Rundtour durch Oberfranken - Radtour - Fränkische Schweiz

Start Touren Rundtour durch Oberfranken
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Radtour

Rundtour durch Oberfranken

Radtour • Fränkische Schweiz
  • /
    Foto: Daniel Hamm, Community
Karte / Rundtour durch Oberfranken
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 60 70 80
Wetter

Wunderschöne Rundtour von Forchheim über Ebermannstadt, Heiligenstadt, Bamberg und zurück nach Forchheim.

Fränkische Schweiz: Aussichtsreiche Radtour

schwer
80,2 km
5:26 Std
340 m
340 m
Rundtour durch Oberfranken auf überwiegend geschottert und asphaltierten Radwegen mit einer vielzahl unterschiedlicher Einkehrmöglichkeiten.

Autorentipp

Bei Kirchehrenbach kann man einen Abstecher auf das bekannte Wallberla machen.
outdooractive.com User
Autor
Daniel Hamm
Aktualisierung: 18.08.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
545 m
231 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Weitestgehend unschwierige Rundtour. 

Vom höchsten Punkt im Geisberger Forst führt eine sehr steile Abfahrt auf schottiger Straße nach Melkendorf. Hier ist äußerste Vorsicht geboten. 

Ausrüstung

Keine besonderen Hinweise. 

Mit dem Rennrad ist diese Tour nur bedingt geeignet, da einige Stellen auf geschotterten Untergrund zu fahren sind.

Start

Forchheim (256 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.720766 N 11.049793 E
UTM
32U 647746 5509601

Ziel

Forchheim

Wegbeschreibung

Von Forchheim führt der erste Teil der Tour durch das malerische Wiesenttal vorbei am Wallberla über Kirchehrenbach und Pretzfeld nach Ebermannstadt. Kurz vor Gasseldorf verlässt man das Wiesenttal und folgt dem Leinleiterbach leicht ansteigend in nördlicher Richtung nach Heiligenstadt. 

In Heiligenstadt weiter den Radweg Richtung Burggrub und Oberleinleiter nehmen. In Oberleinleiter wird es etwas unüberichtlich, am Besten in nördlicher Richtung oder den Schildern nach Tiefenpölz folgen. Mittlerweile haben wir ca. 200 Höhenmeter bewältigt. 

In Tiefenpölz am Ende des Radwegs die Straße nach links nehmen und kurz nach der Ortschaft in der Linkskurve die Straße nach rechts auf den Schotterweg verlassen. Die Steigung wird nun etwas steiler und wir bleiben auf dem Schotterweg, bis dieser an einer Asphaltstraße endet. Wir folgen der steilen Straße nach links bis zur nächsten Kreuzung. Hier biegen wir nach links in den Geisberger Forst ab. Nach einer weiteren seichten Steigung kommt nun der bedingt gefährliche Teil der Rundtour, die Abfahrt. Aufgrund der Steilheit der Abfahrt sollte man nur mit mäßiger Geschwindigkeit fahren. 

Über Melkendorf, Litzendorf, Memmelsdorf folgen wir dem Radweg, parallel der Straße, in Richtung Bamberg. Der weniger schöne Teil dieser Tour führt uns auf der Straße durch Bamberg, bis wir den Main-Donau-Kanal erreichen. 

Von hierab folgt man dem Main-Donau-Kanal völlig unkompliziert über Strullendorf und Hirschaid zurück nach Forchheim. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour kann auch direkt am Bahnhof Forchheim gestartet werden.

Anfahrt

Von Nürnberg kommend über A73 Ausfahrt Forchheim Süd, anschließend an der Kreuzung die B470 Richtung Westen nehmen. Am nächsten Kreisverkehr die erste Ausfahrt (Forchheimer Straße) nehmen und der Straße über den Stadteil Burk bis zur Straße "An der Regnitzbrücke" folgen. 

Von Bamberg kommend über A73 Ausfahrt Forchheim Nord

Parken

Kostenlos an der Regnitzbrücke in Forchheim.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
80,2 km
Dauer
5:26 Std
Aufstieg
340 m
Abstieg
340 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne Ausrüstung von RaidLight