Klettersteig Lachenspitze vom Vilsalpsee aus - Klettersteig - Tannheimer Tal

Start Touren Klettersteig Lachenspitze vom Vilsalpsee aus
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Klettersteig

Klettersteig Lachenspitze vom Vilsalpsee aus

(10) Klettersteig • Tannheimer Tal
  • Vilsalpsee
    / Vilsalpsee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Obere Traualpe
    / Obere Traualpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Obere Traualpe
    / Obere Traualpe
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Geißen am Traualpsee
    / Geißen am Traualpsee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Blick auf den Traualpsee.
    / Blick auf den Traualpsee.
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • Blick auf den Traualpsee
    / Blick auf den Traualpsee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Landsberger Hütte (1810 m)
    / Die Landsberger Hütte (1810 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Landsberger Hütte (1810 m)
    / Die Landsberger Hütte (1810 m)
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • Terrasse der Landsberger Hütte
    / Terrasse der Landsberger Hütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Landsberger Hütte
    / Landsberger Hütte
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Lachenspitze von der Landsberger Hütte aus
    / Lachenspitze von der Landsberger Hütte aus
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Die Lache
    / Die Lache
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig an der Lachenspitze
    / Klettersteig an der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig an der Lachenspitze
    / Klettersteig an der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig an der Lachenspitze
    / Klettersteig an der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig an der Lachenspitze
    / Klettersteig an der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig an der Lachenspitze
    / Klettersteig an der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Gipfel der Lachenspitze
    / Am Gipfel der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Gipfel der Lachenspitze
    / Am Gipfel der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick am Gipfel der Lachenspitze
    / Ausblick am Gipfel der Lachenspitze
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick am Gipfel der Lachenspitze über drei Seen
    / Ausblick am Gipfel der Lachenspitze über drei Seen
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Klettersteig Lachenspitze
    / Klettersteig Lachenspitze
    Video: Albertpalm
  • Vilsalpsee
    / Vilsalpsee
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Ausblick am Gasthof Vilsalpsee.
    / Ausblick am Gasthof Vilsalpsee.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
Karte / Klettersteig Lachenspitze vom Vilsalpsee aus
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Lachenspitze (2126 m) Traualpsee Landsberger Hütte Obere Traualpe Schochen (2069 m) Gappenfeldalpe Vilsalpsee
Wetter

Ein rassiger Nordwand-Klettersteig oberhalb des Vilsalpsees in den Tannheimer Bergen in einer wunderbaren Umgebung mit 3-Seenblick und guter Einkehr, als Tagestour gut machbar.

Tannheimer Tal: Beliebte Klettersteig-Runde

mittel
17,3 km
7:00 Std
1540 m
1540 m
Im Jahr 2009 eröffnete die DAV Sektion Landberg den Klettersteig am Hausberg der Landsberger Hütte in den Tannheimer Bergen. Die beeindruckende Nordwand der Lachenspitze liegt sozusagen genau Vis-a-Vis der Terrasse der Landberger Hütte. Der Anstieg und Abstieg vom Vilsalpsee zur Landsberger Hütte ist mit etwas Kondition mitsamt den 265 m Höhenmeter Klettersteig gut als Tagestour machbar. Alternativ empfiehlt sich auch die Auffahrt mit der Neunerköpfle Sesselbahn um ein paar Höhenmeter zu sparen, dann muß nur noch der Transfer vom Vilsalpsee zur Neunerköpfle Talstation per Bus erfolgen.

Die Ausblicke auf der gesamten Tour sind von den drei Seen VilsalpseeTraualpsee und Lache geprägt. Wegen dieser beeindruckenden Kulisse wurde die Wanderung von der Neunerköpfle Bergstation zum Vilsalpsee auch als "Schönste Wanderung Österreichs" ausgezeichnet.  Die Ausblicke entschädigen auch für den ziemlich steilen und steinigen Zustieg zur Landsberger Hütte, der vor allem beim Abstieg unangenehm zu gehen ist.

Der Klettersteig ist nordseitig, entsprechend lange liegt hier der Schnee. Im Hochsommer ist die Nordwand angenehm schattig. Der Steig ist steil und ausgesetzt und bietet einige rassige Aufschwünge.

Autorentipp

Aufgrund von Blockfall- und Felssturzgefahr im Bereich der "Blaich" östliche des Vilsalpsees erfolgt eine ganzjährige Sperrung der Uferstraße inkl. des Uferbereiches und der darüber liegenden parzellen ab dem Gasthof Vilsalpsee für den öffentlichen Verkehr sowie für Fußgänger.
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer
Aktualisierung: 23.07.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
C/D
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2079 m
1141 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Aufgrund von Blockfall- und Felssturzgefahr im Bereich der "Blaich" östliche des Vilsalpsees erfolgt eine ganzjährige Sperrung der Uferstraße inkl. des Uferbereiches und der darüber liegenden parzellen ab dem Gasthof Vilsalpsee für den öffentlichen Verkehr sowie für Fußgänger.

Vorsicht beim Zustieg zur Wand, den Helm schon am unteren Ende des Geröllhangs aufziehen.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung erforderlich.

Weitere Infos und Links

Sperrung Vilsalpsee

Start

Am Vilsalpsee (1169 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.469863 N 10.506313 E
UTM
32T 613509 5258480

Wegbeschreibung

Vom Vilsalpsee gehen wir ein Stück zurück und steigen dann rechts empor auf dem Steig zur Gappenfeldalpe und wandern vorbei am Traualpsee (Stausee) zur Landsberger Hütte (1810 m). Genau im "Biergarten" der DAV-Hütte zweigt ein Steig ab, hinunter zur Lache (kleiner See - Pfütze). Diesem folgen wir in die Senke mit der Lache unter der Nordwand und zweigen dann rechts ab bei einer Hinweistafel - ab hier besser den Helm aufziehen. Auf den Steigspuren folgen wir der roten Punktmarkierung zum Anseilplatz bei Felsblöcken unter der Wand zum Einstieg (Tafel auf 1865 m). Der gesamte Steig ist durchgehend mit einem Drahtseil versichert.

Der Abstieg erfolgt einfacher auf der Südwestseite auf dem Wanderweg, der bis in die Scharte zwischen Lachenspitze und Steinkarspitze führt. Von dort gehen wir zurück zur Landsberger Hütte und auf dem Zustiegsweg wieder hinunter zum Vilsalpsee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es fahren auch Busse und Pferdefuhrwerke zum Vilsalpsee von Tannheim aus.

Anfahrt

Von Tannheim aus zum Vilsalpsee fahren. Achtung, die Strasse ist nur beschränkt befahrbar - sie ist von 10 Uhr bis 17 Uhr taleinwärts gesperrt.

 

Parken

Auf dem gebührenplichtigen Parkplatz direkt bei den Gasthäusern am Vilsalpsee.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Laura Müller
08.09.2017
Ein super Klettersteig! Nicht der leichteste aber trotzdem gut machbar! Die Bergtour zum Klettersteig ist mit den 3 Seen landschaftlich wunderschön. Ich werde den Gipfel sicher nicht das letzte mal bestiegen haben.
Bewertung

Nico B.
31.07.2017
Eine wirklich tolle Bergwanderung mit dem Klettersteig zur Lachenspitze als Höhepunkt! Auf dem Rückweg bietet sich die Landsberger Hütte an um zu einem Holunder einzukehren! Die Schwierigkeit des Steiges ist nicht zu unterschätzen. Wie so oft ist aber die Schlüsselstelle am Anfang des Steiges. Hat man die ersten 10 Meter geschafft sollte auch der Rest kein Problem sein (von der Landsberger Hütte konnte ich einige Gruppen beobachten die kurz zuvor noch an der Hütte über die Schwierigkeit gewitzelt haben und dann am Einstieg ganz schön zu schaffen hatten) ;-). Relativ häufig muss man direkt mit "langem Arm am Seil" auf Reibung antreten. Ein bisschen Haltekraft sollte man also mitbringen. ;-) Die Absicherung ist tadellos! Auf Grund der nahen Landsberger Hütte empfiehlt sich ein früher Start aus dem Tal, da an schönen Tagen reichlich Gruppen von der Hütte in den Steig drängen. Die Wegführung bietet an noch die Schochenspitze (von dort aus kann man den Ifen des nahen Kleinwalsertal bewundern) und Steinkarspitze mitzunehmen. Um keinen Weg doppelt laufen zu müssen habe ich den Rückweg über den Traualpsee gewählt.
Gemacht am
30.07.2017
Die Asphaltweg zu Beginn des Aufstieges zur Gappenfeldalpe
Die Asphaltweg zu Beginn des Aufstieges zur Gappenfeldalpe
Foto: Nico B., Community
Impressionen vom Aufstieg...
Impressionen vom Aufstieg...
Foto: Nico B., Community
Impressionen vom Aufstieg...
Impressionen vom Aufstieg...
Foto: Nico B., Community
Das Ziel, die Lachenspitze von der Lache aus gesehen.
Das Ziel, die Lachenspitze von der Lache aus gesehen.
Foto: Nico B., Community

nils s
30.05.2017
Hier ein Video zu den aktuellen Verhältnissen in der Umgebung https://www.youtube.com/watch?v=XzEl4wXuo44
Bewertung
Gemacht am
27.05.2017

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
C/D mittel
Strecke
17,3 km
Dauer
7:00 Std
Aufstieg
1540 m
Abstieg
1540 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen