Sebaldweg - Wanderung - Allgäu

Start Touren Sebaldweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Sebaldweg

Wanderung • Allgäu
  • Alpsteigtobel
    / Alpsteigtobel
    Foto: Dieter Kraus , Touristinformation Wertach
  • Führung am Alpsteigtobel
    / Führung am Alpsteigtobel
    Foto: Dieter Kraus , Touristinformation Wertach
  • Die Stelen zeigen Textauszüge aus dem Buch
    / Die Stelen zeigen Textauszüge aus dem Buch "Schwindel-Gefühle"
    Foto: Dieter Kraus , Touristinformation Wertach
  • Alpe Sorg I mit Hirte Hans
    / Alpe Sorg I mit Hirte Hans
    Foto: Dieter Kraus , Touristinformation Wertach
  • Spielplatz an der Alpe Sorg I
    / Spielplatz an der Alpe Sorg I
    Foto: Dieter Kraus , Touristinformation Wertach
Karte / Sebaldweg
750 900 1050 1200 1350 m km 2 4 6 8 10 12 Krummenbacher Kapelle Sorgalpe Gasthof (H) Wertach
Wetter

Auf den Spuren des in Wertach geborenen Autors W. G. Sebald führt uns diese Wanderung durch abwechslungsreiche Naturräume von Oberjoch nach Wertach.

Allgäu: Wanderung

mittel
12 km
3:30 Std
55 m
318 m
Der Sebaldweg wurde zum Gedenken an den Schriftsteller W. G. Sebald errichtet. Der geborene Wertacher war ein bedeutender deutscher Schriftsteller der Nachkriegszeit, viele seine Werke erlangten internationale Bekanntheit. Auf dem Sebaldweg wurden sechs Stelen mit Auszügen aus Sebalds Buch "Schwindel. Gefühle." aufgestellt. Sie geben einen Einblick in das Werk des Autors und die Originalschauplätze seiner Erzählung.

Der Ausgangspunkt der Wanderung liegt auf etwa 1200 m in Oberjoch, an der deutsch-österreichischen Grenze. Durch das malerische Alpsteigtobel geht es bergab, hier befinden sich die ersten beiden Stelen. Die dritte Stele steht dann bei der kunstvoll renovierten Krummenbacher Kapelle. Der Sebaldweg führt uns weiter nach Unterjoch und von dort am Fluss Wertach entlang zur Vorderen Sorg-Alpe, in der wir einkehren können. Hier finden wir auch die vierte Stele. Ganz in der Nähe befindet sich das Alpenhotel Pfeiffermühle, das in Sebalds Erzählungen mehrfach erwähnt wird und wo wir ebenfalls einkehren können. Vorbei am Ort Jungholz geht es weiter zur Stele im "Engen Plätt" und von dort aus nach Wertach, wo sich an der Starzlachbrücke die letzte Stele befindet. Der Sebaldweg endet am Geburtshaus des Autors im Ort.

Autorentipp

Zum Ausgangspunkt in Oberjoch kommt man am besten mit dem öffentlichen Bus. Fahrpläne sind in der Tourist-Information in Wertach erhältlich.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1155 m
895 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof (H)
Sorgalpe

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Start

Ehem. Grenzstation Oberjoch (1153 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.524377 N 10.438448 E
UTM
32T 608283 5264441

Ziel

Wertach

Wegbeschreibung

An der Grenzstation (ca. 2 km ab Bushaltestelle Oberjoch) beginnt unser Weg mit dem wildromantischen Alpsteigtobel, wo sich die ersten beiden Stelen befinden. Die dritte Station folgt an der Krummenbacher Kapelle

Weiter geht es in Richtung Unterjoch, zwischen Gasthof Krone und dem Fluss Wertach in Richtung Jungholz. Kurz vor der Vorderen Sorgalpe (Einkehrmöglichkeit) folgt Stele Nr. 4. Von der Sorg-Alpe ist es nur ein kurzer Weg zum Alpenhotel Pfeiffermühle (Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit). Weiter geht es über den Campingplatz Jungholz. Nach etwa 500 m auf der Asphaltstraße kommt die Straße Unterjoch-Wertach. Hier überqueren wir die B310 und gehen weiter bis zur Stele im "Engen Plätt".

Weiter geht es auf dem Wanderweg direkt neben der Bundesstraße am Sägewerk Willer vorbei nach Wertach. Die letzte Stele befindet sich in der Alpenstraße. Wir wandern bis zur Kreuzung (Raiffeisenbank), dann links, nach ca. 100 m vor der Bäckerei Mayr befindet sich rechts etwas zurückgesetzt das Geburtshaus W.G. Sebalds, an dem eine Gedenktafel angebracht ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Bus von Wertach nach Oberjoch

Anfahrt

Anfahrt über die A7, die Autobahnausfahrt Oy-Mittelberg/Wertach nehmen und weiter auf der B309/310 nach Wertach
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
55 m
Abstieg
318 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95