Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem - Themenweg - Eifel

Start Touren Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Themenweg

Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem

(2) Themenweg • Eifel
  • Tal der wilden Endert
    / Tal der wilden Endert
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • Göbelsmühle
    / Göbelsmühle
    Foto: Hans-Eberhard Peters, Eifelverein e. V.
  • Cochemer Sesselbahn
    / Cochemer Sesselbahn
  • Reichsburg Cochem
    / Reichsburg Cochem
    Foto: Hans-Eberhard Peters, Eifelverein e. V.
  • Wandern im Tal der wilden Endert
    / Wandern im Tal der wilden Endert
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • Logo Tal der wilden Endert
    / Logo Tal der wilden Endert
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • Wandern im Tal der wilden Endert
    / Wandern im Tal der wilden Endert
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
Karte / Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Browelsmühle Göbelsmühle Ruine Winneburg
Wetter

Ein ganz ursprüngliches Naturerlebnis bietet eine Wanderung durch das Tal der "Wilden Endert". Der gleichnamige Bach an dessen Ufern einst 34 Mühlen ihr Werk verrichteten, steht für das wildromantische Seitental der Mosel.

 

 

Eifel: Beliebter Themenweg

mittel
12,9 km
3:50 Std
52 m
381 m

Der Wanderweg führt vom Kloster Maria Martental nach Cochem direkt am Endertbach entlang und ist ein Geheimtipp für alle, die urwüchsige Natur, schmale Trampelpfade, Holzbrücken, viel Wald, natürlich windendes Flüßchen und alte Mühlen sehen möchten. Teilweise sind diese heute im Privatbesitz.  Die Goebelsmühle, die auf halber Strecke liegt, lädt zum Verweilen ein.

Das wildromantische Enderttal ist eines der beeindruckensten Seitentäler der Mosel. Der Endertbach wandelt sich insbesondere nach starken Regenfällen von einem beschaulichen Rinnsal zu einem echten Wildbach. Er nimmt seinen Weg durch einen zerklüfteten Taleinschnitt mit beeindruckender Flora und Fauna bis er sich in Cochem in die Mosel ergießt.

 

Autorentipp

Ein Rundgang durch das romantische Moselstädtchen Cochem mit seinen Fachwerkhäusern und ein Besuch der Reichsburg sind kulturelle Highlights dieser Tour. Mit einem Glas Moselwein lassen wir einen abwechslungsreichen Tag ausklingen.

outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Ferienland Cochem
Aktualisierung: 07.07.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
432 m
83 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Göbelsmühle

Sicherheitshinweise

Nach und bei Regen oder Schneefall bzw. Eis ist besondere Vorsicht geboten.

Ausrüstung

Für die Wanderung sind gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Ferienland Cochem
Endertplatz 1, 56812 Cochem

Tel.: +49 (0) 2671-6004-0, Fax: +49 (0) 2671-6004-44

Email: info@ferienland-cochem.de

www.ferienland-cochem.de

 

 

 

Start

Kloster Maria Martental (411 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.204038 N 7.091552 E
UTM
32U 363811 5563060

Ziel

Hotel Winneburg, Wilde Endert 2, 56812 Cochem

Wegbeschreibung

Der Wanderweg beginnt am Kloster Maria Martental. An der Kirche vorbei sind wir bald, talwärts mit dem Sesterbach, an dessen Mündung in den Endertbach. Ein Steg führt über diesen Bach, der hier in einem "Die Rausch" genannten Wasserfall etwa 7m tief stürzt; es ist ein bemerkenswertes Naturdenkmal. Die Wanderstrecke ist jetzt mit einer schwarzen Pfeilspitze gekennzeichnet, der wir zunächst auf einem breiten Waldweg entgegenwandern. So gelangen wir zur "Napoleonsbrücke" über die die alte Poststraße Koblenz-Trier führte. Die Landstraße wird nach etwa 200m auf einem nach links zum Bach abzweigenden Pfad verlassen.

Es beginnt der Teil des Tales, der "Wilde Endert" genannt wird. Unsere Wanderung geht nun auf und ab der felsigen Pfade, an klammartigen Schieferfelsen vorbei und etliche Male auf Stegen über den Bach, an dem die früheren Mühlen Maxmehrmühle, Browelsmühle, Bücheler Mühle, Goeblesmühle, Ostersmühle, Thönnesgensmühle, Schneidersmühle und Weißmühle liegen. Einige dieser Mühlen sind stilgerecht renoviert worden und wieder bewohnt. Vom Hotel "Weißmühle" kommen wir der Straße nach zum Hotel "Winneburg" (bisher 15km).

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

DB Bahn:

DB Koblenz-Trier bis Bf. Cochem, dann weiter mit Buslinie 713

Bus:

Buslinie 713: Cochem - Landkern- Illerich- Kaiseresesch- Kloster Maria Martental

 

Parken

Parken:

Sie können an den Start und Zielpunkten parken. Dort sind ausreichend Möglichkeiten vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte mit Wanderwegen und Radwanderwegen / Wandergebiet Mosel

Ferienland Cochem und Treis-Karden 1:25000, ISBN 978-3-89637-256-7

6,90 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Ingo Kiefer
27.10.2015
Sehr schön. Trittsicherheit ist bei Nässe vorteilhaft.
Bewertung

Tourist-Information Ferienland Cochem
20.04.2015 • Themenweg • Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem, Eifel
Der Wanderweg „Wilde Endert“ ist aufgrund der angekündigten Fortsetzung der Baum-Aufräumarbeiten vorübergehend in dem Teilstück Napoleonsbrücke bis zur Browelsmühle durch die Ortsgemeinde Greimersburg für Wanderer gesperrt worden. Von Cochem über die Göbelsmühle bis Greimersburg oder Büchel/Faid kann weiterhin gewandert werden. Wie der Erste Beigeordnete Mario Münnich mitteilt, ist aufgrund des guten Fortschritts der Arbeiten mit einer zeitnahen Wiederfreigabe des kompletten Wanderwegs zu rechnen.

Tourist-Information Ferienland Cochem
08.04.2015 • Themenweg • Erlebnisweg "Tal der wilden Endert" zwischen Kloster Martental und Cochem, Eifel
Wieder geöffnet/begehbar :-)
Gefahrenhinweis
Aktualisierung: Der Wanderweg ist ab sofort wieder offiziell geöffnet. Die Arbeiten wurden abgeschlossen und die Verkehrssicherungspflicht wird erfüllt.

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
3:50 Std
Aufstieg
52 m
Abstieg
381 m
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen