Familien Radwandertour entlang des Auerberges - Radtour - Allgäu

Start Touren Familien Radwandertour entlang des Auerberges
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Radtour

Familien Radwandertour entlang des Auerberges

(2) Radtour • Allgäu
  • Blick zum Ammergebirge mit Sameisterweiher
    / Blick zum Ammergebirge mit Sameisterweiher
    Foto: Via Claudia Camping, Community
  • Auf dem Weg nach Bernbeuren
    / Auf dem Weg nach Bernbeuren
    Foto: Via Claudia Camping, Community
  • Bernbeuren - malerischer Allgäuer Ort
    / Bernbeuren - malerischer Allgäuer Ort
    Foto: Via Claudia Camping, Community
  • Wiesen, Kühe und Bergpanorama - Allgäu pur
    / Wiesen, Kühe und Bergpanorama - Allgäu pur
    Foto: Via Claudia Camping, Community
  • Bürstenstil eine Allgäuer Bauernschaft am Auerberg
    / Bürstenstil eine Allgäuer Bauernschaft am Auerberg
    Foto: Via Claudia Camping, Community
  • Allgäuer Hügelland auf dem Weg zum Sameisterweiher
    / Allgäuer Hügelland auf dem Weg zum Sameisterweiher
    Foto: Via Claudia Camping, Community
Karte / Familien Radwandertour entlang des Auerberges
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22
Wetter

Der 1.055m hohe Auerberg ist wohl der schönste Aussichtspunkt im Pfaffenwinkel. Entlang dieses Berges führt diese leicht hügelige Strecke. Der Rückweg auf der alten Bahntrasse ist einfach und reizvoll.

Allgäu: Beliebte Radrunde

leicht
22,2 km
1:45 Std
176 m
176 m
Eine schöne Radwanderung mit Aussicht und abwechslungsreichen Wegen. Geeignet für die gesamte Familie.

Autorentipp

Einkehr im Gasthof Adler in Sameister. Montag und Dienstag Ruhetag.

Baden im Schmutterweiher

outdooractive.com User
Autor
Via Claudia Camping
Aktualisierung: 24.03.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
821 m
717 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Via Claudia Camping (730 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.711912 N 10.818787 E
UTM
32T 636424 5285883

Ziel

Via Claudia Camping

Wegbeschreibung

Wir starten an der Rezeptionund verlassen den Campingplatz durch das Nordtor und folgen orographisch linksseitig dem Lech. Nach 3 km biegen wir nach links in Richtung. Stötten/Bernbeuren ab. Der asphaltierte Landwirtschaftsweg führt durch ein Waldstück und dann hügelig nach Bernbeuren. In Bernbeuren stoßen wir nach 6,8 km an einem Brunnenplatz auf die Staatsstraße von Lechbruck kommend. Wir überqueren die Straße in Richtung Stötten/Auerberg und folgen ihr kurz steil bergan bis zum nächsten Brunnenplatz. Dort biegen wir nach links in die Burgstraße ab und folgen dieser ca. 400 m bis ans Ortsende. Jetzt geht es wieder links etwas bergauf Richtung Roßhaupten/Lechbrucknach Besenstiel wo wir durch einen wunderbaren Rundblick für den kleinen Anstieg belohnt werden. Ein Blick nach rechts zeigt uns die Kirche St. Georg auf dem Auerberg. Nach einer schönen Abfahrt stoßen wir bei 8,8 km auf eine Verbindungsstraße, der wir rechts in Richtung Roßhaupten/Sameister folgen. Nach einem Anstieg erreichen wir Loxhub. Geradeaus weiter fahren wir am Langegger Weiher vorbei. Nach einem kurzen, knackigen Anstieg liegt das überwältigende Panorama der Trauchgauer Berge und der Tannheimer Gruppe vor uns. An klaren Tagen ist sogar das Wettersteingebirge mit der Zugspitze zu sehen. Nach einer kleinen Abfahrt folgen wir in Nachsee dem Fahrradschild geradeaus, lassen den Reiterhof links liegen und erreichen bei 13,5 km eine Wegegabel, der wir links in Richtung Kinsegg folgen. Auf der linken Seite können wir nun ein Wildgehege mit einem kapitalen Hirsch und vielen Hirschkühen bewundern, die zum Waldort Kinsegg, einem Seminar-und Bildungszentrum gehören, an dem wir kurz danach vorbei radeln. Wir folgen dem Weg geradeaus nach Sameister. Ein Blick über den Sameistersee vor der Alpenkulisse lässt das Herz jedes Naturliebhabers höher schlagen. In Sameister bietet sich eine Rast im Gasthof Adler an (Montag und Dienstag Ruhetag).Wir überqueren vorsichtig die Staatsstraße Lechbruck - Roßhaupten in Richtung Schmuttersee und treffen nach 300 m bei 15,3 km auf die alte Bahnstrecke von Marktoberdorf nach Lechbuck, die in vielen Teilen der antiken Via Claudia entspricht und folgen ihr nach links. Die Trasse ist hervorragend als Rad-u. Rollerblader-Strecke ausgebaut. Ein kurzer Abstecher zum malerischen Schmuttersee lohnt sich nicht nur im Sommer. Die letzten 6,4 km bis nach Lechbruck und zurück zum Campingplatz rollen fast ohne Anstrengung. Am Ende des Radweges fahren wir links und treffen somit wieder auf die Uferstraße entlang dem Lechstausee, die uns zum Ausgangspunkt zurück führt.

Anfahrt

Anfahrtsbeispiel von der Autobahn A7:

Abfahrt Nesselwang über Seeg nach Roßhaupten. In Roßhaupten durch den Ort und dann auf die B16 in Richtung Marktoberdorf fahren. Die nächste Abfahrt in Richtung Lechbruck nehmen. Nach etwa 5 km erreichen Sie den Zielort. In Lechbruck der Beschilderung Via Claudia Camping folgen.

Parken

Kostenfreie Parkplätze vor der Einfahrt zum Via Claudia Camping beim ehemaligen Hallenbad Lechbruck.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

HW Verlag Radwanderkarte Ostallgäu Maßstab 1:50:000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Peter Klein
08.05.2016
Bewertung

Inge Weber
06.05.2016
Sehr schöne Radtour mit super Panorama.
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,2 km
Dauer
1:45 Std
Aufstieg
176 m
Abstieg
176 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen