3-Kaiserbergroute - Radtour - Schwäbische Alb

Start Touren 3-Kaiserbergroute
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Radtour

3-Kaiserbergroute

(1) Radtour • Schwäbische Alb
  • Logo §-Kaiserbergroute
    / Logo §-Kaiserbergroute
    Foto: Thorsten Rösch, Göppingen - Stuttgart-Marketing GmbH
Karte / 3-Kaiserbergroute
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 Eislingen / Fils Salach Süßen Donzdorf Lauterstein Rechberg Wäschenbeuren Birenbach
Wetter

Die 3-Kaiserbergroute führt, wie der Name bereits vermuten lässt, an allen drei sogenannten „Kaiserbergen“ vorbei und bietet immer wieder herrliche Ausblicke weit in das Stauferland hinein. Der berühmteste der Zeugenberge ist zweifellos der knapp 700 m aufragende markante Hohenstaufen, auf dem einst die Stammburg des berühmten Kaisergeschlechts stand. Die technisch vergleichsweise anspruchsvolle Radtour erstreckt sich über 51 Kilometer (669 Höhenmetern) und eignet sich ideal für einen Tagesausflug.

Schwäbische Alb: Beliebte Radrunde

mittel
51,3 km
3:30 Std
523 m
523 m
Die Strecke empfiehlt sich vor allem für sportliche, konditionsstarke Radfahrer, die nach herausfordernden Steigungen mit einem herrlichen Panorama auf das Filstal und den Albtrauf belohnt werden. Die 3-Kaiserbergroute startet in Göppingen und führt über Süßen durch das sanft ansteigende Lautertal bis Nenningen. Von dort geht es durch das idyllische Christental vorbei an der Reiterleskapelle bei Tannweiler bis an den Fuß   des Stuifen und am Rechberg vorbei nach Hohenstaufen.   Hier kann man im Dokumentationszentrum für staufische Geschichte alles über das Herrscherhaus der Staufer erfahren und zugleich die grandiose Aussicht über das Filstal und auf die imposante „Blaue Wand“ des Albtraufs genießen. Weiter geht es über den Aasrücken mit seinen herrlichen Ausblicken in das Ottenbacher Tal, dem „Göppinger Allgäu“, nach Wäschenbeuren. Besonders lohnt ein Abstecher zu den imposanten Mauern des abseits gelegenen   Wäscherschlosses, das im Jahr 2011 „Burg des Jahres“ war. Anschließend kehrt man über den Radweg auf der alten Bahntrasse über Faurndau in das Filstal nach Göppingen zurück. Die Drei Kaiserberge Hohenstaufen (684 m ü. NN), Rechberg (707 m ü. NN) und Stuifen (757 m ü. NN) sind Zeugenberge der Schwäbischen Alb und bilden zusammen die sogenannte „Triade der Drei Kaiserberge“. Mit ihren markanten Formen pägen sie die Silhouette der Naturlandschaft um Göppingen, die auch im Logo der Stadt Göppingen aufgegriffen wurde.
outdooractive.com User
Autor
Thorsten Rösch
Aktualisierung: 10.06.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
638 m
306 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine

Ausrüstung

keine besondere

Weitere Infos und Links

http://www.landkreis-goeppingen.de/servlet/PB/menu/1433031_l1/index.html

Start

Göppingen (320 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.703174 N 9.654077 E
UTM
32U 548124 5394666

Ziel

Göppingen

Wegbeschreibung

Göppingen - Eislingen - Salach - Süßen - Donzdorf - Lauterstein - Tannweiler - Wißgoldingen - Rechberg - Hohenstaufen - Wäschenbeuren - Birenbach - Rechberghausen - Faurndau - Göppingen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Kirchheim/Teck: Anschluss an die S1 nach Wendlingen, Esslingen, Stuttgart und Herrenberg.Süßen: ÖPNV-Anbindung sowie Anschluss an die IRE-, RE- und RB-Verbindungen des Filstaltakts auf der Strecke Stuttgart-Ulm der DB Regio.Die Fahrradmitnahme ist in allen RB- und RE-Zügen des Mobilitätsverbundes Filsland (Landkreis Göppingen) ab 8.30 Uhr kostenlos möglich.

Anfahrt

Anfaht über B 10 aus Richtung Stuttgart oder Ulm möglich. 

Parken

Parkmöglichkeiten bieten sich in den Gemeinden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Petra Betz
15.10.2017
Tolle Route mit sehr schönem Panorama. Im Herbst bei sonnigem Wetter ein Traum! Die Strecke ist bis auf drei kurze Abschnitte asphaltiert und wenn die Höhenmeter nicht abschrecken auch für Anhänger oder Trikes geeignet.
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
51,3 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
523 m
Abstieg
523 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen