Burmiweg - Wanderung - Kleinwalsertal

Start Touren Burmiweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Burmiweg

Wanderung • Kleinwalsertal
  • Start/Ende Burmiweg
    / Start/Ende Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Blick über die Breiach
    / Blick über die Breiach
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Station am Burmiweg
    / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Station am Burmiweg
    / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Grillplatz am Burmiweg
    / Grillplatz am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Station am Burmiweg
    / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Burmiweg
    / Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Station am Burmiweg
    / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Station am Burmiweg
    / Station am Burmiweg
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Letzte Steigung
    / Letzte Steigung
    Foto: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • Schwefelquelle
    / Schwefelquelle
    Foto: Vorarlberg Tourismus , Kleinwalsertal Tourismus
Karte / Burmiweg
750 900 1050 1200 1350 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4
Wetter

Spaß für Groß und Klein auf diesem Erlebnisweg mit neun Spiel- und Aktivstationen an der Breitach.

Kleinwalsertal: Rundwanderweg

leicht
1,4 km
0:45 Std
24 m
53 m
Klettern, Spielen und Spaß haben am Burmi-Weg an der Breitach. Neun Spielstationen warten darauf, von kleinen Burmi-Fans auf Herz und Nieren geprüft zu werden. Die Kinder können sich an verschiedenen Spiel- und Aktivstationen den Bewegungs- und Koordinationsherausforderungen stellen. Der Weg verläuft dabei ruhig und wunderschön gelegen an der Breitach. Genießen Sie die Ruhe, das Bachrauschen oder eine gemütliche Pause an der freien Grillstelle.

Autorentipp

Burmi-Rätsel im Tourismusbüro abholen und bei der Endverlosung tolle Burmi-Preise gewinnen. 
outdooractive.com User
Autor

Kleinwalsertal Tourismus eGen

Aktualisierung: 19.09.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1063 m
1035 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Start

Hirschegg (1063 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.344992 N 10.172352 E
UTM
32T 588552 5244169

Ziel

Riezlern

Wegbeschreibung

Der Weg startet in Hirschegg kurz nach der Leitobelbrücke. Den Startpunkt erreicht man von Hirschegg aus in etwa 15 Minuten über die Dürenbodenstraße und den Leitobelweg. Der Start kann nicht übersehen werden, Burmi begrüßt allen kleinen und großen Wanderer mit einem großen Schild. Nur einige Meter weiter wartet schon die erste Spielstation. An dieser Stelle führt der Weg leicht abwärts zur Breitach. Ab hier verläuft der Weg flach entlang der Breitach. In regelmäßigen Abständen gibt es nun weitere Stationen zu entdecken. Etwa bei der Hälfe passiert man einen Grillplatz und die Schwefelquelle. Nur der letzte Teil des Weges führt etwa 10 Minuten steil nach oben. Wer dies vermeiden möchte, kann den Weg in umgekehrter Richtung gehen. Dafür geht man ab der Bushaltestelle Riezlern Kanzelwand bis zum Ferienhof Stefanie. Hier links in die Zwerwaldstraße einbiegen, nach etwa 5 Minuten sehen Sie auf der rechten Seite den Eingang/Ausgang vom Burmiweg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach stehen!

Es besteht die Möglichkeit den Walserbus für die Anfahrt zu nutzen. Die Buslinie 1 verkehrt zwischen Oberstdorf und Baad. Für die Familienwanderung am Burmiweg steigen Sie an der Haltestelle "Hirschegg Walserhaus" aus (der Weg kann auch andersrum gegangen werden, hierfür an der Haltestelle "Riezlern Kanzelwandbahn" aussteigen).

>>>Fahrplan Walserbus

Anfahrt

Die meisten Anreisewege aus Deutschland treffen in Ulm aufeinander und führen weiter auf der A7. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 bis zur Anschlussstelle Waltenhofen und auf der vierspurigen B19 über Sonthofen und Oberstdorf ins Kleinwalsertal. Aus Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz erreichen Sie das Kleinwalsertal über den Bregenzerwald (Hittisau) – Riedbergpass – Fischen – Oberstdorf. Von Tirol kommend führt der schnellste Weg über die A7 nach Kempten und weiter auf der B19 Richtung Oberstdorf. Für die Fahrt ins Tal benötigen Sie keine Autobahn-Vignette.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze stehen am Walserhaus in Hirschegg (bzw. in Riezlern an der Kanzelwandbahn) zur Verfügung. 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,4 km
Dauer
0:45 Std
Aufstieg
24 m
Abstieg
53 m
Streckentour Rundtour familienfreundlich kinderwagengerecht

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen