Wasserngrat - Wanderung - Berner Oberland

Start Touren Wasserngrat
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wasserngrat

Wanderung • Berner Oberland
  • Trüttlisbergpass
    / Trüttlisbergpass
    Foto: Daniel Anker, Bergverlag Rother GmbH
  • Trüttlisbergpass
    / Trüttlisbergpass
    Foto: Daniel Anker, Bergverlag Rother GmbH
  • Lauenenhorn (Variante)
    / Lauenenhorn (Variante)
    Foto: Daniel Anker, Bergverlag Rother GmbH
Karte / Wasserngrat
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18
Wetter

Aussichtsreicher Höhenweg von Lenk nach Gstaad

Der Übergang vom Obersimmental ins Saanenland dient auch als Abschluss der Alpenpassroute »Hintere Gasse« von Meiringen nach Gstaad oder Gsteig. Allerdings werden echte »Gassenwanderer« auf die Gondelbahn von Lenk auf den Betelberg verzichten. Wer es zudem ganz richtig machen will, wandert vom Trüttlisbergpass in 1½ Stunden nach Lauenen (1241 m) hinab, um mit der Chrine (vgl. Tour »Walliser Wispile«) noch den achten Pass der »Hinteren Gasse« nach Gsteig hinunter zu überschreiten. Die »Hintere Gasse« wiederum ist Teil der Alpenpassroute von Sargaus nach Montreux; mehr dazu im Rother Wanderführer »Gruyère – Diablerets«.

Berner Oberland: Wanderung

19,4 km
5:30 Std
470 m
1363 m
Nach Auffahrt mit der Seilbahn von Lenk marschieren wir von der Bergstation Betelberg wenig ansteigend zuerst nördlich, dann südlich eines Kammes und zuletzt wieder nördlich unterhalb dem Stübleni-Gipfel vorbei auf einen Grat. Wir gehen durch die eigenartige Landschaft aus eingestürzten Trichtern und umrunden westwärts einen Grasbuckel in den Trüttlisbergpass, 2038 m. Wir steigen hinauf auf die Tube, 2107 m (man kann auch unterhalb des Gipfels durch die Südwestflanke queren) und gelangen über die Losegg ins Türli, 1987 m. Wir folgen dem Südostgrat des Lauenenhorns bis P. 2111 m, traversieren seine steile Grasflanke zu P. 2139 m und erreichen den Turnelsattel, 2086 m. Der Bergweg bringt uns auf dem schmalen Kamm oder in der jähen Westflanke des Brüeschegrates und des Wasserngrates über die Wandeliflue, 2203 m, und den Nordgipfel, 2098 m, zur Bergstation des Sesselliftes (fährt nur im Winter) und zum Restaurant, 1936 m, auf dem Wasserngrat. Auf dem Wanderweg steigen wir nach Scheidbach, ca. 1270 m, ab. Über Bissen und kurz entlang des Lauenenbachs gelangen wir ins Zentrum von Gstaad.
outdooractive.com User
Autor
Daniel Anker
Aktualisierung: 11.07.2017

Höhenlage
2201 m
1051 m

Start

Betelberg (1943 m), Bergstation der Gondelbahn nach Lenk (1064 m). (1097 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.453040 N 7.436969 E
UTM
32T 379963 5145572

Ziel

Gstaad (1050 m); liegt an der MOB (Montreux-Oberland-Bahn) von Zweisimmen an den Genfersee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

263 T Wildstrubel; 1246 Zweisimmen, 1266 Lenk.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
Strecke
19,4 km
Dauer
5:30 Std
Aufstieg
470 m
Abstieg
1363 m
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel