Wanderung Eifelsteig von Ripsdorf ins Lampertstal und durch das Reipstal zurück - Wanderung - Eifel

Start Touren Wanderung Eifelsteig von Ripsdorf ins Lampertstal und durch das Reipstal zurück
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wanderung Eifelsteig von Ripsdorf ins Lampertstal und durch das Reipstal zurück

Wanderung • Eifel
  • Kirche am Startpunkt in Ripsdorf
    / Kirche am Startpunkt in Ripsdorf
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
  • Rotwild
    / Rotwild
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
  • Sankt Agatha Kirche Alendorf
    / Sankt Agatha Kirche Alendorf
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
  • Am Kalvarienberg
    / Am Kalvarienberg
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
  • Eifelblick
    / Eifelblick "Am Kalvarienberg"
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
  • Männliches Knabenkraut (Orchis mascula)
    / Männliches Knabenkraut (Orchis mascula)
    Foto: Eric Meeuwsen, Community
Karte / Wanderung Eifelsteig von Ripsdorf ins Lampertstal und durch das Reipstal zurück
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8
Wetter

Schöne Wanderung auf  dem Eifelsteig bis ins Lampertstal und durch das Reipstal zurück zum Ausgangspunkt. Der Eifelsteig ist sehr gut markiert,  der Weg ist einfach zu finden.

Eifel: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
8,6 km
2:30 Std
147 m
147 m
km 0,0
Während den ersten 6 km der Wanderung immer der Markierung "Eifelsteig" folgen!
Wir starten am Parkplatz gegenüber der Kirche in Ripsdorf. Ab Parkplatz wandern wir gleich rechts, entlang die Hauptstraße.
km 0,4
Wir nehmen die Straße links („Auf der Reusch“). Nach 200 m gehen wir nach rechts und wandern weiter auf einem Wirtschaftsweg. Der Weg wird bald zu einem Feldweg. Die Markierungen schicken uns zuerst nach rechts, dannn nach links und dann wieder nach rechts. Schließlich erreichen wir die Kreisstraße (K43), die wir überqueren.
Wir nehmen an der gegenüberliegenden Seite, etwas links versetzt, den Wirtschaftsweg. An seinem höchsten Punkt biegt dieser Weg nach links ab. In der nächsten Rechtskurve nehmen wir den unbefestigten Feldweg links.
km 2,6
Wir wandern an einer Wieser mit Rotwild entlang und halten uns an der Gabelung links. Vorbei an der Sankt Agatha Kirche, überqueren wir noch mal die K43 und wandern weiter zum Gipfel des Kalvarienbergs. Aus der Webseite www.eifel-blicke.de:
Der Kalvarienberg liegt inmitten des Wacholder-Schutzgebietes "Lampertstal" in der Gemeinde Blankenheim. Es ist das größte zusammenhängende Wacholder-Gebiet Nordrhein-Westfalens. Auf den Wacholderheiden kommen Küchenschelle, 31 Orchideenarten und Enziane vor. Auf einer Höhe von 517 Metern über dem Meeresspiegel hat man vom Kalvarienberg aus einen herrlichen Ausblick über die sanften Hügel der Dollendorfer Kalkmulde bis zu den Vulkankegeln von Aremberg, Hoher Acht und Nürburg. Ein besonderes Ereignis sind die Kreuzwegprozessionen zum Gipfelkreuz auf dem Kalvarienberg in der Karwoche vor Ostern. Der Name Kalvarienberg (von lat. calvaria = Schädel) weist auf die Hinrichtungsstätte Jesu Christi hin.
km 3,9
Wir genießen am Aussichtspunkt mit Infotafel das schöne Panorama. Der Abstieg ist etwas beschwerlich und erfolgt über einen schmalen und bei Regen rutschigen Pfad.
km 4,3
Im Tal halten wir uns auf einem breiten Feldweg links. Wir folgen dem Weg und bleiben auf der linken Talseite. Rechts fließt der unscheinbare Lampertsbach, etwas weiter talabwärts wird er sogar ganz verschwinden. (Infotafel „Ein Bach verschwindet“).
km 6,1 Am Hochsitz nehmen wir die Abzeigung nach links. (Schild Ripsdorf / Gaststätte Breuer). Ab hier folgen wir den Eifelsteig-Markierungen nicht mehr! Wir wandern im  Reipstal immer stetig bergauf auf Ripsdorf zu. Ganz oben halten wir uns rechts, folgen später dem Weg geradeaus und wandern in Richtung der jetzt gut sichtbaren Kirche.
km 8,0
Ende unserer Wanderung

Autorentipp

In der Website www.tueschwieschen.de finden Sie eine AUswahl an schönen Touren in der Region Oberes Kylltal.

outdooractive.com User
Autor
Eric Meeuwsen
Aktualisierung: 06.06.2015

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
557 m
434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Parken

Auf dem Wanderparkplatz gegenüber der Kirche in 53945 Ripsdorf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
outdooractive.com User
Community
03.06.2015
Hallo Eric, auch diese ausführliche Tourenbeschreibung hat definitiv das TOP-Siegel verdient! Vielen Dank dafür!

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
147 m
Abstieg
147 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel