Wurmbergrunde von Schierke - Mountainbike - Harz

Start Touren Wurmbergrunde von Schierke
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Mountainbike

Wurmbergrunde von Schierke

Mountainbike • Harz
  • Kalte Bode (Okt. 2012)
    / Kalte Bode (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Toter Weg (Okt. 2012)
    / Toter Weg (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Kolonnenweg (Okt. 2012)
    / Kolonnenweg (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Im Niemandsland (Okt. 2012)
    / Im Niemandsland (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Bärenbrücke (Okt. 2012)
    / Bärenbrücke (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Wurmberg (Okt. 2012)
    / Wurmberg (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Blick zum Brocken (Okt. 2012)
    / Blick zum Brocken (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Wurmberg (Okt. 2012)
    / Wurmberg (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Kolonnenweg (Okt. 2012)
    / Kolonnenweg (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Mauseklippe (Okt. 2012)
    / Mauseklippe (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
  • Goethesteig (Okt. 2012)
    / Goethesteig (Okt. 2012)
    Foto: Dirk Neubauer, Community
Karte / Wurmbergrunde von Schierke
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20
Wetter

Kürzere, aber spannende Tour auf den Wurmberg und zurück nach Schierke.

Harz: Aussichtsreiche Mountainbike-Runde

schwer
20,2 km
2:00 Std
576 m
576 m
Dies ist eine nicht zu lange Tour auf den Wurmberg und zurück nach Schierke.

Autorentipp

Stammhaus Schierker Feuerstein, Kalte Bode, Naturpark Harz, Kolonnenweg, Bärenbrücke, Wurmberg, Mauseklippen.

Auf dem Wurmberg gibt es Versorgungsmöglichkeiten.

outdooractive.com User
Autor
Dirk Neubauer
Aktualisierung: 30.08.2017

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
955 m
573 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wegabschnitte in Schierke und die Straße hinauf zum Wurmberg sind asphaltiert. Einige Abschnitte im Bereich der ehemaligen innerdeutschen Grenze sind mit Platten befestigt.  Die restlichen Abschnitte sind unbefestigte Waldwege und -pfade.

Ausrüstung

Trekkingrad oder Mountainbike (auch mit etwas Gepäck).

Start

Rathaus in Schierke (612 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.764471 N 10.661062 E
UTM
32U 614626 5736147

Ziel

Rathaus in Schierke

Wegbeschreibung

Wir starten am Rathaus in Schierke und nehmen die Brockenstraße Richtung Brocken. Hinter dem Supermarkt nehmen wir die Straße leicht links hinein und kommen zu einer Brücke über die Kalte Bode. An dieser geht es auf der anderen Seite rechts entlang auf der Sandbrinkstraße (schlecht asphaltiert). Hinter der Jugendherberge kommt nach einer Linkskurve ein Weg, der links hinauf in den Wald führt.

Hier bleiben wir noch weiter im Tal. Am nächsten Weg links hinauf nehmen wir diesen, nur eine Nordic-Walking-Strecke ist ausgeschildert. Dies ist der Tote Weg. Ihm folgen wir immer weiter leicht bergauf. An einer Lichtung führt der Weg links auf Platten steil hinauf.

Oberhalb erreichen wir den alten Kolonnenweg (alte innerdeutsche Grenze). Wir halten uns rechts und bald darauf links einen schmalen Pfad über den ehemaligen Streifen Niemandsland. Wir erreichen einen schönen Forstweg, dem wir links bergab folgen.

Unten halten wir uns links immer neben der Großen Bode bis hinunter zur Bärenbrücke. Hier geht es links wieder bergan in den Wald. An der nächsten Kreuzung geht es links bergan auf dem Asphaltweg bis hinauf zum Wurmberg. Die letzten Meter verlaufen wieder auf Sand.

Oben haben wir herrlichen Ausblick zum Brocken, nach Braunlage und Schierke. Wagemutige können jetzt die Downhillstrecke bergab nehmen. Wir fahren aber nach einer kurzen Pause wieder die Asphaltstrecke hinab und nach einigen Kurven nehmen wir den ersten Forstweg spitzwinklig rechts hinein.

Er führt leicht bergauf unterhalb des Wurmberggipfels. Wir passieren einen Skilift und erreichen den Wanderpfad, der vom Gipfel herabkommt. Links geht es hier wieder zur alten Grenze. Wir nehmen aber den Weg geradeaus, der bald in einen Rechtsbogen kommt. Die Downhillstrecke kreuzt unseren Weg.

Wir rollen rasant bergab, eine andere Ski- und Downhillstrecke "überquert" unseren Weg. An der folgenden Kreuzung halten wir uns links Richtung Skistation. Dort erreichen wir eine breite Asphaltstraße.

In der folgenden Rechtskurve weichen wir geradeaus auf einen Steg aus (gelbes Dreieck). Ein Schild erinnert an die ehemalige innerdeutsche Grenze, die wir mit dem Bremkerbach überqueren. An den schmalen Pfad schließt sich eine schlecht befahrbare Strecke "Kolonnenweg" bergauf an.

Wir erreichen den Ulmerweg, dem wir rechts folgen, weiter auf den Kolonnenplatten. Es geht immer weiter bergab, dann kommen wir an den eigentlichen Kolonnenweg und folgen ihm weiter rechts.

Endlich werden wir erlöst und es geht links leicht bergan auf einem Pfad in den Wald. Nur hin und wieder stört das felsige Gestein und Wurzeln die Fahrt.

Wir überqueren den breiten Gestellweg und erreichen auf unserem steinigen, wurzeligen Pfad die Mauseklippe. Ab hier heißt es wohl für die meisten, absteigen und schieben. Das Gefälle ist jetzt mächtig, genau wie die Brocken, die im Weg liegen. Nur technisch sehr versierte Radkünstler können weiter im Sattel sitzen.

Am Ende des Pfades erreichen wir die Siedlung am Barenberg und rollen hinab ins Schierker Unterdorf. Im Tal angekommen, führt uns der Kirchberg hinauf Richtung Kirche wieder zum Ausgangspunkt der Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Brockenbahn von Wernigerode nach Schierke.

Anfahrt

A7 bis Göttingen, B427 bis Braunlage, ab hier über Elend nach Schierke.

Parken

diverse Wanderparkplätze im Ort
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,2 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
576 m
Abstieg
576 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.