Wege zum Brocken - Aufstieg von Schierke - Wanderung - Harz

Start Touren Wege zum Brocken - Aufstieg von Schierke
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wege zum Brocken - Aufstieg von Schierke

(4) Wanderung • Harz
Karte / Wege zum Brocken - Aufstieg von Schierke
800 1000 1200 1400 m km 1 2 3 4 5
Wetter

Der kürzeste Aufstieg zum Brocken, geeignet für geübte Wanderer

Harz: Beliebter Wanderweg

mittel
5,4 km
1:26 Std
504 m
2 m
Für geübte und gut ausgerüstete Wanderer empfiehlt sich der reizvolle Aufstieg von Schierke durch das Eckerloch zum Brocken. Der urige Wanderweg beginnt einige Meter hinter dem Nationalparkhaus am Wasserwerk. Mit gutem Schuhwerk ist diese Route über Wurzeln, felsiges Granitgestein und Bohlenstege ein wahrer Genuss. Sie führt durch zauberhaften Fichtenwald entlang der Stromschnellen des Schwarzen Schluftwassers bis zum Feuchtgebiet Eckerloch. Der Eckerlochstieg mündet in die Brockenstraße, die den Wanderer dann zum Gipfel führt.
outdooractive.com User
Autor
HTV Harzinfo
Aktualisierung: 07.04.2016

Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1137 m
634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Schierke

Telefon:039455 8680

info@schierke-am-brocken.de

Start

Schierke, Brockenstraße (633 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.771030 N 10.649490 E
UTM 32U 613811 5736859

Ziel

Brocken

Wegbeschreibung

Schierke, Nationalparkhaus - Eckerlochstieg - Brockenstraße - Brocken

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 257: Wernigerode - Braunlage (über Elbingerode, Königshütte, Schierke, Mandelholz, Elend)

Vom Brocken:

Mit den Harzer Schmalspurbahnen nach Wernigerode, Drei Annen Hohne oder Schierke

Koordinaten

Geogr.:51.771030 N 10.649490 E
UTM:32U 613811 5736859
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Hochharz - Rund um den Brocken (standard) Wander- und Fahrradkarte Maßstab 1 : 30 000, UTM-Gitter für GPS, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklubwanderwege Format 110 x 200 mm, 990 x 600 mm (offen) Standard-Ausgabe (Landkartenpapier) ISBN 978-3-928977-91-3 Preis: 4,00 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Wolfgang Walker
22.08.2017
Nach einem Marsch über die Asphaltstraße am Anfang des Nationalparks geht rechts der Wanderweg ab. Der komplette Weg besteht aus Geröll und größeren Steinen. Vorbei an Bächen und gefällten Bäumen bahnt man sich den Weg zum Gipfel. Der Nebel verzog sich ab 8 Uhr langsam, eine mystische Welt. Auf dem Brocken eine tolle Aussicht. Aufstieg in 1h geschafft. Schöne Tour mit meinen neuen Meindl Jersey Pro. Nur 3 Sterne, da kaum Abwechslung auf dem Track - nur Steine und teilweise defekte Bohlenstege. Wanderschuhe der Kategorie B mindestens erforderlich.
Bewertung
Gemacht am
20.08.2017
Start des Wanderweges
Start des Wanderweges
Foto: Wolfgang Walker, Community
Kleine Kiesel
Kleine Kiesel
Foto: Wolfgang Walker, Community
Bäche links und rechts des Weges
Bäche links und rechts des Weges
Foto: Wolfgang Walker, Community
Teils kaputte Bohlenwege
Teils kaputte Bohlenwege
Foto: Wolfgang Walker, Community
Geröll
Geröll
Foto: Wolfgang Walker, Community
Schönste Stadt der Welt
Schönste Stadt der Welt
Foto: Wolfgang Walker, Community
Blick vom Brocken gegen 8 Uhr
Blick vom Brocken gegen 8 Uhr
Foto: Wolfgang Walker, Community
Wege und Bäche kreuzen sich
Wege und Bäche kreuzen sich
Foto: Wolfgang Walker, Community

Andy H
18.08.2017
Super abwechslungsreicher weg. Aber gute Schuhe ein muss
Bewertung

Sven Böhme
17.04.2017
Hallo , wir waren gestern auf dem "Wanderweg" , absolut der Hammer , von allem ist was dabei , Felsen, Geröll , Steine , Wurzeln, Bäume , Bäche usw. es wird beim wandern definitiv nicht langweilig. Die Zeitangabe von 1 Stunde und 26 Minuten ist mehr als unrealisitsch , 2 Stunden passen eher . Festes Schuhwerk absolutes muss , vorallem bei Nässe sollten schon ordentliche Trekking.-/Bergstiefel angelegt werden . Also dann viel Spass beim Wandern ;-)
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
1:26 Std
Aufstieg
504 m
Abstieg
2 m
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel