Über den Eckerlochstieg auf den Brocken - Wanderung - Harz

Start Touren Über den Eckerlochstieg auf den Brocken
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Über den Eckerlochstieg auf den Brocken

(8) Wanderung • Harz
  • Der Harzer Hexenstieg führt auch über den Brocken.
    / Der Harzer Hexenstieg führt auch über den Brocken.
    Foto: Lutz Wiehle, Luztz Wiehle (www.flickr.com/photos/80221354@N00/270431427/)
  • Blick auf das Brockenhotel, den Sendeturm und das Brockenhaus.
    / Blick auf das Brockenhotel, den Sendeturm und das Brockenhaus.
    Foto: Henner Hoppe
  • Eine schöne alternative für  den Abstieg bietet sich mit der Brockenbahn.
    / Eine schöne alternative für den Abstieg bietet sich mit der Brockenbahn.
    Foto: Harry Söll, Harry Söll
  • Auf der Brockenstraße.
    / Auf der Brockenstraße.
    Foto: Jens Schumacher, Jens Schumacher
  • Die Brockenkuppe bietet ein herrliches Panorama.
    / Die Brockenkuppe bietet ein herrliches Panorama.
    Foto: Christian Graef, Braunschweig
  • Der Eckerlochstieg macht seinem Namen alle Ehre.
    / Der Eckerlochstieg macht seinem Namen alle Ehre.
    Foto: Sven Reineke, Sven Reineke
  • Auf dem weitläufigen Brockenplateau.
    / Auf dem weitläufigen Brockenplateau.
    Foto: Copyright Jared J. Myers 2007, http://www.panoramio.com/photo/4721678
  • Auf dem Brocken: links der Fernmeldeturm, rechts die Brockenherberge.
    / Auf dem Brocken: links der Fernmeldeturm, rechts die Brockenherberge.
    Foto: Ulrich Schrader, Harzer Verkehrsverbund
Karte / Über den Eckerlochstieg auf den Brocken
800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Wasserwerk Eckerloch Schutzhütte Brocken Urwaldstieg Mönchsstein
Wetter

Von Schierke wandern wir auf einer sehr beliebten Route hinauf zum sagenumwobenen Brocken und können vom Gipfel mit der Brockenbahn nach Schierke zurückfahren. 

 

Harz: Beliebter Rundwanderweg

schwer
16,7 km
5:30 Std
619 m
619 m
Wir beginnen unsere Wanderung am etwas außerhalb der Ortschaft gelegenen Schierker Bahnhof, gehen auf der Straße „Am Bahnhof“ ins Zentrum von Schierke und biegen hier rechts auf die Hagenstraße ab. Diese geht sogleich über in die Brockenstraße, die uns durch den Ort und aus ihm hinaus führt. Dabei hat man einen schönen Blick auf den Wurmberg mit seiner Skisprungschanze. An den Schluftwiesen queren wir hinter dem Wasserwerk (1) die Schwarze Schluft und wenden uns nach rechts. Ging es bisher sanft bergauf, wird unser Pfad im Tal der Schwarzen Schluft nun steiler. Er mündet bald in einen Hauptweg, die uns bekannte Brockenstraße - auf dieser wandert man weiter in Richtung Eckerloch, immer entlang des Bachs bis zur Goethebrücke. Hier verlässt man die Brockenstraße und wandert auf einem Waldweg weiter, es wird nun steiniger. Nach dem Überqueren der Brockenbahntrasse erreicht man bald die Schutzhütte und Sitzgelegenheiten im Eckerloch (2) und kann nun neue Kräfte für den weiteren Aufstieg sammeln. Von hier führt uns der Eckerlochstieg teils auf mit Bohlen befestigten Wegen in nordöstlicher Richtung, bis wir auf die Brockenstraße treffen und in diese nach links einbiegen. Wir passieren eine weitere Schutzhütte (3) und folgen der Brockenstraße steil hinauf zum 1142 m hohen Brockengipfel (TopTipp/4). Hier oben kann man nicht nur die herrliche Aussicht vom weitläufigen Plateau der Kuppe genießen, sondern auch in der „Hexenklause“ einkehren oder im „Brockenhaus“ die Ausstellung zur Geschichte und Natur des Berges besuchen. Außerdem befinden sich auf dem Brocken der Endbahnhof der Brockenbahn, ein Fernmeldeturm, eine Wetterstation und das 1736 errichtete Wolkenhäuschen mit der Goethegedenktafel.

Der Brockengipfel liegt über der natürlichen Waldgrenze, ist hohen Windgeschwindigkeiten ausgesetzt und rund 200 Tage im Jahr nebelverhangen, so dass man hier oben auch vom "Island-Klima" spricht. Zurück wandern wir auf der Brockenstraße und passieren wieder die bereits bekannte Schutzhütte in der ersten engen Kurve. Am Hang der Heinrichshöhe wandert man bis zur im „Brockenbett“ gelegenen Wernigeröder Skihütte (5). Man bleibt auf dem Hauptweg und wandert in südlicher Richtung zum Mönchsstein (6). Diesen haben Erzsucher vor Jahrhunderten als Wegmarkierung gesetzt. Dort verlassen wir die Brockenstraße nach schräg links und folgen der Beschilderung über die "Alte Bobbahn" und den "Neuen Weg" zurück nach Schierke. Dabei quert man wieder die Bahntrasse und durch das Quellgebiet und herrlichen Wald kommt man zurück in die Ortschaft und zum Bahnhof, dem Ausgangspunkt dieser Tour.

Tipp: Wer mit dem Auto anreist, der kann die Wanderung am Parkplatz "Tälchen" an der Brockenstraße starten.

 

 

outdooractive.com User
Autor
Katrin Kranz
Aktualisierung: 14.05.2014

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1137 m
600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk für die felsigen Passagen des Eckerlochstiegs

Weitere Infos und Links

Unser Ausgangsort Schierke liegt geschützt im Tal der Kalten Bode, am Fuße des Brockens, und ist ein beliebter Ferienort im Hochharz. Von hier starten viele Wanderungen in den Nationalpark Harz. Der Ort wartet mit einer besonderen Spezialität auf: Der Kräuterlikör Schierker Feuerstein mundet in der Kehle und wärmt nicht nur an kalten Winter- oder Regentagen. Sehenswert im Ort sind die Kirche, die Apotheke und der Kurpark mit den Goethesteinen. Wir wandern durch das Eckerloch am Südhang des Brockens hinauf zu dessen Gipfel.

Start

Bahnhof Schierke (680 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.764616 N 10.679331 E
UTM
32U 615886 5736192

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Harzer Schmalspurbahnen nach Schierke

 

Anfahrt

A395, weiter auf der B6/B4 und über Braunlage auf der B27 nach Schierke

 

Parken

Parkplatz am Tälchen an der Schierker Kirche

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Kristina Wolfram
25.11.2017
Bewertung

Sebastian S.
26.05.2017
Traumhafte Tour, die bei guter Sicht mit herrlichem Ausblick belohnt wird.
Bewertung
Brockenblick
Brockenblick
Foto: Sebastian S., Community

Jörg F.
10.12.2016
Sehr schöne Aussichtsreiche Tour. Auf der Brockenstrasse unbedingt die herab rasenden Radfahrer beachten.
Bewertung
Gemacht am
23.09.2016
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Ein Steiniger Weg
Ein Steiniger Weg
Foto: Jörg F., Community
Weg verläuft neben dem Bachlauf
Weg verläuft neben dem Bachlauf
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Leider auch hier Baumsterben
Leider auch hier Baumsterben
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Weit Aussicht
Weit Aussicht
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Foto: Jörg F., Community
Neues Leben findet seinen Weg
Neues Leben findet seinen Weg
Foto: Jörg F., Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,7 km
Dauer
5:30 Std
Aufstieg
619 m
Abstieg
619 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel