Zinken und Sorgschrofen-Überschreitung - Wanderung - Allgäu

Start Touren Zinken und Sorgschrofen-Überschreitung
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Zinken und Sorgschrofen-Überschreitung

8 Wanderung • Allgäu
  • Kurpark Unterjoch
    / Kurpark Unterjoch
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Felsiger Aufstieg zum Zinken
    / Felsiger Aufstieg zum Zinken
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • Der Durchschlupf von unten
    / Der Durchschlupf von unten
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • Wenige Meter vor dem Durchschlupf
    / Wenige Meter vor dem Durchschlupf
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • Der Weg durch das Felsentor unter dem Gipfel ist mit Drahtseilen versichert.
    / Der Weg durch das Felsentor unter dem Gipfel ist mit Drahtseilen versichert.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Hier noch kurz durch!
    / Hier noch kurz durch!
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • Auf dem Zinken
    / Auf dem Zinken
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Zinken in Richtung Unterjoch und Oberjoch
    / Blick vom Zinken in Richtung Unterjoch und Oberjoch
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Zinken zum Sorgschrofen
    / Blick vom Zinken zum Sorgschrofen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Überschreitung vom Zinken zum Sorgschrofen ist nur für geübte Bergwanderer geeignet.
    / Die Überschreitung vom Zinken zum Sorgschrofen ist nur für geübte Bergwanderer geeignet.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Der Gipfel des Sorgschrofen.
    / Der Gipfel des Sorgschrofen.
    Foto: VansosFD, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 , Gästeinformation Bad Hindelang
  • Panorama vom Sorgschrofen mit den Tannheimer und Allgäuer Bergen.
    / Panorama vom Sorgschrofen mit den Tannheimer und Allgäuer Bergen.
    Foto: VansosFD, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 , Gästeinformation Bad Hindelang
Karte / Zinken und Sorgschrofen-Überschreitung
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Kurpark Unterjoch Felsdurchschlupf am Zinken Gipfel Zinken Sorgschrofen
Wetter

Highlight der schönen Bergwanderung ist ein mit Drahtseil gesichertes Wegstück auf dem Grat zwischen Zinken und Sorgschrofen. Für die Überschreitung des Grats sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig.

Allgäu: Beliebter Rundwanderweg

schwer
8,9 km
5:00 Std
678 m
680 m
Über den Steineberg wandern wir zum Zinken, dem deutschen Gipfel des Sorgschrofenmassivs. Dann geht es über einen gesicherten Steig auf dem Grat hinüber nach Österreich zum Sorgschrofengipfel, von wo wir einen herrlichen Blick ins Flachland auf der einen Seite und auf die Allgäuer Alpengipfel auf der anderen Seite haben. Vorbei am Bärenloch geht es danach wieder zurück nach Unterjoch.

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
outdooractive.com User
Autor
Malin Frank
Aktualisierung: 13.01.2016

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1593 m
1009 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für die Überschreitung des Grats sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig.

Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle und Wanderstöcke empfohlen.

Start

Ortsmitte Unterjoch (1011 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.544272 N 10.430263 E
UTM
32T 607626 5266641

Ziel

Unterjoch

Wegbeschreibung

Unsere Tour beginnt im Zentrum von Unterjoch, führt rechts an der Kirche vorbei und nach weiteren 400 m links den „Steinebergweg“ hoch zu den Zehrerhöfen, den höchstgelegenen, ganzjährig bewirtschafteten Bauernhöfen Deutschlands. Direkt über den Höfen führt der Weg zunächst auf Wiesen und noch etwas breiter auf einen Wald zu, wo er sich verengt und der eigentliche Bergpfad beginnt. Weiter durch lichten Wald gelangen wir auf eine größere Wiese und über diese in steilen Serpentinen bis zum Grat, über den wir an einigen schroffen Felsen vorbei bis kurz unterhalb des Gipfels des 1613 m hohen Zinken wandern. Die letzten 30 Höhenmeter sind dabei am Drahtseil zurückzulegen, wobei wir durch ein Felsenloch steigen und anschließend über eine Rampe und zwei, drei Felstreppen zum Gipfel klettern. Der Zinken ist der auf deutscher Seite liegende Gipfel des Sorgschrofenmassivs und bietet eine herrliche Aussicht direkt auf Unterjoch.

Vom Gipfel klettern wir nun wieder durch das Felsloch zurück und machen die Überschreitung zum Sorgschrofen. (Wer sich die Überquerung des ausgesetzten Grats nicht zutraut, dreht hier um und wandert auf dem bekannten Weg zurück nach Unterjoch. Ebenso wird bei Nässe dringend von der Überschreitung abgeraten!) Die Überschreitung können wir durch ein Felsloch beginnen (das aber insbesondere mit Rucksack sehr eng ist), oder nehmen den Pfad unterhalb der Felsen und gelangen über diesen auf den Verbindungsgrat. Der von der Bergwacht teilweise mit Drahtseilen gesicherte Steig führt nun teils auf, teils unterhalb des Grates in ca. 30 Minuten hinüber zum Sorgschrofen (1635 m), dem österreichischen Gipfel. Von hier haben wir einen herrlichen Blick ins Flachland auf der einen Seite und auf die Allgäuer Alpengipfel auf der anderen Seite. Nachdem wir den Ausblick genossen haben, folgen wir dem nun abfallenden Grat in nordöstliche Richtung, wenden uns dann nach links und steigen über Schrofengelände (Vorsicht bei Nässe) Richtung Jungholz ab. Bald geht das etwas schwierigere Gelände in einen Wanderweg am oberen Waldrand über, der uns erst rechts und dann bergab zur Bergstation des Skiliftes führt. Dort biegen wir links ab und gelangen über Wiesen nach ca. 20 Minuten auf den Bärenlochweg, der uns zurück nach Unterjoch führt, wo wir nun einkehren können.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Sonthofen, weiter mit dem Bus nach Unterjoch

Anfahrt

B310 nach Unterjoch

Parken

Dorfparkplatz am nördlichen Ortsrand von Unterjoch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Florian Happ
16.07.2017 · Wanderung · Zinken und Sorgschrofen-Überschreitung, Allgäuer Alpen
Start im Zentrum von Unterjoch, Aufstieg über Älpele Alpe zum Sorgschrofen danach Erfolgt die Überschreitung zum Zinken. Abstieg an den Zehnerhöfen vorbei nach Unterjoch
Gefahrenhinweis
Gute Trittsicherheit bei Seilversicherungen. Ein Klettergurt mit Klettersteigset ist kein Nachteil.
Wetter
Sonnig und leicht bewölkt
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Foto: Florian Happ , Community
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Foto: Florian Happ , Community
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Montag, 17. Juli 2017, 21:15 Uhr
Foto: Florian Happ , Community

Johannes Pfahlsberger
11.06.2017
Das war eine traumhafte, aber oben an den beiden Gipfel eine anspruchsvolle Tour, mit tollen Ausblicken in alle Richtungen. Wir haben ca. 4,5 h Laufzeit benötigt. Ende Mai hatte die Alpele leider noch zu - aber sehr originell ein paar hundert Meter weiter stand eine Kühlbox (nicht angeschlossen) im Wald und bot noch kühle Getränke an - Bezahlung auf Vertrauensbasis. Die Seilpassagen zum Sorgschrofen und auf der anderen Seite wieder runter würde ich nur bei trockenem Wetter empfehlen!
Bewertung
Gemacht am
28.05.2017

Natalie Karpaty
02.06.2017
Bewertung
Freitag, 2. Juni 2017, 12:15 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:15 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community
Freitag, 2. Juni 2017, 12:16 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:16 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community
Freitag, 2. Juni 2017, 12:17 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:17 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community
Freitag, 2. Juni 2017, 12:18 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:18 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community
Freitag, 2. Juni 2017, 12:21 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:21 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community
Freitag, 2. Juni 2017, 12:21 Uhr
Freitag, 2. Juni 2017, 12:21 Uhr
Foto: Natalie Karpaty , Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,9 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
678 m
Abstieg
680 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.