Ehrbachtal - Wanderung - Hunsrück

Start Touren Ehrbachtal
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Ehrbachtal

(1) Wanderung • Hunsrück
Karte / Ehrbachtal
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16
Wetter

Von Emmelshausen nach Brodenbach (Mosel)

Hunsrück: Beliebter Wanderweg

mittel
17,3 km
5:30 Std
338 m
725 m

Autorentipp

Sehenswert

Nach 1 km in der eigentlichen Klamm erkennen Sie links in der Höhe auf einer Bergnase über den rauschendem Ehrbach die Ruine der Rauschenburg. Erzbischof Balduin von Trier erbaute 1332 die "Ruszimburg" als Trutzburg gegen die Ehrenburg, Burg Waldeck und Schloß Schöneck.

Hoch über dem Ehrbachtal trohnt die mächtige Ehrenburg. Diese können Sie vom Ehrenburgertal aus nach einem kurzen, aber steilen Anstieg "erobern". Einzigartig in Deutschland erwacht die uralte Ehrenburg an allen Sonn- und Feiertagen zwischen Ostern und Oktober zu neuem Leben (mo. und di. geschlossen). Tel. 02605/3077.

Die Gastronomie

Hierermühle                         Baunhöllermühle
Tel.:06745 369                    Tel. 06747 8201
Montag Ruhetag                   Mittwoch Ruhetag
                                        Daubisbergermühle               Eckmühle
Tel.: 06745 267                   Tel. 02605 659
                                        Montag Ruhetag

Gasthaus Mühle Vogelsang
56332 Brodenbach
Tel.: 02605 1437

outdooractive.com User
Autor
Hans-Jürgen Becker
Aktualisierung: 26.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
462 m
74 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Alle Texte aus:

http://www.wanderkompass.de/wanderweg/hunsruck/emmelshausen-wanderroute-2.html

Wegbeschreibung

Von Emmelshausen (450 m NN) führt die Wanderung stets talwärts auf einer Länge von 16 km nach Brodenbach/Mosel (80m NN).

Ausgehend vom Zentrum am Park erreicht man nach einigen Minuten den Liesenfelder Bach und folgt dem Wanderweg entlang des Baches bis zur Baunhöllermühle (Ruhetag Mi). Von hier ab führt der Weg durch das Preisbachtal über den Schönecker Stahlbrunnen mit seiner eisenhaltigen Quelle in das eigentliche Ehrbachtal. Höhepunkt der Wanderung ist die sich nun hinter der Daubisbergermühle anschließende Ehrbachklamm: für die Dauer von etwa einer Stunde verläuft ein teilweise ins Gestein gehauener Pfad über mehrere Brücken entlang des Baches, vorbei an steilen Hängen und Felsbrocken und endet in einem Waldpfad kurz vor der Eckmühle (Ruhetag Mo). Von hier aus folgt man dann wieder einem breiten Wanderweg und passiert die Brandengrabenmühle (Ruhetag Di). Etwas weiter talabwärts empfiehlt sich ein lohnender Abstecher hoch zur 1120 erbauten Ehrenburg (Ruhetag Mo, Di), bevor die Wanderung durch das Ehrenburgertal ihren Abschluss in Brodenbach/Mosel findet. Für den Rücktransport zum Ausgangspunkt sorgt der Freizeitbus Untermosel.

Parken

Tourist-Info im Zentrum am Park
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Britt W.
20.03.2011
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,3 km
Dauer
5:30 Std
Aufstieg
338 m
Abstieg
725 m
Streckentour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen