TOUR 4: Eine Genusstour für Körper, Geist und Seele - Radtour - Oberschwaben - Allgäu

Start Touren TOUR 4: Eine Genusstour für Körper, Geist und Seele
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Radtour

TOUR 4: Eine Genusstour für Körper, Geist und Seele

Radtour • Oberschwaben - Allgäu
Karte / TOUR 4: Eine Genusstour für Körper, Geist und Seele
400 600 800 1000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22
Wetter

Radrundtour von Bad Waldsee über das Golfgelände in Hopfenweiler nach Hifringen und ins schöne Haistergau über Osterhofen nach Haisterkirch. Weiter nach Ehrensberg, Hittisweiler und Mittelurbach, von dort zurück nach Bad Waldsee.

Oberschwaben - Allgäu: Radtour

leicht
23,6 km
2:28 Std
295 m
296 m
Bernhard Bitterwolf, viel besser bekannt unter seinem Rufnamen „Barny“, hat eine Tour ausgesucht, die gastfreundliche Wirtsstuben mit Ruhepunkten für die Seele verbindet. Aussichtspunkte an denen der Blick von den Alpen bis zur Alb schweift, sind wohldosiert in der zweiten Tourhälfte zu finden. Die Tour führt rund ums „Haistergau“, jenes eiszeitliche Urstromtal in dem Tourguide Bitterwolf zuhause ist. Der Botschafter Oberschwabens ist aus Radio und Fernsehen bekannt und hat bereits mehrere Bücher und CD´s heraus gebracht. Als mental, barock geprägter Genussmensch, steht für ihn die Regionalkultur mit Musik, Mundart, Mahlzeiten, Magenschmeichler und vor allem mit den Menschen die hier leben, im Mittelpunkt.
outdooractive.com User
Autor
Touristinfo Bad Waldsee
Aktualisierung: 24.06.2014

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
760 m
584 m

Start

Bad Waldsee am Klosterhof (588 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.920425 N 9.755729 E
UTM
32T 556460 5307732

Ziel

Bad Waldsee, Rathausplatz

Wegbeschreibung

Durch den letzten erhaltenen Torturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung, führt der Weg durch die Wurzacherstraße hinaus zum 45-Loch Golfresort des Golf- und Vitalparks mit einem feinen Restaurant im ehemaligen Hofgut. Nur wenige Meter weiter lockt der Gasthof Versteigerungshalle, in dem „Landzüngle“-Spezialitäten serviert werden.

Bei Hifringen geht es hinab ins „Haistergau“. Scharf rechts abbiegend fährt man nun über einen Schotterweg bis nach Osterhofen. Auf der Weiterfahrt nach Haisterkirch locken die Gasthäuser Dorfbrunnen in Osterhofen und Rose in Hittelkofen. 110 Höhenmeter liegen zwischen Haisterkirch und der Wallfahrtskapelle St. Sebastian, zu der jedes Jahr am 20. Januar eine große Wallfahrt stattfindet. Am Anstieg lohnt der Blick zurück, weit über das Haistergau zum heiligen Berg Oberschwabens, dem Bussen, und den fernen Konturen der Schwäbischen Alb.

Kurz vor Ehrensberg schweift der Blick über das Wurzacher Ried. Pausieren kann man in der Gaststätte „zur frohen Aussicht“ und nur wenige Meter südlich der Wirtschaft blickt man von der Höhe bis zu den Alpengipfeln. Ab Ehrensberg geht es in rasanter Fahrt zunächst nach Hittisweiler und dann weiter bis nach Mittelurbach hinab. Durch das Urbachtal rollt man nun entspannt zurück nach Bad Waldsee.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
23,6 km
Dauer
2:28 Std
Aufstieg
295 m
Abstieg
296 m

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95