Vom Ferienhaus in Oberbronn zur Wasenburg - Wanderung - Elsass

Start Touren Vom Ferienhaus in Oberbronn zur Wasenburg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Vom Ferienhaus in Oberbronn zur Wasenburg

Wanderung • Elsass
  • Buckelstein
    / Buckelstein
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Buckelstein, Blick auf den Schwarzwald
    / Buckelstein, Blick auf den Schwarzwald
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Buckelstein
    / Buckelstein
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Wasenburg
    / Wasenburg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • / "Merkurtempel" an der Wasenburg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Wasenburg
    / Wasenburg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Wasenburg
    / Wasenburg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Wasenburg
    / Wasenburg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Zweck und Datierung dieses Artefaktes sind unbekannt
    / Zweck und Datierung dieses Artefaktes sind unbekannt
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Pierre Coupule
    / Pierre Coupule
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Lichtung am Reisberg
    / Lichtung am Reisberg
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Hexenplatzl, vermutlich keltisches Sonnenheiligtum
    / Hexenplatzl, vermutlich keltisches Sonnenheiligtum
    Foto: Reiner Rudolph, Community
  • Hexenplatzl, vermutlich keltisches Sonnenheiligtum
    / Hexenplatzl, vermutlich keltisches Sonnenheiligtum
    Foto: Reiner Rudolph, Community
Karte / Vom Ferienhaus in Oberbronn zur Wasenburg
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5
Wetter

Für unsere Gäste beginnt die Wanderung im Garten, aber natürlich kann man auch vom Brunnen  in Oberbronn starten und zunächst zum Buckelstein aufsteigen. Von da aus geht es ohne große Steigungen zur Wasenbug. Zurück fürt die Wanderung über den Reisberg mit seinen zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, unter anderem das Hexenplatzl und die merkwürdigen Pierre Coupule.

Die kleine Wanderung ist in 2-3 Stunden auch mit Kindern gut zu  machen. Ein Picknick an der Wasenburg bietet sich an.

Elsass: Aussichtsreicher Rundwanderweg

leicht
5,6 km
1:49 Std
190 m
151 m

Diese kleine aber sehr interessante und abwechlunsreiche Wanderung verbindet Aussichtspunkte, eine Burg und prähistorische und geologische Denkmäler. Die Steigung ist moderat und lässt sich auch als Familie gut bewältigen. Für Gäste unseres Ferienhauses (www.oberbronn.de) beginnt die Wanderung im Garten. Sonst kann man auch z.B. im Zentrum von Oberbronn starten und der Rue Gelders bis zum Brunnen folgen. Von dort aus kommt man zwichen den Häusern auf den Weg und erreicht nach kurzem Anstieg den Aussichtsfelsen Buckelstein.

Von hier aus geht es mit weniger Steigung zunächst zum Gräbelsbrunnen, einer gefassten Quelle die ganzjährig Trinkwasser spendet. Von dort aus geht es weiter, den linken Weg leicht bergauf zur Wasenburg, einer der schönsten Burgen der Region. Hier steht auch ein "Merkurtempel", das heißt eigentlich sind es nur dessen Überreste, die gefunden und im 19. Jahrundert an einer kleinen Sandsteinbarre aufgestellt wurden. Eine Plakette erinnert an den Besuch Goethes, der die Burg in "Dichtung und Wahrheit" erwähnt und ihre Aussicht rühmt.

Weiter geht es hinter der Wasenburg zunächst zu einem steinumfassten Bereich, der möglicherweise von Belagerern der Burg als Lager errichtet wurde. Dort findet sich auch eine seltsame Rinne im Fels, deren Bedeutung und Ursprung unbekannt ist. Form und Ausführung könnte es als Wasserleitung erscheinen lassen, aber woher das Wasser kam, ist unklar.

Weiter geht es zu den Pierre Coupule, den "Bechersteinen". Die seltsamen, meist mit Wasser gefüllten Schalen im Sandstein spielten im Volksglauben jedenfalls Rolle, ob sie aber von Menschenhand gemacht sind, ist unklar. Möglicherweise sind sie auch durch geologische Prozesse entstanden.

Weiter geht es zum Hexenplatzl, einem mutmaßlichen keltischen Sonnenheiligtum. Neben großen Steinplatten mit Spalten dazwischen, ist auch ein seltsam geformter Sandsteinfindling zu sehen. Es ist nicht klar, ob er bearbeitet wurde.

Zurück geht es über die "Kreuztannen". Wer noch Kraft genug hat, kann natürlich auch den Wasenkopf noch ersteigen, andernfalls folgt man dem Weg leicht links gerade aus, bis man linkerhand über schmale, gewundene pfade wieder hinab zum Buckelstein und weiter zum Ausgangspunkt zurück kommt.

Autorentipp

Etwas mehr Zeit einplanen schadet nicht, es gibt viel Interessantes zu sehen.

outdooractive.com User
Autor
Reiner Rudolph
Aktualisierung: 05.06.2016

Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
491 m
301 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.oberbronn.de

Start

Oberbronn (300 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.942206 N 7.607520 E
UTM
32U 398034 5421965

Ziel

Oberbronn

Anfahrt

Anfahrt, sofern man nicht in unserem Ferienhaus logiert, mit dem Auto nach Oberbronn.

Parken

Parkplätzte gibt es z.B. oberhalb des Klosters entlang der Mauer. Von dort läuft man die rue Gelders richtung Zentrum bis zum Brunnen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,6 km
Dauer
1:49 Std
Aufstieg
190 m
Abstieg
151 m
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel