Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Antoniusweg - Wanderung - Eifel

Start Touren Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Antoniusweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Antoniusweg

Wanderung • Eifel
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Rastplatz Heidewies
    / Rastplatz Heidewies
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Antonius mit den Schweinen
    / Antonius mit den Schweinen
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • /
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Wegkreuz an der Ortsgrenze Ellscheid/Gillenfeld
    / Wegkreuz an der Ortsgrenze Ellscheid/Gillenfeld
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Auf dem Weg
    / Auf dem Weg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Blick auf Ellscheid
    / Blick auf Ellscheid
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Saxler
    / Saxler
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
  • Antoniusweg
    / Antoniusweg
    Foto: Ferienregion Pulvermaar, Community
Karte / Wanderwege “Rund um’s Pulvermaar” - Der Antoniusweg
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10
Wetter

Der Antoniusweg startet bei der Antonius-Skulptur und ist ein reiner Naturgenuss! Verträumte Täler mit sprudelnden Bachläufen, stille Waldpassagen und fantastische Ausblicke bei den Ellscheider Fenstern in die Vulkaneifel wechseln sich ab.

Eifel: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
11,8km
3:09
180 m
180 m
alle Details
Auf oft naturbelassenen Wegen, Wirtschaftswegen und kurze Asphaltstrecken innerhalb von Saxler und Ellscheid führt diese Tour zunächst zum Ellscheider Fenster auf dem Sauberg und dann über die Vulkaneifelhöhen zum Rastplatz Heidwies. Dann durch lichte Mischwälder zu Keltengräbern und dem Hochmoor Mürmes. Durch Saxler geht es auf der "Kante" zwischen Ellscheid und Gillenfeld und durchs Laubachtal zurück nach Ellscheid.

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten oder Höhepunkte:

Naturschutzgebiet Maarmoor Mürmes, Renaturierungsprojekt Mittelweiher, St. Wendelin-Kapelle Saxler, Blick auf das Ellscheider Maar vom Sauberg, Historischer Dorfrundgang Ellscheid.

Am Mürmes ist ein neuer Rundweg eingerichtet, der im Mai 2017 eröffnet wird und eiingebunden werden kann  (+6km)

outdooractive.com User
Autor
Ferienregion Pulvermaar
Aktualisierung: 17.03.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
492 m
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights

Sicherheitshinweise

keine

Ausrüstung

Normale Wanderkleidung, Wanderschuhe

Weitere Infos und Links

Neuer Rundweg um das Hochmoor Mürmes

Start

Antonius mit den Schweinen in Ellscheid (446 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.149919 N 6.914881 E
UTM 32U 351036 5557381

Ziel

Antonius mit den Schweinen in Ellscheid

Wegbeschreibung

Start beim "Antonius mit den Schweinen". Hier und an vielen anderen Wegpunkten stehen Infotafeln, oft in Verbindung mit "Ellscheider Fenstern", die uns Wanderern nützliche und kurzweilige Informationen zu den markanten Punkten liefern. Durch den Ort geht es zum Geflügelhof Jahnsen (Einkehrmöglichkeit zum Abschluss) am Wanderparkplatz (alternativer Startpunkt) hinauf zum Ellscheider Fenster auf dem Sauberg.

Weiter Blick in das Ellscheider Trockenmaar und die Vulkaneifel. An einem geologischen Aufschluss sieht man die Ablagerungsschichten der Ausbrüche des Pulvermaar-Vulkans. 30 m hinter dem Fenster geht es links über ein paar Stufen ins offene Feld bei Ellscheid.

Wir halten uns links, gehen auf Wiesenwegen bis zu einem asphaltiertem Wirtschaftsweg, da rechts bis zur Querung der B 421, dann ein kurzes Stück Schotterweg und zwischen zwei Baumschulen hinab ind Heidwiestal zum Rastplatz Heidwies.

Am Rastplatz links und dem Weg folgen bis zur erneuten Querung der B 421. 50 m hibter der Querung auf nach rechts einen Pfad durch einen Nadel-/Kiefernwald einbiegen. An der Infotafel zu den dortigen Keltengräbern nach links an einem Nebental hinunter zum Mürmes und den in der Renaturierung befindlichen ehemaligen kurfürstlichen Fischweihern.

An den Fischweihern entlang nach Saxler, im Ort an der kleinen Kirche vorbei geradaus in den Wal. Nach kurzer Zeit links in einen Pfad abbiegen und weiter zum Gillenfelder Waldkindergarten. Oben dann nach links, durch einen Wald zum Wegkreuz auf der Ortsgrenze zu Ellscheid. Hier rechst halten bis ins Laubachttal gehen. Unten nach links zurück zum Startpunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

keine

Anfahrt:

Parken:

Im Ort möglich

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eifel

Tourenbuch • Bergverlag Rother GmbH

8. Auflage 2015,  ISBN 978-3-7633-4223-5

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Daun des Eifelverein   

Wanderwege Rund ums Pulvermaar   vulkaneifel.com

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 11,8 km
Dauer 3:09 Std.
Aufstieg 180 m
Abstieg 180 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.