Große Klettersteigrunde am Tegelberg - Klettersteig - Allgäu

Start Touren Große Klettersteigrunde am Tegelberg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Klettersteig

Große Klettersteigrunde am Tegelberg

(4) Klettersteig • Allgäu
  • Klettersteigen am Tegelberg.
    / Klettersteigen am Tegelberg.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Topo der Tegelberg-Klettersteige
    / Topo der Tegelberg-Klettersteige
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Auf dem Weg zum Gelbe Wand Klettersteig
    / Auf dem Weg zum Gelbe Wand Klettersteig
    Foto: © Thomas Hofmann, © Thomas Hofmann
  • Anstieg zum Gelbe Wand Klettersteig
    / Anstieg zum Gelbe Wand Klettersteig
    Foto: © Thomas Hofmann, © Thomas Hofmann
  • Am Einstieg zum Gelbe Wand Klettersteig.
    / Am Einstieg zum Gelbe Wand Klettersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann, © Thomas Hofmann
  • Klettersteigrunde am Tegelberg.
    / Klettersteigrunde am Tegelberg.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Die Leiter am Einstieg des Tegelbergsteigs.
    / Die Leiter am Einstieg des Tegelbergsteigs.
    Foto: © Thomas Hofmann, © Thomas Hofmann
  • Im unteren Bereich des Tegelbergsteigs.
    / Im unteren Bereich des Tegelbergsteigs.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Steiler Aufschwung im Tegelbergsteig.
    / Steiler Aufschwung im Tegelbergsteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Aufschwung am Tegelbergsteig.
    / Aufschwung am Tegelbergsteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Rampe mit Glöckchen am Tegelbergsteig.
    / Rampe mit Glöckchen am Tegelbergsteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Steile C-Passage vor dem Kamin.
    / Steile C-Passage vor dem Kamin.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Blick aus dem Kamin nach unten zur Holzleiter.
    / Blick aus dem Kamin nach unten zur Holzleiter.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • /
    Foto: Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • Weg zum Fingersteig.
    / Weg zum Fingersteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Weg zum Fingersteig.
    / Weg zum Fingersteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Abzweigung - Zustieg zum Fingersteig
    / Abzweigung - Zustieg zum Fingersteig
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Infos zum Fingersteig.
    / Infos zum Fingersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Einstieg Fingersteig.
    / Einstieg Fingersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Einstiegswand am Fingersteig.
    / Einstiegswand am Fingersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Überhang am Fingersteig.
    / Überhang am Fingersteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Aufschwung am Fingersteig.
    / Aufschwung am Fingersteig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Am Fotospot im Fingersteig.
    / Am Fotospot im Fingersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Am Fotospot im Fingersteig.
    / Am Fotospot im Fingersteig.
    Foto: © Thomas Hofmann
  • Letzte glatte Platte am Fingersteig kurz vor dem Ausstieg.
    / Letzte glatte Platte am Fingersteig kurz vor dem Ausstieg.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Beeindruckende Tiefblicke auf Bannwaldsee (rechts), Forggensee (Mitte) und Hopfensee (links).
    / Beeindruckende Tiefblicke auf Bannwaldsee (rechts), Forggensee (Mitte) und Hopfensee (links).
    Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
  • Abstieg auf dem Gelbe Wand Steig.
    / Abstieg auf dem Gelbe Wand Steig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Abstieg auf dem Gelbe Wand Steig.
    / Abstieg auf dem Gelbe Wand Steig.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • forggensee
    / forggensee
    Foto: Philipp Alpin, Community
  • /
    Foto: Christo Hutschel, Community
  • Abzweig hinunter zum
    / Abzweig hinunter zum "Finger".
    Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
  • Traum-Panorama und ordentlich Luft unter den Sohlen... Ferratisti-Herz was willst du mehr?
    / Traum-Panorama und ordentlich Luft unter den Sohlen... Ferratisti-Herz was willst du mehr?
    Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Tegelberg
    / Blick vom Tegelberg
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Am Tegelberggipfel haben wir einen großartigen Blick auf den Säuling.
    / Am Tegelberggipfel haben wir einen großartigen Blick auf den Säuling.
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Große Klettersteigrunde am Tegelberg
900 1200 1500 1800 m km 1 2 3 4 5 6 Einstieg Gelbe Wand Steig Einstieg Tegelbergsteig Einstieg Fingersteig
Wetter

Tagesfüllende Klettersteigrunde mit drei Steigen (A bis D) und Gipfelbesteigung über den Königsschlössern am Tegelberg.

Allgäu: Beliebte Klettersteig-Runde

mittel
6,5 km
2:25 Std
984 m
984 m
Der Tegelberg (1707 m) am Forggensee bei Schwangau bietet mit seinen insgesamt drei Klettersteigen die perfekten Voraussetzungen für einen abenteuerlichen Klettersteigtag in den Allgäuer Alpen. Neben dem leichten Klettersteiglehrpfad Gelbe Wand (A) erwarten den Ferratista noch der Tegelbergsteig (C) und seit 2012 der kurze, dafür sehr anspruchsvolle Fingersteig (D). Die Routen sind allesamt ausgezeichnet versichert, einzelne Abschnitte sind mit Nummern für den Notfall versehen und die Steige verfügen über viele (für manchen Geschmack zuviele) Trittstiegen und Stifte. Natürlich lassen sich die Steige jeweils auch einzeln gehen. Wer die nötige Zeit, Motivation, Kraft und Ausdauer mitbringt, der sollte alllerdings alle Steige als Rundtour begehen, um so den Tegelberg auf vielfältigsten Routen kennenzulernen.

Autorentipp

Aufstieg über den Tegelbergsteig, dann weiter zum Fingersteig, hinauf zum Gipfel und auf dem Gelbe Wand-Steig zurück ins Tal.
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 15.11.2016

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1621 m
819 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
400 m, 1:15 Std
Wandhöhe
1350 m
Kletterlänge
1350 m, 4:00 Std
Abstieg
400 m, 0:45 Std

Sicherheitshinweise

Die Steige sind sehr gut mit Drahtseilen versichert (zum Teil sogar etwas zu gut). Die einzelnen Teilabschnitte sind für eventuelle Notfälle unterschiedlich nummeriert und mit Notrufnummern versehen. Im Bereich des Anseilplatzes herrscht geringfügiges Steinschlagrisiko.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe + evtl. Sicherungsseil für schwächere Geher am Tegelbergsteig und am Fingersteig.

Start

Parkplatz Tegelbergbahn (819 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.569840 N 10.756550 E
UTM
32T 632114 5269986

Ziel

Parkplatz Tegelbergbahn

Wegbeschreibung

Zustieg:
Am Parkplatz beginnen wir unsere Tagestour und folgen wir der Beschilderung "Gelbe Wand - Klettersteig" auf einem Asphaltweg links der Sommerrodelbahn zunächst gemütlich, dann steil bergan in RIchtung Tegelberg. Danach biegen wir rechts ab, kreuzen den Bachlauf und steigen ein kurzes Stück auf der Skipiste und im Anschluss durch den Wald oft lehmig und nass weiter nach oben, bis zum markierten Einstieg des Gelbe Wand - Klettersteigs.


Routenverlauf:

1. Teil: Gelbe Wand-Steig und Tegelbergsteig
Wir folgen zunächst dem Gelben Wand Steig noch unschwierig (A) aber zum Teil ausgesetzt entlang von Drahtseilen, bis wir an eine senkrechte Leiter kommen. Hier beginnt der Tegelbergsteig, während der Gelbe Wand Steig weiter nach rechts verläuft. Wir klettern die Leiter empor (B), queren mit viel Armkraft nach links (C) und erreichen nach einem kurzen Gehstück ein erstes Rastbänkchen zum Verschnaufen. Nach einem kurzen Aufschwung (B/C) queren wir erneut nach links über eine steile Platte (C), kommen in erdiges Gehgelände (A/B), bevor wir ein langes, teilweise ausgesetztes und steiles Teilstück (B/C bis C) über glatte Verschneidungen erklimmen. Kurz vor den nächsten Rastbänkchen und dem Steigbuch gelangen wir an eine flache Rampe, an der eine kleine Glocke befestigt ist. Hier läuten wir den letzten Abschnitt des Tegelbergsteigs ein. Weiter ostwärts queren wir die Nordwände des Tegelbergs (B/C bis C), bis zu einer Holztreppe. Diese führt uns an den Fuß eines Kamins, in dem wir steil (C, dann   B/C und B) zu einem Felstor aufsteigen, den Fels kurz queren und im Anschluss zu einer kleinen Scharte auf dem Grat klettern. Es folgt ein kurzer Abstieg auf Holzleitern und einer letzten Platte, bevor sich der Weg wieder mit dem Gelbe Wand-Steig vereinigt. Wir laufen weiter auf dem vereinigten Normalweg bergauf, bis wir einen Sattel erreichen. Hier zweigt links der Zustieg zum neuen Fingersteig (D) ab, rechts führt der Weg in ca. 15 Minuten zum Tegelberghaus (1707 m) und in ca. 45 Minuten zum Gipfel des Branderschrofen (1881 m).

2. Teil: Fingersteig

a.) Zustieg:
Wir laufen auf dem Pfad ostwärts, bis wir die Skipiste erreichen und folgen dieser linksseitig auf einem schmalen Pfad abwärts, bis wir nach einer langgezogenen Linkskurve rechtsseitig zwei Holzhütten sehen. 50 m unterhalb dieser beiden Hütten zweigt links (schwer zu erkennen, da nur ein sehr kleines Schild angebracht ist) der Zustieg zum Fingersteig durch ein Geröllfeld in Richtung des bereits sichtbaren Fingerfelsens ab. Wir folgen dem Pfad (blaue Markierungen) und erreichen 5 Minuten später den Einstieg am Wandfuß.

b.) Routenverlauf:
Gleich zu Beginn führt uns die Steigroute senkrecht (C, dann B/C), im Anschluss sogar ein kurzes Stück leicht überhängend (C/D) zum ersten Rastplatz im Gehgelände auf der südlichen Rückseite des Fingers. Wir laufen in der Folge auf erdigem, wurzeldurchsetztem und rutschigem Gehgelände (A, dann A/B) aufwärts zum zweiten Anstieg und passieren dabei den linksseitig abzweigenden Notausstieg. Der folgende Abschnitt des Fingersteigs beginnt mit einem schwierigen, leicht überhängenden Einstieg in die Steiganlange (D) und einem kraftraubenden Aufschwung (B/C). Auf einem schmalen Band queren wir wenige Meter nach rechts und erreichen dann das Wandbuch. Nun steht uns der letzte, aber schwierigste Streckenabschnitt des kurzen Klettersteigs bevor: Auf einen leicht überhängenden Anstieg (D) – der Steig kann im Anschluss rechts durch einen weiteren Notausstieg verlassen werden – folgt direkt ein zweiter sehr steiler und kraftraubender Aufschwung (D), der im oberen Bereich abflacht und in eine Querung übergeht (B/C). Wir klettern luftig (B/C) um eine stark exponierte Felskante herum (bester Fotospot des gesamten Steigs), queren noch ein letztes Mal eine glatte Platte (C) und erreichen sogleich den erdigen und verwurzelten Ausstieg.

 3. Teil: Abstieg auf dem Gelbe Wand Klettersteig

Vom Ausstieg des Fingersteigs führt ein kurzer Pfad zurück zur Skipiste und weiter zum Sattel. Wir steigen nun den Gelbe Wand Klettersteiglehrpfad, auf gut begehbaren Pfaden, hinunter. Steilere Abschnitte (A) sind abschnittsweise mit Stahlseilen versichert, ansonsten verläuft er kehrenreich zwischen eindrucksvollen Felswänden hinunter ins Tal. Auf der Hälfte der Strecke – nach weiteren Versicherungen -   erreichen wir eine Rastbank mit dem Steigbuch. Im unteren Drittel des Steigs kommen wir zu einer kleinen, schwankenden Seilbrücke (B) und stehen wieder vor der langen Leiter, die den Einstieg des Tegelbergsteigs markiert. Ab hier folgen wir dem bereits für den Zustieg beschriebenen Routenverlauf auf steilen, exponierten, jedoch leicht begehbaren Querungen (A) bis zum Ende des Gelbe Wand Klettersteigs.

Durch den Wald, entlang der Skipiste und auf dem steilen Asphaltweg führt der Weg zurück zum Parkplatz der Tegelbergbahn, unserem Ausgangspunkt.

Anfahrt

A7 bis Füssen, danach der Beschilderung in Richtung Königsschlösser und zur Tegelbergbahn folgen.

Parken

 Parkplatz Tegelbergbahn (kostenpflichtig)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Christian Reiser
13.04.2016
Beeindruckende Tiefblicke auf Bannwaldsee (rechts), Forggensee (Mitte) und Hopfensee (links).
Beeindruckende Tiefblicke auf Bannwaldsee (rechts), Forggensee (Mitte) und Hopfensee (links).
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion

Christian Reiser
13.04.2016
Traum-Panorama und ordentlich Luft unter den Sohlen... Ferratisti-Herz was willst du mehr?
Traum-Panorama und ordentlich Luft unter den Sohlen... Ferratisti-Herz was willst du mehr?
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion

Christian Reiser
13.04.2016
Bewertung
Abzweig hinunter zum "Finger".
Abzweig hinunter zum "Finger".
Foto: Christian Reiser, Outdooractive Redaktion

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,5 km
Dauer
2:25 Std
Aufstieg
984 m
Abstieg
984 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg klassischer Klettersteig Sportklettersteig

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen