • Blick auf Klausen
    / Blick auf Klausen
    Foto: Christian Francken, Gemeinde Klausen
  • Wallfahrtskirche Klausen
    / Wallfahrtskirche Klausen
    Foto: Christian Francken, Gemeinde Klausen
  • Brunnen in Osann-Monzel
    / Brunnen in Osann-Monzel
    Foto: Christian Francken, Gemeinde Osann-Monzel
  • Blick auf Osann-Monzel
    / Blick auf Osann-Monzel
    Foto: Christian Francken, Gemeinde Osann-Monzel
Karte / Auf der Höhe
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 PIlgerherberge Klausen Pfarr- & Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung Klausen Hütte (H) Friedhof Osann Monzel Altes Bürgermeisteramt Hütte (H) Heiligenhäuschen Straßenquerung Piesporter Hütte
Wetter

Bequem zu wandernde Wege mit traumhaften Aussichten auf Mosel und Eifelorte bietet der Rundweg durch die Gemeinden Klausen und Osann-Monzel. Hier können Körper und Geist zur Ruhe kommen und in einer wunderbaren Umgebung entspannen. Pilgergeschichte und Weinbautradition bilden einen ausgezeichneten Rahmen für eine rundum gelungene Wanderung.

 

Mosel-Saar: Beliebter Rundwanderweg

mittel
21,8km
7:15
557 m
558 m
alle Details
Ausgangspunkt ist die Kirche „Maria Heimsuchung“ in Klausen, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte in Rheinland-Pfalz. An der Pilgerherberge vorbei geht es links auf der Wittlicher Straße in Richtung Ortsausgang. Nach der Brücke links ab auf den Wald zu. Über den Wiesenweg und eine kleine Brücke  bergan in den Wald. Vorbei an einem Gehege, rechts bis zu einem Wegekreuz und hinauf zum Stöppelberg. Der Waldweg mündet auf eine asphaltierte Straße, die nach Osann führt. Bitte Vorsicht beim Überqueren der L53 und der Brücke! Tipp: Hier die Leitplanke übersteigen und auf dem Grünstreifen weiter. Auf der Trierer Straße verbleiben bis zum Gedenkstein, dann auf der Bernkasteler Straße weiter bis zur Gabelung. Hier rechts auf der Moseltalstraße weiter nach Monzel. Die Moseltalstraße führt durch den vom Weinbau geprägten Ort Monzel. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr in eine der wunderbaren Weinstuben direkt beim Winzer. Vor der Kirche rechts ab und hinauf in die Weinberge. Der Weg verläuft nun im Zeichen der Jakobsmuschel: Folgen Sie den Markierungen des Jakobswegs sowie des Moselhöhenweges durch die Weinberge. Auf der nächsten Lichtung öffnet sich ein atemberaubener Blick ins Umland. Nach der Minheimer Schutzhütte kann man die Pilgerkirche in Klausen erstmals sehen, das Ziel ist also nicht mehr weit. Die L50 überqueren und weiterhin der Markierung des Moselhöhenweges folgen. An der folgenden Lichtung links der Markierung in Richtung Hütte Weißlei folgen. Die Hütte bietet einen wunderschönen Blick ins Moseltal. An der Weggabel rechts bergan dem Pfad folgen, der bis zu einer Straße führt. Hier nun rechts und an dieser entlang. Nach 150 m links in den Wald auf einen geschotterten Weg abbiegen. Am Ende einer Lichtung weist ein Wegweiser bergab in Richtung Klausen. Vom Wald gelangt man erst über einen Pfad, dann über eine Straße in den Weiler Krames und vorbei an der Dorfkirche nach Klausen. Über eine Treppe rechts abgehend von der Bushaltestelle erreicht man die Wallfahrtskirche in Klausen.  

Autorentipp

Pilgerkirche in Klausen, Besuch und Weinprobe bei den heimischen Winzern in Osann-Monzel.

Übernachtung in der Pilgerherberge in Klausen.

 

outdooractive.com User
Autor
Christian Francken & Andrea Engel
Aktualisierung: 12.02.2014

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
435 m
166 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
aussichtsreich
kulturell / historisch

Sicherheitshinweise

Keine

Ausrüstung

Einkehrmöglichkeiten in Klausen und Osann-Monzel. Die Bekleidung der Jahreszeit und Witterung anpassen .

 


Weitere Infos und Links

Moseleifel Touristik e.V.
Neustr. 18, 54516 Wittlich
Tel. 06571/4086 Fax 06571/2907 7
www.moseleifel.de 
www.klausen.de 
www.osann-monzel.de

Start

Wallfahrtskirche in Klausen (242 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.905010 N 6.882353 E
UTM 32U 347941 5530219

Ziel

Wallfahrtskirche in Klausen

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist die Wallfahrtskirche in Klausen. Vorbei an der Pilgerherberge geht es links auf der Wittlicher Straße in Richtung Ortsausgang. Nach Überquerung der Brücke links ab auf der Straße und entlang der Bebauung in Richtung Wald. An der folgenden T-Kreuzung links ab und der asphaltierten Straße weiterhin folgen. Am Ende der Bebauung nun direkt in den Wiesenweg einbiegen und geradeaus auf den Wald zu. Eine kleine Brücke überqueren und weiter auf dem Weg bleiben. An der Weggabelung links bergan und vorbei an einem Gehege bis zur nächsten T-Kreuzung. Hier nun rechts ab und auf dem Weg durch den Wald wandern. Der Weg verläuft nun geradeaus durch den Wald bis zu einer T-Kreuzung nach Öffnung des Wald auf einer Lichtung. Hier links weiter, es geht nun leicht bergan. An der Weggabelung links weiter bergan in Richung Stöppelberg. Der geschotterte Weg wird nun auf beiden Seiten von Nadelbäumen gesäumt bis er nach einer Lichtung links ab weiter in Richtung Gipfel des Stöppelberges führt. Der querende Weg wird geraudeaus überlaufen. Nun verlässt man den Waldweg und wandert über eine asphaltierte Straße immer geradeaus in Richtung Osann. Bitte Vorsicht beim Überqueren der L53 und der Brücke – bis zum Ortseingang verläuft der Weg auf der Straße. Tipp: Hier die Leitplanke übersteigen und auf dem Grünstreifen zum Ortseingang laufen. Auf der Trierer Straße verbleiben bis der Gedenkstein erreicht ist – dann auf der Bernkasteler Straße bis sich diese gabelt und rechter Hand als Moseltalstraße den Ort in Richtung Monzel verläßt. Auf der Moseltalstraße führt der Weg durch den vom Weinbau geprägten Ort Monzel. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr in den wunderbaren Weinstuben direkt bei den örtlichen Winzern. Am Ortsausgang bietet sich ein erster herrlicher Panoramablick von der Pfarrkirche St .Michael aus ins Moseltal. Von der Pfarrkirche geht es ein paar Meter wieder zurück auf den Weg, dann links in die Grabenstraße und bergan der Straße bis zur T-Kreuzung folgen. Hier nun rechts der Markierung "Napoleonweg" folgen. Es geht hinauf in die Weinberge oberhalb von Monzel. An der Weggabelung die Straße verlassen und rechts dem Wiesenweg, an den Reben entlang, folgen. An der nächsten Weggabelung rechts dem geschotterten Weg bis zur asphaltierten Straße folgen. Diese nun überqueren und der Markierung des Jakobswegs auch über die kommende T-Kreuzung hinaus folgen. Der Weg gabelt sich – hier nun links auf der Markierung des Moselhöhenweges weiter in den Weinberg. Beim Aufstieg bietet sich an der Monzeler Grillhütte eine Gelegentheit zur Rast und tollen Aussicht in das Moseltal. Durch den dichten Laubwald führt der Weg auf eine Lichtung, ebenfalls mit Rastplatz. Halb links weiterhin dem Moselweg folgen gewinne wir zunhemend an Höhe. Auf der nächsten Lichtung öffnet sich ein atemberaubener Blick nach Norden in die Eifel und nach in Süden in das Moseltal mit garantierter Fernsicht. An der Minheimer Schutzhütte vorbei läuft der Weg weiterhin auf dem Moselweg. Nach Norden blickend kann man den ersten Blick wieder auf die Pilgerkirche in Klausen – das Ziel ist also nicht mehr weit. An der Landstraße L50 angelangt wird diese überquert und weiterhin der Markierung des Moselweges folgen. An der folgenden Lichtung links der Markierung in richutng Hütte Weißlei folgend. Die Hütte bietet einen wunderschönen Blick ins Moseltal und eine tolle Rastmöglichkeit. An der folgenden Weggabel rechts bergan gehen. Der Pfad führt bergan bis zu einer Straße hier nun rechts und an dieser entlang. Nach etwa 150 m links in den Wald auf einen geschotterten Weg abbiegen. Dieser Weg führt durch den Wald und über eine Lichtung. Am Ende der Lichtung dem Wegwieser bergab über den Jakobsweg in Richtung Klausen folgen. Am Ende des Waldes geht der Pfad in eine Straße über, die durch den Weiler Krames, vorbei an der Dorfkirche, nach Klausen führt. Eine letzte Anstrengung noch um die Treppe rechts abgehend von der Bushaltestelle und die Wallfahrtskirche in Klausen ist erreicht.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel:

DB bis Wittlich, Bus 301 bis ZOB Wittlich, Bus 304 bis Klausen bzw. Bus 301 bis Osann, www.bahn.de

Achtung: kein Busverkehr an Wochenenden und Feiertagen

 

– Taxi als Alternative

Anfahrt:

A1, AS Salmtal, dann weiter über L47 bis Klausen

 

Parken:

Parkplatz an der Wallfahrtskirche

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 24 „Wittlicher Land“, LVA Rheinland-Pfalz, 1:25.000, ISBN 3921805627, 8,50 Euro.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Alois Meyer
29.07.2014
Tolle wanderstrecke. Tip: Übernachtung preiswert in der Herberge Eberhardsklause in Klausen.
Bewertung
Gemacht am
29.07.2014

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 21,8 km
Dauer 7:15 Std.
Aufstieg 557 m
Abstieg 558 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.