Start Ausflugsziele Garachico
Einbetten
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Ortschaft

Garachico

Ortschaft • Teneriffa
  • Blick auf Garachico
    / Blick auf Garachico
    Foto: Klaus Hoffmann
  • Blick auf Garachico
    / Blick auf Garachico
    Foto: Klaus Hoffmann
  • Garachico
    / Garachico
    Foto: Klaus Hoffmann
Karte / Garachico
Wetter

Die Stadt Garachico liegt im Nordwesten Teneriffas und nennt sich selbst nach der alten Bezeichnung „Villa y Puerto de Garachico“.

Den einst wichtigsten Hafen der Insel gibt es jedoch nicht mehr. Nachdem dieser im 16. und 17. Jahrhundert Bedeutung erlangt hatte, wurde er im Jahr 1706 von den Lavamassen des oberhalb der Stadt gelegenen Vulkans verschüttet. Die damalige Geschäftigkeit und der Export des Malvasia-Weins sicherten den Wohlstand in der Stadt, nach dem Vulkanausbruch zogen die Händler jedoch ins heutige Puerto de la Cruz.

Der Vulkanausbruch war nicht die erste, aber die folgenreichste Katastrophe, die über die 1496 gegründete Stadt kam. Eine gewaltige Sturmflut und ein Feuer suchten Garachico in den Jahren 1645 und 1697 heim. Mittlerweile gibt es einen neuen, kleinen Hafen für Fischerei und Privatboote und die Stadt lädt zum Verweilen ein. Viele historische Gebäude aus der Kolonialzeit, ein ehemaliges Kloster, ein kleines Museum zur Geschichte der Stadt und ein Meerwasserschwimmbecken versprechen einen interessanten Ausflug.

Vom Hotel Luz del Mar in Los Silos führt ein Weg zum größten Teil an der Küste entlang nach Garachico, sodass das Meer auf den ca. 6 km immer im Blick ist.

Anfahrt

Von Santa Cruz de Tenerife kommend der TF-5 und TF-42 in westlicher Richtung bis Garachico folgen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
outdooractive.com User
Veröffentlichen

Wetter Heute

Gewinne einen Osprey Transporter 95