Schnitzerweg - Alpe Stubental - Panorama Höhenweg - Themenweg - Tannheimer Tal

Start Touren Schnitzerweg - Alpe Stubental - Panorama Höhenweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Themenweg

Schnitzerweg - Alpe Stubental - Panorama Höhenweg

Themenweg • Tannheimer Tal
  • Kapelle zu den Aposteln Peter und Paul im Ortsteil Langenschwand
    / Kapelle zu den Aposteln Peter und Paul im Ortsteil Langenschwand
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Stumme Gesellen am Wegesrand
    / Stumme Gesellen am Wegesrand
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Blick zu den Skiliften in Jungholz
    / Blick zu den Skiliften in Jungholz
    Foto: TVB Tannheimer Tal, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Rodelspass bei der Alpe Stubental
    / Rodelspass bei der Alpe Stubental
    Foto: TVB Tannheimer Tal, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • winterliches Jungholz
    / winterliches Jungholz
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • /
    Foto: Tourismusverband Tannheimer Tal, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Winterwandern im Tannheimer Tal
    / Winterwandern im Tannheimer Tal
    Video: Ferienregion Tannheimer Tal
  • Winter im Tannheimer Tal
    / Winter im Tannheimer Tal
    Video: Ferienregion Tannheimer Tal
  • Am Weg zur Alpe Stubental
    / Am Weg zur Alpe Stubental
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Kneippanlage am Höhenweg in Jungholz
    / Kneippanlage am Höhenweg in Jungholz
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Die Alpe Stubental
    / Die Alpe Stubental
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
  • Moorteich am Höhenweg in Jungholz
    / Moorteich am Höhenweg in Jungholz
    Foto: kUNO, Tourismusverband Tannheimer Tal
Karte / Schnitzerweg - Alpe Stubental - Panorama Höhenweg
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8
Wetter

Kurzcharakteristik von Jungholz:
Jungholz kam 1342 durch den Verkauf des Wertachers Hermann Häselin an Heinz Lochpühler aus dem Tannheimer Tal als Enklave im deutschen Gebiet zu Tirol. Die 380 Einwohner Gemeinde ist Tirols erstes Kräuter Bergdorf. Im Sommer sind es vor allem die Wanderungen und die Kräuter die Jungholz attraktiv machen. Im Winter verzaubert der Schnee das Bergdorf. Wandern und Skifahren ist angesagt. Mit Hilfe der modernen Beschneiungsanlage ist Schneesicherheit gegeben.

Tannheimer Tal: Aussichtsreicher Themenweg

leicht
8,1 km
2:34 Std
270 m
270 m
Vom Parkplatz bei den Skiliften geht es Richtung Kirche. Beim Musikpavillon rechts auf den Schnitzerweg. Dieser "Kunstmeile" folgen bis zum Ortsteil Langenschwand und weiter bis zum Ortsende. Hier zweigt der Weg nach links zur Stubental Alpe. Nach einer Einkehr entweder zu Fuß oder mit der Rodel, welche auf der Hütte geliehen werden kann, wieder zurück nach Langenschwand, wo bei der Kapelle der Wegweiser nach rechts auf den Panoramaweg zeigt. Der Panoramaweg führt oberhalb von Jungholz zum Ortsteil Gießenschwand und bietet immer wieder eine schöne Aussicht. Kurz vor Gießenschwand geht es bergab, hinunter in den Ort. Durch den Ortsteil und bei der Hauptstraße nach links, weiter zur Kirche. Rechts davon liegen die Parkplätze und der Ausgangspunkt der Wanderung. Mehrere Einkehrmöglichkeiten geben uns Gelegenheit die winterlich-kühlen Temperaturen leichter zu ertragen.

Autorentipp

Winterwandern, Abfahrt mit der Rodel und mehrere Einkehrmöglichkeiten machen diese Wanderung so abwechslungsreich. 
outdooractive.com User
Autor
TVB Tannheimer Tal
Aktualisierung: 02.05.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1278 m
1041 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es ist zu beachten, dass auch beim Winterwandern erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehet. Gerade im Winter ist auf die Wegbeschaffenheit besonderes Augenmerk zu legen. Je nach Länge und Routenwahl ist eine gute Tourenplanung und körperliche Fitness unumgänglich. Geeignete Kleidung, gutes Schuhwerk und evt. Wanderstöcke geben zusätzliche Sicherheit. Bleiben Sie auf den markierten Wegen.

Ausrüstung

Eine zeitgemäße und gepflegte/gewartete Ausrüstung (Schuhe, Stöcke und Kleidung) bringt nicht nur ein erhebliches Maß an Sicherheit sondern erleichtert auch das Winterwandern enorm. Sonnenschutz (hoher Schutzfaktor und eventuell Sonnenbrille) sowie genügend Flüssigkeit sollten nicht vergessen werden.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Tannheimer Tal,
www.tannheimertal.com

Start

Parkplatz bei den Liften in Jungholz (1056 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.572784 N 10.447655 E
UTM
32T 608876 5269834

Ziel

Parkplatz bei den Liften in Jungholz

Wegbeschreibung

Diese Winterwanderung findet auf gut geräumten und wenn nötig auch gestreuten Wegen statt. Am Weg zur Stubental Alpe wird nicht gestreut, da hier auch Rodelbetrieb ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Oy oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Jungholz.

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und Oberjoch. Bei der Ausschilderung "Jungholz" links abbiegen Richtung Jungholz, zu den Parkplätzen bei den Skiliften Jungholz.
Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 durch´s Tannheimer Tal bis nach Oberjoch. Dort rechts abbiegen Richtung Wertach und bei der Ausschilderung "Jungholz" rechts abbiegen Richtung Jungholz, zu den Parkplätzen bei den Skiliften Jungholz.

Parken

Bei den Skiliften in Jungholz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Loipen- und Winterkarte Tannheimer Tal . Erhältlich in allen Tourismusbüros des Tannheimer Tales und Jungholz.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,1 km
Dauer
2:34 Std
Aufstieg
270 m
Abstieg
270 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.