Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Apolloniaweg - Wanderung - Eifel

Start Touren Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Apolloniaweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Apolloniaweg

Wanderung • Eifel
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Appoloniaweg
    / Auf dem Appoloniaweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
Karte / Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Apolloniaweg
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12
Wetter

Die Namensgeberin für den Weg ist die Schutzpatronin des Dorfes, die heilige Apollonia. Der Weg führt uns vorbei an saftigen Wiesen und über die windigen Höhen des Fuchs- und Tommelbergs, hier hat man einen wunderschönen Rundblick über die Vulkaneifel. Auf den Waldpassagen und an den idyllischen Bachläufen kann man die Seele baumeln lassen und sich ganz der Natur hingeben.

Eifel: Wanderung

schwer
13,7km
3:52
313 m
313 m
alle Details
Auf meist naturbelassenen Wegen und Pfaden mit einem geringen Anteil an Schotterwegen geht es an saftigen Wiesen und über die windigen Höhen des Fuchs- und Tommelbergs, hier hat man einen wunderschönen Rundblick über die Vulkaneifel. Aber auch idyllische Bachtäler und schöne Waldpassagen liegen auf der Strecke.

Autorentipp

Rast aussparen bis zum Rastplatz "Auf dem Hähnchen" fatastischer Blick!
outdooractive.com User
Autor
Ferienregion Pulvermaar
Aktualisierung: 17.03.2017

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
492 m
345 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine

Ausrüstung

Normal Wanderausrüstung, Rucksackverpflegung

Weitere Infos und Links

Start

Bürgerhaus Winkel in Niederwinkel (367 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.147054 N 6.953637 E
UTM 32U 353796 5556985

Ziel

Bürgerhaus Winkel in Niederwinkel

Wegbeschreibung

Am Startpunkt geht es nach links in einen Wiesen-/Waldweg bis nach Oberwinkel. Dort treffen wir auf einen Asphaltweg, hier nach rechts und weiter über die Straße. An einer Brücke geht es auf einem Waldweg hinauf auf die Vulkaneifelhöhen. Nach verlassen des Waldes über Feld- und Wiesenwege über die Höhe bis zu einem Hauptwegweiser.

Von hier laufen Apolloniaweg, Antoniusweg und einer der Vulkaneifel-Pfade gemeinsam. Am Rastplatz Heidwies trennen sich die Verläufe, wir gehen rechts zum NSG Geisert (Wacholderheide). Hier treffen wir auf einen Wegpunkt, an dem 4 Wege zusammenlaufen. Wir gehen links und hinter der Brücke gleich rechts am Thielbach entlang.

Später queren wir den Thielbach an einer Brücke und halten uns nach der Querung halblinks. Weiter bis zum Waldrand. Hier auf dem Waldweg weiter bis zu einem Hauptwegweiser, an den Appoloniaweg und Keltenrundweg zusammentreffen. Auch ein mit V markierter Hauptwanderweg des Eifelvereins verläuft hier.

Wir gehen bergan bis zum Rastplatz "Auf dem Hähnchen". Nach links weiter über die Höhe, dem Weg folgen bis zum Waldrand und dann hinunter nach Niederwinkel. In Niederwinkel nicht in den Ort hinein, sondern in einer Kurve nach links abbiegen und weiter hinauf zum Trommelberg.

Abstieg durchs Feld, der Markierung vertrauen, auch wenn der Weg schwer erkennbar ist. Durchs Tal mit dem Rastplatz an den drei Buchen, dann halbrechts weiter hinauf auf den Fuchsberg mit Abstieg zum Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

ohne

Anfahrt:


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eifel

Tourenbuch • Bergverlag Rother GmbH

8. Auflage 2015,  ISBN 978-3-7633-4223-5

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Daun des Eifelverein   

Wanderwege Rund ums Pulvermaar   vulkaneifel.com

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 13,7 km
Dauer 3:52 Std.
Aufstieg 313 m
Abstieg 313 m

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.