Monte Capanne (1.016 m) - Auf den höchsten Berg von Elba - Wanderung - Elba

Start Touren Monte Capanne (1.016 m) - Auf den höchsten Berg von Elba
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Monte Capanne (1.016 m) - Auf den höchsten Berg von Elba

(3) Wanderung • Elba
  • Blick zum M. Capanne von Marciana Alta
    / Blick zum M. Capanne von Marciana Alta
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Wegweiser zu Beginn des Steiges
    / Wegweiser zu Beginn des Steiges
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Kleine Brücke über den Bach
    / Kleine Brücke über den Bach
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Wer ohne Anstrengung auf den M- Capanne will, nimmt den Sessellift.
    / Wer ohne Anstrengung auf den M- Capanne will, nimmt den Sessellift.
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Anfänglich führt der Steig durch einen Kastanienwald
    / Anfänglich führt der Steig durch einen Kastanienwald
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Die Einsiedelei San Cerbone
    / Die Einsiedelei San Cerbone
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Wunder der Natur, ein Bergbach auf Elba
    / Wunder der Natur, ein Bergbach auf Elba
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Duftende Flora auf dem Weg zum Gipfel
    / Duftende Flora auf dem Weg zum Gipfel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Die alte Steinhütte am Weg
    / Die alte Steinhütte am Weg
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Der Kastanienwald weicht Steineichen und Sträuchern
    / Der Kastanienwald weicht Steineichen und Sträuchern
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Und der Blick wird freier
    / Und der Blick wird freier
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • Panoramablick vom Gipfel
    / Panoramablick vom Gipfel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
Karte / Monte Capanne (1.016 m) - Auf den höchsten Berg von Elba
400 600 800 1000 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Monte Capanne 1.016 m
Wetter

Aussichtsreiche Bergtour mit mediterranem Flair auf den höchsten Berg von Elba.

Elba: Beliebter Wanderweg

leicht
8,4 km
5:00 Std
640 m
640 m
Die Insel Elba bietet nicht nur schöne Badestrände und rassische Singletrails  für Biker, sondern hat auch für Wanderfreunde viele Steige und Pfade zu bieten. Einer davon  führt auf den Monte Capanne mit seinen 1.016 m höchste Erhebung der Insel , der deswegen auch einen entsprechenden Panoramablick vom Gipfel aus ermöglicht. Die ganze Insel liegt dem Betrachter zu Füßen, die Sicht reicht nach Korsika, den anderen Inseln des „arcipelago“ und weiter bis zum italienischen Festland. Zwar ist wegen der nahen Seilbahn meist viel Betrieb im Gipfelbereich, wer sich aber zu Fuß dem Berg nähert, trifft unterwegs nur auf sehr wenige Gleichgesinnte. Dafür wird er mit betörenden und geheimnisvollen Düften der verschiedensten Kräuter und Sträucher und einer reichen Flora belohnt. Und bei etwas Glück, trifft man in den schattenspendenden Kastanienwäldern sogar auf einen „daino“ Dammhirsch.

Zwischen Poggio und Marciana Alta liegt auch die sog. Fonte Napoleone, ein begehrtes Heilwasser, welches schon dem französischen Kaiser geholfen haben soll. An der frei zugänglichen Quelle kann jeder vom kostbaren Nass trinken. Schon auf dem Weg zum M.Capanne erstaunen die zu querenden kleinen Bergbäche, die scheinbar das ganze Jahr über nicht versiegen. 

Autorentipp

Vor allem Im Frühjahr und im Herbst ein Naturerlebnis der besonderen Art, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

 

outdooractive.com User
Autor
Eduard Gruber
Aktualisierung: 29.06.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1016 m
375 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sonnenschutz nicht vergessen.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung und feste Wanderschuhe

Weitere Infos und Links

Wem nach der Tour noch Zeit bleibt, sollte sich noch unbedingt den Ort Marciana Alta, einer der ältesten Orte von Elba, anschauen und am Dorfplatz in einem der vielen Lokale den Charm des Ortes geniesen. 

Start

Marciana Alta (338 m)
Koordinaten:
Geographisch
42.786561 N 10.167411 E
UTM
32T 595483 4737774

Ziel

Marciana Alta

Wegbeschreibung

Gleich hinter der Talstation des Korbliftes auf einem kleinen Sträßchen kurz Richtung Marciana Alta. An dessen Ende beginnt linker Hand der mit Nr. 1 bezeichnete Steig. Über eine Brücke und zuerst ohne nennenswerten Höhengewinn durch einen alten Kastanienwald, vorbei an der alten Einsiedelei von San Cerbone.  Erst nach der Kreuzung mit der Seilbahntrasse wird der Weg steiler. Ca auf halber Strecke liegt ein von Hirten errichteter Steinbau. Der Kastanienwald weicht nun Steineichen und Gebüsch, der Blick hinunter zur Küste wird freier. Der Steig windet sich in vielen Kehren über den Osthang hinauf zur Bergstation des Korbliftes, von dort in wenigen Metern hinauf zum höchsten Punkt.

Abstieg: den Anstiegsweg folgend.

Öffentliche Verkehrsmittel

Marciana wird von der Gesellschaft ATL bediehnt (Linie 116). Hier geht es zu den Fahrplänen http://www.atl.livorno.it/indextab.asp

Anfahrt

Marciana, das mittelalterliche und höchstgelegene Bergdorf Elbas liegt an der Nordseite der Insel,  ca. 22 km von Portoferraio entferrnt.

Parken

Bei der Talstation der Seilbahn Monte Capanne.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Blatt 650 Isola d'Elba 1:30.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Jürg Muhmenrhaler
29.09.2017
Ein Muss mit super Aussicht, aber Wetter muss gut sein. Aussicht genial, Wanderschuhe sind zu empfehlen
Bewertung

marc dällenbach
29.09.2017
Die Tour ist wie beschrieben leicht zu gehen. Bei uns war es trocken und somit hat man auch auf den Steinen einen sehr guten Halt. Von der Talstation haben wir den Gipfel in 1:15 Std. mit sehr leichtem Gepäck bestiegen.
Bewertung
Gemacht am
25.09.2017

Roland Wiethe
08.11.2016
Die Tour war sehr schön aber leicht ist sie nicht. Teilweise schwieriger Untergrund.
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,4 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
640 m
Abstieg
640 m
aussichtsreich Streckentour Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg kulturell / historisch Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95