Rundwanderung von Rädigke zur Burg Rabenstein - Wanderung - Fläming

Start Touren Rundwanderung von Rädigke zur Burg Rabenstein
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Rundwanderung von Rädigke zur Burg Rabenstein

Wanderung • Fläming
  • Rädigke Gastbauenhof Museum
    / Rädigke Gastbauenhof Museum
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Raben Dorf Kirche
    / Raben Dorf Kirche
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Naturparkzentrum
    / Naturparkzentrum
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Burg Rabenstein
    / Burg Rabenstein
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Burg Rabenstein
    / Burg Rabenstein
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Eichenberge
    / Eichenberge
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
  • Burg Rabenstein
    / Burg Rabenstein
    Foto: Joshua Lee Smith, Outdooractive Redaktion
Karte / Rundwanderung von Rädigke zur Burg Rabenstein
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1,8 km Asphalt 7,7 km Weg Eichenberge Raben Kirche Naturparkzentrum Hoher Fläming Burg Rabenstein
Wetter

Im waldigen Hügelland des Hohen Fläming lassen sich mehrere Jahrhunderte Burgbaukunst auf der Burg Rabenstein bestaunen.

Fläming: Aussichtsreicher Rundwanderweg

leicht
9,5 km
2:45 Std
122 m
122 m
Brandenburg zeigt sich nur an wenigen Stellen hügelig. Der Fläming mit seinen dichten Waldgebieten ist eine davon. Unsere Tour führt vom Dorf Rädigke über das Informationszentrum des Naturschutzgebietes Hoher Fläming in Raben bis auf die Burg Rabenstein mit ihrem mittelalterlichen Flair. Die Orte bieten Möglichkeiten zur Einkehr.

Autorentipp

Das bunte Mittelalterfest auf der Burg Rabenstein. Termine auf der Webseite der Burg: www.burgrabenstein.de

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
151 m
89 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hauptstraße in Rädigke (90 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.052980 N 12.620570 E
UTM
33U 336855 5769602

Ziel

Hauptstraße in Rädigke

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Tour auf der Hauptstraße im kleinen Ort Rädigke. Hier gibt es auch den Gasthof und das Museum Moritz, wo eine Sammlung alter landwirtschaftlicher Geräte besichtigt werden kann. Im westlichen Ortsteil biegen wir von der Hauptstraße nach rechts auf die Straße Am Teich ab, bleiben auf ihr für ca. 1 km, ehe wir auf eine größere Weggabelung treffen. Hier halten wir uns links und erreichen die Eichenberge 1, ein typisches Beispiel für die Forstwirtschaft in den Hügeln dieser Region. Nachdem man die Eichenberge rechter Hand umrundet hat, geht es weiter westwärts auf einem gut ausgeschilderten Weg.
An der dritten Möglichkeit biegt man nach links in den Wald ab, man wandert  nun südwärts auf den Ort Raben zu. Auf der Dorfstraße kommen wir zur Raben Kirche  2 und können uns über den Ort informieren.
Danach kehren wir auf die Dorfstraße zurück. Man folgt der vorherigen Laufrichtung, bis die Dorfstraße den Brennereiweg kreuzt. Entscheidet man sich nach rechts zu gehen, erreicht man nach 100  m das Naturparkzentrum Hoher Fläming   3. Dort kann man sich bei Erfrischungen über die umgebenden Naturschutzgebiete und die Freizeitangebote im Hohen Fläming informieren. Auch lokale Produkte und ein Fahrradverleih gehören zum Angebot des Zentrums. Die linke Abzweigung bringt uns auf den Weg zur Burg.
Wie der Name schon verrät, müssen wir dieser Straße folgen, um nach ca. 1 km die Burg Rabenstein  4 zu erreichen. Die Anlage wurde 1250 errichtet und im 18.  Jh. verstärkt. Bekannt ist die Burg für ihr jährliches Mittelalterfest. Ein Besuch der Burgbäckerei, der Falknerei und der Festungsanlagen lohnen sich aber zu jeder Jahreszeit. Nach der Burgbesichtigung wandern wir zu der Stelle zurück, an der der Weg in den Wald eintaucht.
Hier wenden wir uns am Waldrand nach rechts. Linker Hand erstreckt sich nun der Wald, rechts ist ein Feld. 1 km weiter biegt man rechts in einen Waldweg ein und wandert in südlicher Richtung weiter.
Nach 200 m geht es links in einen anderen Waldweg, nach weiteren 100 m biegt man nochmals links in einen Pfad ein. Wir bleiben nun für ca. 400 m auf diesem Weg, bevor wir rechts in Richtung Osten abbiegen und unsere Waldwanderung fortsetzen. Nach 1 km geht es links in Richtung Norden.
Jetzt sieht man schon die Hauptstraße von Rädigke, die man nach ca. 200 m über ein Feld erreicht. Auf der Hauptstraße müssen wir uns nur noch nach rechts wenden und den letzten Kilometer in den Ort wandern, wo unsere Tour endet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Unregelmäßig. Regionalbahn bis Belzig, mit dem Bus nach Niemegk, mit dem Rufbus bis Rädigke.

Anfahrt

A9  Anschlussstelle 5 Niemegk, über die B102 und die L82/ L83 nach Niemegk und Rädigke.

Parken

Im Ort.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,5 km
Dauer
2:45 Std
Aufstieg
122 m
Abstieg
122 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen