Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz - Wanderung - Hochsteiermark

Start Touren Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung Etappe

Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz

Wanderung • Hochsteiermark
  • Blick auf den Erzberg
    / Blick auf den Erzberg
    Foto: Steiermark Tourismus
  • /
    Foto: TV Erlebnisregion Erzberg www.erlebnisregion-erzberg.at mail: office@erlebnisregion-erzberg.at Tel.: 03848/3600, Bgm. Ludwig Gottsbacher
  • In den Eisenerzer Alpen
    / In den Eisenerzer Alpen
    Foto: Steiermark Tourismus/Popp-Hackner
  • Dier Erzbergbahn zwischen Vordernberg und Eisenerz
    / Dier Erzbergbahn zwischen Vordernberg und Eisenerz
    Foto: www.bahnerlebnis.at
  • Steinböcke in den Eisenerzer Alpen
    / Steinböcke in den Eisenerzer Alpen
    Foto: Steiermark Tourismus/Popp-Hackner
  • /
    Foto: Michaela Winkler, TRV Hochsteiermark
Karte / Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Kupferschaubergwerk Radmer Leopoldsteinersee
Wetter

Vom kleinen idyllisch gelegenen Ort Radmer an der Hasel führt die Tour in historische Bergstadt Eisenerz, deren Wahrzeichen der Erzberg ist. Wenn man an Bergbau interessiert ist, wird man im Startort Radmer wie natürlich auch in Eisenerz fündig, denn im Talschluss von Radmer wartet das Kupferschaubergwerk mit Österreichs kleinster Stollenbahn auf einen Besuch und in Eisenerz die majestätische Stufenpyramide des Erzberges mit einem vielfältigen Erlebnisangebot. Die Tour selbst gehört zu den längeren Etappen der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" und führt über den 1.305 Meter hohen Radmerhals und die Eisenerzer Ramsau mit dem Nordischen Ausblidungszentrum in die historische Bergmannsstadt im Südwesten des Hochschwabmassivs.

Hochsteiermark: Wanderung

schwer
22,1 km
8:00 Std
772 m
933 m

Der Erzberg ist ein wahres Unikat, denn als aktiver Bergbaubetrieb mit 1.300 jähriger Geschichte und zurzeit der modernste Tagabbaubetrieb Europas, und gleichzeitig touristische Attraktion ist in Europa einmalig. Die unglaubliche Silhouette obertags, die spannende Erlebnistour untertags sowie eine Fahrt mit dem größten 860 PS-starken Taxi der Welt sind ein Angebot, das seinesgleichen sucht. Aber Eisenerz bietet auch noch weitere Facetten. Man kann das Kunst- und Kulturangebot als Land-Art in Goldtönen nennen, denn neben dem Erzberg wird hier auch Tradition und Moderne viel Platz eingeräumt. Ein weiteres Unikat in diesem Zusammenhang ist sicherlich das alljährlich im August stattfindende Rost Fest. Hier ist für alle etwas dabei, ob für Actionfans, Kunstinteressierte oder Musikgenießer: Das Rostfest Eisenerz bietet abwechslungsreiche Kulturhighlights zu unterschiedlichen Themen. Außerdem lädt das außergewöhnliche Kunst-, Kultur- und Musikfestival zu verschiedenen Workshops und zu Gesprächen über Kultur im ländlichen Raum ein.

outdooractive.com User
Autor
Günther Steininger
Aktualisierung: 24.11.2017

Streckentour Etappentour kulturell / historisch geologische Highlights Vom Gletscher zum Wein Nordroute
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1306 m
684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthaus Ramsau vulgo Gemeindealm

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Weitere Infos und Links

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Hochsteiermark, Tel. +43 3862 55020, www.hochsteiermark.at

Erlebnisregion Erzberg, Tel. +43 3848 3700, www.erlebnisregion-erzberg.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Radmer (899 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.528100 N 14.714012 E
UTM
33T 478472 5263892

Ziel

Eisenerz

Wegbeschreibung

Vom Ort Radmer an der Hasel (Tourismusinformation Tel. +43 3635 2110) geht es zunächst das Tal auswärts in den Nachbarort Radmer an der Stube. Hier zweigen wir rechts Richtung Südosten ab um Richtung Lahngraben zu marschieren. Immer leicht bergauf wandernd parallel zum Lahngraben gelangen wir über den Paargraben, den Heindlgraben und die Hienharthütte (Privathütte) zum Radmerhals, den höchsten Punkt unserer Etappe auf der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein". Von hier geht es nun gemütlich bergab in die Eisenerzer Ramsau, wo wir zum Nordischen Ausbildungszentrum des Österreichischen Skiverbandes gelangen. Nachdem hier auch im Sommer fleißig trainiert wird, können wir auch - wenn es der Zufall so will - beim Mattenspringen zusehen.

Immer den Erzberg vor Augen führt uns der Weg talauswärts über das Alpengasthaus Ramsau (Tel. +43 3848 60226), den Gasthof Pichlerhof (Tel. +43 3848 3414) und das JUFA Eisenerzer Ramsau (Tel. +43 3848 60560) Richtung Eisenerz, wobei wir uns nach knapp 12 Kilometer Wegstrecke links halten um über das Hohenegg mit Blick auf den Erzberg und die Erzbergbahn und über das Krumpental in die historische Bergmannstadt zu gelangen (Tourismusinformation Tel. +43 3635 2110 oder +43 676 6164847).

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

www.at.map24.com

Parken

In Radmer gibt es mitten im Ort genügend Parkmöglichkeiten.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass WK69 Gesäuse, Ennstaler Alpen, Pyhrnpass, Eisenerz www.steiermark.com/buecher Freytag & Berndt WK62 Gesäuse · Ennstaler Alpen · Schoberpass www.steiermark.com/buecher

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,1 km
Dauer
8:00 Std
Aufstieg
772 m
Abstieg
933 m
Streckentour Etappentour kulturell / historisch geologische Highlights Vom Gletscher zum Wein Nordroute

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel