Rund um den Schalksberg auf Rügen - Wanderung - Insel Rügen

Start Touren Rund um den Schalksberg auf Rügen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Rund um den Schalksberg auf Rügen

Wanderung • Insel Rügen
  • Die Westküste der Halbinsel Devin unterliegt der Abtragung durch die Küstendynamik.
    / Die Westküste der Halbinsel Devin unterliegt der Abtragung durch die Küstendynamik.
    Foto: Alpstein
  • Eine kleine Anhöhe ermöglicht den Blick zum Deviner Haken, einem Sandhaken im Strelasund.
    / Eine kleine Anhöhe ermöglicht den Blick zum Deviner Haken, einem Sandhaken im Strelasund.
    Foto: Alpstein
  • Die
    / Die "Volkswerft" in Stralsund dominiert neben der neuen Strelasundbrücke und den Kirchtürmen das Stadtbild von Stralsund.
    Foto: Alpstein
  • Der Deviner Haken ist ein Naturschutzgebiet und wird von vielen Vögeln als Rast- und Brutplatz genutzt.
    / Der Deviner Haken ist ein Naturschutzgebiet und wird von vielen Vögeln als Rast- und Brutplatz genutzt.
    Foto: Alpstein
  • Vom Aussichtspunkt in der Nähe des Schalksberges reicht der Blick von Stralsund über Rügen bis zum Greifswalder Bodden.
    / Vom Aussichtspunkt in der Nähe des Schalksberges reicht der Blick von Stralsund über Rügen bis zum Greifswalder Bodden.
    Foto: Alpstein
  • Der Strelasund ist am Ende der letzten Eiszeit entstanden und bildet gegenwärtig eine Meerenge zwischen der Insel Rügen und dem Festland.
    / Der Strelasund ist am Ende der letzten Eiszeit entstanden und bildet gegenwärtig eine Meerenge zwischen der Insel Rügen und dem Festland.
    Foto: Alpstein
Karte / Rund um den Schalksberg auf Rügen
0 150 300 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 1,6 km Weg 2,4 km Pfad Erdwälle Ufer des Strelasundes Deviner Haken Panoramablick Steilküste
Wetter

Auf dieser kurzen Tour begleitet uns ständig der fantastische Blick auf den Strelasund, die Insel Rügen und die Stadt Stralsund.

Insel Rügen: Aussichtsreicher Rundwanderweg

leicht
4 km
1:30 Std
57 m
57 m
alle Details
Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz des Naturschutzgebietes der Halbinsel Devin. Nach wenigen Metern gibt uns eine Informationstafel Auskunft über die Entstehung, Nutzung und den Schutz dieses Gebietes. Bereits im ersten Abschnitt der Wanderung sehen wir Überreste aus der historischen Nutzung dieser kleinen Halbinsel. Erdwälle (1) künden von der militärischen Vergangenheit in der Zeit von 1936 bis 1989. Wir wandern weiter durch eine schöne Landschaft und genießen dabei den Blick auf den Deviner See. Der Weg geht in einen Pfad über. Wir erreichen das Ufer des Strelasundes (2) und erblicken in östlicher Richtung den Hafen von Neuhof. Am Ufer entlang geht es nun in die Nähe des Deviner Hakens. Der Deviner Haken (3) darf nicht betreten werden, da viele Wasservögel hier rasten und brüten. Ein solcher Sandhaken entsteht durch Meeresströmungen, die Sand und Schlick an einem Küstenvorsprung ablagern. Je nach Wasserstand variiert die Länge des Hakens. Wir folgen nun dem Pfad weiter in südlicher Richtung und erreichen eine Anhöhe in der Nähe des Schalksberges. Dieser schöne Aussichtspunkt (4) bietet einen fantastischen Rundblick. Im Westen ist Stralsund mit der neuen Rügenbrücke und der „Volkswerft“ zu erkennen. Im Norden blickt man zur Insel Rügen und im Osten ist der Greifswalder Bodden zu erkennen. Jetzt wandern wir ein Stück bergab und gelangen nach wenigen hundert Metern an die interessante und aktive Steilküste (5) im Westteil der Halbinsel Devin. Entlang eines Weges geht es das letzte Stück über Rasenflächen zum Parkplatz zurück. Diese sogenannten Trocken- oder Magerrasen sind für die Halbinsel Devin sehr typisch. Nur auf solchen Standorten finden seltene Orchideenarten ihren Lebensraum. Für unsere Wanderung gilt deshalb: Immer auf dem Weg bleiben!

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
19 m
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights

Start

Wanderparkplatz bei Devin (11 m)
Koordinaten:
Geogr. 54.268614 N 13.159078 E
UTM 33U 380113 6014972

Anfahrt:

B96 Richtung Greifswald, weiter nach Devin

Parken:

Wanderparkplatz bei Devin

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 4 km
Dauer 1:30 Std
Aufstieg 57 m
Abstieg 57 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.