Lindkogel-Strecke - Mountainbike - Wienerwald

Start Touren Lindkogel-Strecke
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Mountainbike

Lindkogel-Strecke

(1) Mountainbike • Wienerwald
Karte / Lindkogel-Strecke
400 600 800 1000 m km 5 10 15 20 25 27,6 km Länge
Wetter

Den Hohen Lindkogel  mit seinem Schutzhaus zum Eisernen Tor ist sowohl für Wanderer als auch für Mountainbiker ein „Must“

Wienerwald: Beliebte Mountainbike-Runde

schwer
27,6 km
3:30 Std
942 m
942 m
Baden - Helenental - Zobelhof - Hoher Lindkogel - Baden

Autorentipp

Baden: Hauptplatz, Josefsplatz, Stadpfarrkirche St. Stephan, Jubiläumsstadttheater
Baden, Römertherme Baden, Beethoven Haus, Rosarium, Congress
Casino Baden, Thermalstrandbad, Helenental/St.Helena

Betriebe an der Lindkogel-Strecke
Motel Baden (MTB-Gastgeber, Biker Stüberl),
2500 Baden, Haidhofstraße 2, Tel. 02252/87 13 10
Gasthof Martinek,
2500 Baden, Jägerhausgasse 7, Tel. 02252/484 40
Landgasthof zur Chorkapelle,
2500 Baden, Helenental 40, Tel. 02252/496 70
Seminarhotel Krainerhütte
2500 Baden Helenental 41, Tel.: 02252/44511
Augustinerhütte, 2500 Baden, Augustinerhütte 34, Tel. 02252/443 36
Schutzhaus Eisernes Tor
outdooractive.com User
Autor
Team Wienerwald Tourismus
Aktualisierung: 10.10.2014

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
834 m
241 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Stadtgemeinde Baden: Tourismusinfo Baden,
Tel. 02252/22 600-600, Fax 02252/807 33
info@baden.at; www.baden.at

Wienerwald Tourismus GmbH,
Hauptpl. 11, 3002 Purkersdorf
Tel. +43/2231/621 76
office@wienerwald.info , www.wienerwald.info

Start

Baden Parkplatz Holzrechen (oder Parkplatz direkt vor dem ersten Felstunnel im Helenental) (241 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.007358 N 16.212140 E
UTM
33U 590406 5317828

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt (Parkplatz direkt vor dem ersten Felstunnel im Helenental) folgt man noch kurz der taleinwärts führende Straße. Nach ca. 400m biegt man nach links in einen Waldweg ein und übersetzt über eine Brücke die Schwechat. Nun an der linken Bachseite entlang des romantischen Beethovenwanderweges zur Krainerhütte. Dieser Abschnitt sollte an Sonntagen wegen der zahlreichen Wanderer nur rücksichtvoll befahren werden. Der Weiterweg erfolgt entlang der beschilderten Mountainbikestrecke "Lindkogelstrecke" Richtung Zobelhof. Die Auffahrt auf den Hohen Lindkogel erfolgt nun teilweise auf der Forststrasse, teilweise am Wanderweg. Am Gipfel des Hohen Linkogels 834m lädt das Schutzhaus "Eisernes Tor" zur Rast (gute Küche!). Über nette Single Trails geht es über den Sooser Lindkogel Richtung Soos hinab. Nun quert man durch die Weinberge von Soos und Baden zurück ins Helenental zum Parkplatz zurück.
Insgesamt stellt die Tour eine sehr interessante, auch landschaftlich schöne Runde mit einigen "Beißern" dar!

Anfahrt

A2 Abfahrt Baden - Richtung Helenental - zum Parkplatz Holzrechen (am Stadtrand oder weiter zum Parkplatz direkt links vor 1. Felstunnel

Parken

Baden, Parkplatz Holzrechen; alternativ Parkplatz direkt vor dem ersten Felstunnel im Helenental
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Christian Gamperl
30.08.2017
Echt lässige Tour mit knackigen Anstiegen und dem feinen Lindkogel Trail
Bewertung
Gemacht am
29.08.2017

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,6 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
942 m
Abstieg
942 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen