Rundwanderung durch den Timna National Park - Wanderung - Israel

Start Touren Rundwanderung durch den Timna National Park
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Rundwanderung durch den Timna National Park

Wanderung • Israel
  • Wandern im Timna Nationalpark
    / Wandern im Timna Nationalpark
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • Wandern durch die Wüstenlandschaft des Timna Nationalparks
    / Wandern durch die Wüstenlandschaft des Timna Nationalparks
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • Natürlicher Felsbogen im Timna-Park
    / Natürlicher Felsbogen im Timna-Park
    Foto: Dafna Tal, goisrael.at
  • Natürlicher Felsbogen im Timna-Park
    / Natürlicher Felsbogen im Timna-Park
    Foto: Dafna Tal, goisrael.at
  • Der
    / Der "Pilz", ein markanter Felsen im Timna-Park
    Foto: Dafna Tal, goisrael.at
  • Der
    / Der "Mushroom" im Timna Nationalpark
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • Der Timna-Park ist Lebensraum für Steinböcke und andere Wüstentiere
    / Der Timna-Park ist Lebensraum für Steinböcke und andere Wüstentiere
    Foto: Dafna Tal, goisrael.com
  • Salomons Säulen im Timna Nationalpark
    / Salomons Säulen im Timna Nationalpark
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • / "Salomos Säulen"
    Foto: goisrael.at
  • Die geologischen Felsformationen
    / Die geologischen Felsformationen "Salomons Säulen"
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • Wandern durch Salomons Säulen
    / Wandern durch Salomons Säulen
    Foto: Dafna Tal, Israeli Ministry of Tourism
  • Sandsteinformationen im Timna-Park
    / Sandsteinformationen im Timna-Park
    Foto: goisrael.at
Karte / Rundwanderung durch den Timna National Park
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Timna-Nationalpark Salomons Säulen
Wetter

Abwechslungsreiche Wanderung im Timna Nationalpark in der Negev Wüste zu mehreren faszinierenden geologischen Sehenswürdigkeiten aus rot-braunem, mit Mineralien angereichertem Sandstein

Israel: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
14 km
4:00 Std
254 m
254 m
Die Wanderung führt uns auf schmalen Pfaden – unter wachem Blick der dort lebenden Steinbockherden – durch die Wüstenlandschaft des Timna Nationalparks. Bereits die Ägypter haben in dem Gebiet 4000 v.Chr. Kupfer abgebaut und verarbeitet. Unterwegs kommen wir an gewaltigen Felsformationen von ungewöhnlicher Form vorbei, die durch Erosionen entstanden sind. Hauptattraktionen sind der steinerne, fünf Meter hohe Pilz sowie Salomons Säulen, hoch aufragende Gesteinsformationen, in deren oberen Teil sogar Inschriften mit ägyptischem Ursprung zu finden sind.

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern!

outdooractive.com User
Autor
Lena Wiesler
Aktualisierung: 22.04.2016

Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
396 m
192 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und ausreichend Trinken

Weitere Infos und Links

Unterkunftstipps:

 

Öffnungszeiten des Timna Nationalparks:

  • Samstag bis Donnerstag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 Uhr – 15:00 Uhr
  • An Feiertagen und im Juli und August: 08:00 Uhr – 13:00 Uhr, dazu im Sommer geführte Sonnenuntergangswanderungen

Eine Ausstellung im Besucherzentrum informiert anschaulich über die antiken Kupferminen, die tausendfach im Park zu finden sind und zu den ältesten der Welt gehören.

Start

Parkplatz im Timna Nationalpark am Nehushtan See (193 m)
Koordinaten:
Geographisch
29.759953 N 34.968938 E
UTM
36R 690374 3293810

Ziel

Parkplatz im Timna Nationalpark am Nehushtan See

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Nehushtan See im Timna Nationalpark folgen wir zunächst der Straße, auf der wir mit dem PKW hergekommen sind. Nach rund 1,5 km zweigt ein schmaler Pfad nach links neben der Straße ab. Diesem folgen wir für ca. 2 km, bis wir an eine Wegkreuzung kommen. Hier nehmen wir den Pfad, der nach links führt. An der zweiten Wegkreuzung nach einem weiteren Kilometer folgen wir dem Weg rechterhand. Bald darauf haben wir den höchsten Punkt der Tour auf knapp 400 m über dem Meer erreicht. Ab hier geht es wieder bergab. An den kommenden Wegkreuzungen halten wir uns immer geradeaus, bis wir nach rund 4,5 km an die Straße gelangen. Wir überqueren diese und folgen dem Pfad zu Salomons Säulen. Von hier sind es nur noch knapp 2 km zurück zum Ausgangspunkt am Nehushtan See.

Anfahrt

Von Eilat auf der Route 90 rund 30 km in Richtung Norden bis kurz vor Elizaf, dann nach links abbiegen und in Richtung Westen, vorbei an den Timna Mines bis zum Parkplatz am Nehushtan See

Parken

Großer Parkplatz am Nehushtan See
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
254 m
Abstieg
254 m
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel