Vulkanerlebnispfad - Wanderung - Eifel

Start Touren Vulkanerlebnispfad
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Vulkanerlebnispfad

Wanderung • Eifel
  • Start am Vulkanhaus
    / Start am Vulkanhaus
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Bürgerhaus Strohn
    / Bürgerhaus Strohn
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Lavabombe
    / Lavabombe
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Flugbombe
    / Flugbombe
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • obere Strohner Mühle
    / obere Strohner Mühle
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • untere Strohner Mühle
    / untere Strohner Mühle
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Lavawand
    / Lavawand
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Strohner Schweiz
    / Strohner Schweiz
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Strohner Schweiz
    / Strohner Schweiz
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Alfbach Durchbruchtal
    / Alfbach Durchbruchtal
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Sprink
    / Sprink
    Foto: Claudia Janssen, Community
  • Sprinker Trockenmaar
    / Sprinker Trockenmaar
    Foto: Claudia Janssen, Community
Karte / Vulkanerlebnispfad
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4
Wetter

Diese etwa einstündige Wanderung führt uns in die zauberhafte Strohner Schweiz mit ihren Zeugnissen vulkanischer Vergangenheit.

Eifel: Rundwanderweg

leicht
4,4 km
1:12 Std
59 m
59 m
Der Vulkanerlebnispfad beginnt am Vulkanhaus in Strohn, einem sehr sehenswerten Museum, das einen Einblick in die vulkanische Vergangenheit dieser Region gibt. Nachdem wir uns hier ausgiebig informiert haben, starten wir zu der etwa einstündigen Wanderung.  Der Weg ist – passenderweise - mit Lavabrocken gekennzeichnet. Man muss ein wenig die Augen offen halten nach diesen urtümlichen Wegweisern, und das verleiht dem Ganzen einen zusätzlichen Reiz.
Am Bürgerhaus führt der Weg rechts Richtung Sprink. Wir erreichen die berühmte Lavabombe, jene 120 Tonnen schwere Lavakugel mit einem Durchmesser von 5 Metern, die entstanden ist, als sich -  einem Schneeball gleich - Schicht um Schicht glühend heiße Lava zu einer riesigen Kugel formte. 1969 bei einer Sprengung im nahegelegenen Lavabruch gefunden, wurde sie auf einer Eisenplatte über die gefrorene Schneedecke hierhin gezogen. Gleich neben der Lavabombe geben Exponate und Tafel Auskunft über die verschiedensten Lavaformationen, die die Vulkane bei ihren Explosionen herauskatapultiert haben.
Vorbei an den beiden ehemaligen Mühlen führt uns der Weg entlang der Alf. Wir erreichen die Lavawand, die den dahinterliegenden Lavabruch begrenzt und einen hervorragenden Blick auf die geologische Schichtung und die unterschiedlichen Gesteinsformationen (wie wir sie vorhin kennengelernt haben) gibt.
Von der Straße aus blicken wir hinab auf den Bachlauf.  Hier hatte sich einst ein mächtiger Lavastrom aufgetürmt und das ursprüngliche Bachbett verschüttet. 12000 Jahre sollte es dauern, bis die Alf es sich zurückerobert hatte. Geblieben ist ein wildromantisches Tal: die Strohner Schweiz. Unser Weg biegt von der Straße nach rechts ab mitten hinein in die beeindruckende Szenerie. Über eine kleine Holzbrücke überqueren wir die Alf, die sich ihren Weg durch die Basaltbrocken bahnt.
Bald darauf entfernt sich der Vulkanerlebnispfad vom Wasserlauf und führt uns über einen Wiesenweg zu dem malerischen Ortsteil Sprink mit den liebevoll restaurierten Häusern, die einst zum Kloster Springiersbach gehörten.
Von Sprink aus sind es nur einige hundert Meter bis zum Sprinker Trockenmaar. Halbkreisförmig von einem bewaldeten Wall umgeben, erkennt man in der Wiese noch immer das einstige Maar. Der Wendepunkt unserer Wanderung ist nun erreicht. Über die sich durch den Wald schlängelnde Straße  führt uns der Weg zurück nach Strohn, wo wir uns im schönen Museumscafé noch an Kaffee und Kuchen laben.

Autorentipp

Weitere Wanderungen durch die Strohner Schweiz:

  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/tour-auf-dem-lavaweg-maarepfad/106647806/
  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/strohn-holzmaar-rudwanderung/1371822/
  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/holzmaar-und-duerrem-maar/104345183/
  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/pulvermaar-und-strohn/106607664/
  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/vom-pulvermaar-zum-strohner-maerchen-und-die-strohner-schweiz/103795
  • https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/roemerberg-strohn-strohner-schweiz-sprink-roemerberg/103891557/
outdooractive.com User
Autor
Claudia Janssen
Aktualisierung: 22.08.2016

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Höhenlage
391 m
341 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg ist unproblematisch, jedoch nicht für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Ausrüstung

Ein Teil des Weges verkäuft über unbefestigte Wege, festes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Informationen gibt es im Vulkanhaus Strohn, Hauptstraße 38 - 54558 Strohn, Telefon 06573 / 953721.

Start

Strohn, Vulkanhaus (389 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.110221 N 6.921594 E
UTM
32U 351393 5552954

Ziel

Strohn, Vulkanhaus

Wegbeschreibung

Vom Vulkanhaus Strohn führt der Vulkanerlebnispfad durch die Strohenr Schweiz über den Ortsteil Sprink bis zum Sprinker Trockenmaar. Von dort aus geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Strohn ist am Wochenende mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen.

Parken

An der Kirche, unweit vom Startpunkt der Wanderung aus, gibt es kostenfreie Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,4 km
Dauer
1:12 Std
Aufstieg
59 m
Abstieg
59 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95