Mittagstal - Ski-Freeride quer durch den Sellastock - Ski Freeride - Val di Fassa

Start Touren Mittagstal - Ski-Freeride quer durch den Sellastock
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Ski Freeride

Mittagstal - Ski-Freeride quer durch den Sellastock

(2) Ski Freeride • Val di Fassa
  • Blick in das Mittagstal
    / Blick in das Mittagstal
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Talstation Sass Pordoi
    / Talstation Sass Pordoi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Bergbahn am Sass Pordoi
    / Bergbahn am Sass Pordoi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • An der Talstation wird die aktuelle Lawinengefahr angegeben
    / An der Talstation wird die aktuelle Lawinengefahr angegeben
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • An der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn
    / An der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick an der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn im Winter
    / Ausblick an der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick an der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn im Winter
    / Ausblick an der Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Aussicht am Rifugio Maria am Gipfel des Sass Pordoi
    / Aussicht am Rifugio Maria am Gipfel des Sass Pordoi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick vom Rifugio Maria am Sass Pordoi
    / Ausblick vom Rifugio Maria am Sass Pordoi
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Rifugio Forcella Pordoi im Winter
    / Am Rifugio Forcella Pordoi im Winter
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • In Richtung Piz Boe
    / In Richtung Piz Boe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
Karte / Mittagstal - Ski-Freeride quer durch den Sellastock
2000 2500 3000 3500 m km 1 2 3 4 5 6 Sass Pordoi Rifugio Maria Rifugio Forcella Pordoi
Wetter

Das Mittagstal ist eine der legendären Variantenabfahrten in den Dolomiten. Das Tal durchquert den kompletten Sellastock in Süd-Nord-Richtung.

Val di Fassa: Beliebte Freeride-Skitour

mittel
6,5 km
1:30 Std
100 m
1357 m
Der markante Sellastock sieht aus wie eine uneinnehmbare Festung. Die berühmte Sellaronda führt in beiden Richtungen um den gesamten Stock herum. Das Pordoijoch und die Gondelbahn auf den Gipfel des Sass Pordoi werden von den Pistenskifahrern meist einfach liegen gelassen. Dabei kann die Talstation quasi bequem mit einer Sesselbahn aus dem Skigebiet heraus erreicht werden. Die letzten 150 m legt man dann zu Fuß zurück. Die Bahn bringt die Bergsteiger sommers und die Freerider winters in einem Rutsch ohne Stützen nach oben auf knapp unter 3.000 m. Die Terrasse der Dolomiten, wie der Gipfel auch gerne genannt wird, ist tatsächlich in Sachen Aussicht nicht zu toppen. Die Skiabfahrt durch das Mittagstal ist einer der ganz großen Klassiker in den Dolomiten. Mit nur gut 100 Höhenmeter Aufsteig erreicht man eine grandiose Abfahrt durch ein wildes Tal.

Autorentipp

Zur Mittagszeit ist das Licht am schönsten im Mittagstal.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer
Aktualisierung: 18.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2924 m
1669 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Lawinenausrüstung mit LVS, Schaufel und Sonde ist erforderlich.

Start

Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn (2872 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.500386 N 11.807814 E
UTM
32T 715443 5153477

Ziel

Bergstation der Sass Pordoi Bergbahn

Wegbeschreibung

Vom Pordoi Joch mit der Seilbahn auf den Sass Pordoi. Wir überqueren die Terrase des Rifugio Maria in Richtung Norden und fahren auf dem Bergrücken entlang bevor wir nach rechts direkt in die Scharte des Pordoi abfahren. Das Rifugio in der Scharte ist bei hoher Schneelage kaum zu sehen.  Von hier mit Fellen unter dem Piz Boe vorbei zur Bamberger Hütte (Rif. Boe), von hier eine kurze Steilstufe hinunter ins Val de Mesdi, zwischen Bamberger Spitzen und Boeseekofel das wunderschöne Tal hinaus Richtung Calfosch, kurz vor den ersten Liften noch eine kleine Steilstufe. 

Anfahrt

Zur Anfahrt ins Mittagstals mit den Ski nehmen wir von Colfosco aus die Sella Ronda im Uhrzeigersinn Richtung Arabba und dann weiter zum Passo Pordoi.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Andreas Dietz
29.11.2016
perfekte Tour unter perfekten Bedingungen
Bewertung
Gemacht am
13.01.2009

Bibo Schulze
08.09.2015
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,5 km
Dauer
1:30 Std
Aufstieg
100 m
Abstieg
1357 m
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95