Zu den Rinnbergalmen - Rodeln - Tennengau

Start Touren Zu den Rinnbergalmen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Rodeln

Zu den Rinnbergalmen

Rodeln • Tennengau
  • Die Animoshütte bietet Produkte aus ökologischer Landwirtschaft an.
    / Die Animoshütte bietet Produkte aus ökologischer Landwirtschaft an.
    Foto: Tourismusverband Rußbach am Paß Gschütt, Tourismusverband Rußbach am Paß Gschütt
  • Blick auf die Rinnbergalmen und Rußbach vom Braunedel
    / Blick auf die Rinnbergalmen und Rußbach vom Braunedel
    Foto: Christian Heugl, Salzburger Nachrichten
  • Ein kleines Almendorf öffent sich zum Schluß
    / Ein kleines Almendorf öffent sich zum Schluß
    Foto: Christian Heugl, Salzburger Nachrichten
  • Das Ziel, die Rinnbergalmen, sind erreicht
    / Das Ziel, die Rinnbergalmen, sind erreicht
    Foto: Christian Heugl, Salzburger Nachrichten
Karte / Zu den Rinnbergalmen
750 900 1050 1200 1350 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3,3 km Länge Pfandlhütte
Wetter

Urige Hüttenbehaglichkeit und ein umwerfender Dachsteinblick nach 3,5 Kilometer am Ende der Rinnbergstraße. Der lange Anmarsch zu den Rinnbergalmen zahlt sich auf jeden Fall aus.

Tennengau: Rodelbahn

leicht
3,3km
1:05
395 m
6 m
alle Details
Der große Parkplatz am Beginn des Rinnbachggrabens am nördlichen Ortsrand von Rußbach ist meistens gut gefüllt. Von hier aus sind auch viele Ziele erreichbar, die beiden beliebtesten dabei sind sicherlich das Gamsfeld für die Tourengeher und die malerischen Rinnbergalmen für die Rodler oder die Winterwanderer.
outdooractive.com User
Autor
Christian Heugl
Aktualisierung: 22.02.2014

Schwierigkeit leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1.240 m
851 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
SN-Touren
Winter

Start

Rußbach, Rinnbachgraben. (850 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.596660 N 13.465300 E
UTM 33T 384629 5272613

Ziel

Rinnbergalmen

Wegbeschreibung

Den ersten Teil des Weges ab dem Parkplatz Rinnbach gehen die Rodler und Skifahrer noch gemeinsam. Der gut präparierte, in nördlicher Richtung verlaufende Wirtschaftsweg beginnt gemächlich ansteigend, nach einer S-Kurve wird es etwas steiler. Die Tourengeher verabschieden sich nach zwei Kilometer, denn hier zweigt eine steile Abkürzung Richtung Gamsfeld nach rechts ab. Die Rodler aber folgen dem Almenweg über eine weitere S-Kurven-Kombination. Das Ziel ist nicht mehr weit, die einladende Animoshütte und die nicht minder freundliche Pfandlhütte warten schon, zumindest an den Wochenenden, auf ihre Gäste.  

 

Öffentliche Verkehrsmittel:

ab Bahnhof Golling mit Bus 470. Haltestelle Rußbach Ortsmitte.

Anfahrt:

Über die A10, Abfahrt Golling, durch das Lammertal nach Abtenau und weiter in das Ortszentrum von Rußbach. An der Kirche und Gemeindezentrum links vorbei. Die Sommerwegbeschilderung beginnt bereits hier, der große, gebührenpflichtige Parkplatz liegt 400 nordwärts am Beginn des Rinnbachgrabens.

Parken:

Parkplatz Rinnbachgraben vor dem Schranken (Gebühr)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 3,3 km
Dauer 1:05 Std.
Aufstieg 395 m
Abstieg 6 m

Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.