Wimbachklamm, Hintersee und Zauberwald - Wanderung - Berchtesgadener Land

Start Touren Wimbachklamm, Hintersee und Zauberwald
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Wimbachklamm, Hintersee und Zauberwald

Wanderung • Berchtesgadener Land
  • Wimbachklamm
    / Wimbachklamm
    Foto: Udo Klimaschewski, Community
  • Hintersee
    / Hintersee
    Foto: Udo Klimaschewski, Community
  • Im Zauberwald
    / Im Zauberwald
    Foto: Udo Klimaschewski, Community
Karte / Wimbachklamm, Hintersee und Zauberwald
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16
Wetter

Schöne schattige Rundwanderung durch den Nationalpark von der Wimbachklamm zum Hintersee.

Berchtesgadener Land: Wanderung

17,1 km
5:19 Std
704 m
695 m

Aufgezeichnete Tour

Donnerstag, 15. September 2016 16:30

Strecke: 17,1 km
Zeit insgesamt: 5 Stunden 19 Minuten
Zeit in Bewegung: 3 Stunden 51 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 3,2 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 4,4 km/h
Geschwindigkeit max.: 6,2 km/h

Aufstieg: 673 Meter
Abstieg: 679 Meter
Niedrigster Punkt: 622 Meter
Höchster Punkt: 1018 Meter

outdooractive.com User
Autor
Udo Klimaschewski
Aktualisierung: 20.09.2016

Höhenlage
1018 m
622 m

Wegbeschreibung

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz Wimbachbrücke in Ramsau (Wimbachweg 2, 83486 Ramsau). Der Parkplatz ist kostenpflichtig, Ermäßigung mit Gästekarte.

Vom Parkplatz geht es erst zur Wimbachschlucht. Wer die Schlucht besichtigen will, benötigt einen Eintrittschip, der kurz nach dem Parkplatz an einem Automaten gekauft werden kann.

Wer nicht durch die Schlucht gehen will, kann sich den Eintritt sparen und am folgenden Abzweig Richtung Hintersee rechts bergauf gehen.

Wer durch die Schlucht geht, geht nach dem Schluchtausgang oberhalb der Schlucht auf dem Güterweg erst wieder zum Abzweig Hintersee zurück.

Der Weg zum Hintersee geht beständig aber leicht bergauf. Wir folgen immer der Beschilderung "Hintersee über Schattseitenweg". Der Schattseitenweg führt, wie der Name schon sagt, an der Schattenseite des Berges entlang durch einen ursprünglichen Urwald im Nationalpark.

Wenn man den Hintersee vom Berg aus sehen kann, folgt in kürze ein Rastplatz mit schöner Aussicht auf den See und die umgebenen Berge. Erst zwei Holzbänke und dann ein paar Meter weiter ein Holzrondel mit Bänken und Dach.

Von dort geht es jetzt bergab zum See hinunter, Am besten geht man Richtung "Seebrücke", dort befindet sich am EIngang zum Zauberwald eine Kiosk und Informationsstand.

Wer den See umrunden will, macht dies am besten im Uhrzeigersinn und folgt immer dem Seeufer, bis man wieder am Kiosk herauskommt.

Hier geht es dann durch den Zauberwald und den Mühlsteinweg zurück nach Ramsau und zur Wimbachbrücke.

Alle Wege sind gut ausgeschildert und, abgesehen von der Seepromenade, meistens schön schattig im Wald.

Koordinaten

Geographisch
47.602165 N 12.924162 E
UTM
33T 343968 5274171
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
Strecke
17,1 km
Dauer
5:19 Std
Aufstieg
704 m
Abstieg
695 m

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel