Skåneleden - Ås till Åsleden – Gesamtroute - Fernwanderweg

Start Touren Skåneleden - Ås till Åsleden – Gesamtroute
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Fernwanderweg Etappentour

Skåneleden - Ås till Åsleden – Gesamtroute

Fernwanderweg
  • Nationalpark Söderåsen
    / Nationalpark Söderåsen
    Foto: Mickael Tannus
  • Nationalpark Söderåsen
    / Nationalpark Söderåsen
    Foto: Mickael Tannus
  • Nationalpark Söderåsen
    / Nationalpark Söderåsen
    Foto: Mickael Tannus
  • Nationalpark Söderåsen
    / Nationalpark Söderåsen
    Foto: Mickael Tannus
  • Ås till Åsleden
    / Ås till Åsleden
    Foto: Mickael Tannus
  • Ås till Åsleden
    / Ås till Åsleden
    Foto: Mickael Tannus
  • Brösarp
    / Brösarp
    Foto: Mickael Tannus
  • Brösarp
    / Brösarp
    Foto: Mickael Tannus
Karte / Skåneleden - Ås till Åsleden – Gesamtroute
0 150 300 450 m km 20 40 60 80 100 120 140 160 Åstorp Schloss Vrams Gunnarstorp Snuvestuan Rönne Å Skånes Djurpark Onsvalakällen Agusastugan
Wetter

Der Ås till Åsleden ist ein Fernwanderweg in der schwedischen Provinz Schonen, der in 14 Etappen von Åstorp nach Brösarp führt und insgesamt rund 160 km lang ist. Er ist Teil des größeren Wanderwegenetzes Skåneleden.

mittel
162,2 km
47:32 Std
1666 m
1704 m

Über schmale Pfade und Schotterwege führt der Ås till Åsleden quer durch die Provinz Schonen im Süden Schwedens. Die Landschaft wechselt ständig zwischen ausgedehnten Fichten- und Laubwäldern, offenen Heideflächen und idyllischen Mooren. Meist fernab der Zivilisation werden wir entlang des Weges Zeugen vergangener Jahrhunderte und der einmaligen Sagenwelt Schwedens, wenn wir an verfallenen Gebäuden, frühzeitlichen Grabstätten und legendenumwobenen Höhlen vorbeiwandern. Für die hier beschriebene Tour wurden die ursprünglich 14 Etappen wegen ihrer teils kurzen Wegstrecken auf 12 Etappen zusammengefasst. 

Autorentipp

Der Besuch des Tierparks Skånes Djurpark ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

outdooractive.com User
Autor
Svenja Rödig
Aktualisierung: 26.06.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
206 m
22 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Feste, gut eingelaufene Wanderschuhe; sportliche und praktische Kleidung; wind- und wasserdichte Überkleidung; Rucksack; Campingausrüstung (Zelt, Schlafsack, Matte, Kochgerät); ausreichend Getränke und Proviant; Erste-Hilfe-Set (Pflaster, Verbände, Mückenschutzmittel, Schmerztabletten, Blasenpflaster)

Weitere Infos und Links

http://de.skaneleden.se/ 

Start

Ortszentrum von Åstorp (36 m)
Koordinaten:
Geographisch
56.133943 N 12.948520 E
UTM
33V 372506 6222882

Ziel

Bushaltestelle von Brösarp

Wegbeschreibung

1. Etappe

Vom Bahnhof Åstorp gehen wir über die Köpmansgatan nach Südwesten. Auf einer Brücke überqueren wir die Gleise und folgen dann rechter Hand der Straße, biswir nach etwa 1 km einen Parkplatz auf der linken Straßenseite erreichen. Hier beginnt der Wanderpfad. Wir folgen ihm in den Wald hinein und halten uns für den Rest des Weges an die Beschilderung. Wenn wir möchten, können wir einen kleinen Abstecher zum Schloss Vrams Gunnarstorp machen, um dort den schönen Garten zu besichtigen. Vorbei an einem kleinen Moorsee kommen wir zu unserem Etappenziel, dem Zeltplatz Hålebäck.

 

2. Etappe

Vom Zeltplatz folgen wir dem Pfad zurück in den Wald und dann in einem großen Bogen nach Osten. Bald verlassen wir den Wald und durchqueren die Ansieldung Maglaby, wo sich neben einigen Bauernhöfen auch eine Steingrube befindet. Am Ende des Maglabyvägens überqueren wir die Straße, im weiteren Verlauf halten wir uns zweimal links, dann rechts auf den Stenestadsvägen. Nach 700 m wechseln wir linker Hand auf einen Wanderpfad, der uns über viele kleine Kurven durch dicht bewaldetes Gebiet bringt. Der Sage nach wohnte hier die "Waldhexe" Johanna Olsdottar in einer Hütte aus Reisig, die durch einen Kleiderschrank ohne Rückwand betreten wurde. Nach insgesamt 11,5 km haben wir dann unser Etappenziel erreicht.

 

3. Etappe

Wir verlassen unseren Lagerplatz in südlicher Richtung und folgen dem ausgeschilderten Wanderpfad Maglerödsvägen. Kleinere Abzweigungen ignorieren wir konstant. Nach knapp 3 km kommen wir an eine Weggabelung, hier halten wir uns links und wandern weiter bis wir den Snuvestuan Rundweg erreichen. Ein paar Meter abseits des Weges liegt die Grotte Snuvestuan, wo der Legende nach eine wunderschöne Waldfrau lebte, die den Jägern Glück brachte. Gefiel ihr allerdings ein junger Mann, verzauberte sie ihn, dass er nie wieder eine andere Frau lieben könne. Weiter wandern wir durch das Wolfstal, wo Mitte des 19. Jahrhunderts der letzte wildlebende Wolf Schonens erschossen worden sein soll. Ein kleiner Abstecher nach Norden bringt uns zum höchsten Punkt Schonens, von dem man bei gutem Wetter bis nach Malmö und Kopenhagen blicken kann. In einem Bogen durch das Erholungsgebiet Klåveröd gelanden wir schließlich zum Zeltplatz am Svartesjön See. 

 

4. Etappe

Durch dichten Wald wandern wi zunächst ein Stück nach Nordosten, bis wir den Flusslauf Dejebäcken erreichen. Der Wanderpfad verläuft während der nächsten 2,5 km in etwa parallel zum Fluss, dann überqueren wir ihn und gehen weiter entlang des Skärån Flusses. Über einige steilere Hügel und Aussichtspunkte kommen wir nach Liagården, einem Verbund mehrerer Höfe, die bis 1962 gemeinsam wirtschafteten. Angeblick soll hier noch immer der Geist des Bauern Johannes Olsson spuken, der durch die harte Arbeit so ausgezehrt war, dass er schon zu Lebzeiten einem Gespenst glich. Nachdem der Hof nach der Aufgabe zunehmend verfallen war, wurde er 2001 restauriert und den Wanderen auf dem Skåneleden als kostenlose Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Weiter geht es auf dem bekannten Wanderpfad, bis wir nach etwa 7 km die Ortschaft Röstånga erreichen. Etwas östlich liegt die Anhöhe Jälläbjär, wo einst das Vieh der Gemeinde weidete.

 

5. Etappe

Vom Zeltplatz auf einem alten Vulkankegel folgen wir dem Wanderpfad zunächst in nördlicher Richtung. Nach knapp 2 km beschreibt der Weg einen Bogen nach rechts und wir erreichen, wenn wir uns an der Straße links halten, das Dorf Anderstorp. Es blieb von der Flurbereinigung weitestgehend verschont und so stehen die Häuser noch kreuz und quer entlang der Straße. Wir biegen zweimal rechts ab und steigen bald ins Tal der Rönne Å hinunter, dem größten Fluss der Gegend, der früher vor allem für den Warentransport Bedeutung hatte, heute ein beliebter Kanufluss ist. Nach einem kurzen Aufstieg aus dem Flusstal wenden wir uns nach rechts und folgen der alphaltierten, aber kaum befahrenen Straße nach Süden. Nach knapp 4 km erreichen wir unser Etappenziel, den Zeltplatz S Hultarp. 

 

6. Etappe

Wir beginnen unsere Wanderung in einem kurzen Waldstück, dann halten wir uns rechts auf einen Wanderweg. Im Wald stoßen wir auf einen kleinen Feld mit der Aufschrift "Karrastenen" (Stein der Kerle). Früher maßen die jungen Männer ihre Kräfte, indem sie versuchten, den Stein anzuheben. Nach etwa 4 km erreichen wir das kleine Dorf Hallaröd. Hier besichtigen wir die Opferquelle und die Wallfahrtskirches des Heiligen Olav, wo der mittelalterliche Pilgerweg endete. Olav II. war ein norwegischer König, der sein Reich christianisierte um es zu einen. Wir wandern weiter entlang einer befestigten Straße und biegen nach 1,5 km rechts in den Wald ab. Vorbei am Dagstorpsjön kommen wir zum Vaxjön See, wo uns einige frühzeitliche Grabstätten auffallen. Etwas südlich des Sees liegt der Skånes Djurpark, ein kleiner Tierpark, in dem wir in Kontakt mit der einheimischen Tierwelt kommen. Übernachten können wir auf dem Zeltplatz Manglebjär.

 

7. Etappe

Von Zeltplatz gehen wir zunächst einige Meter in südlicher Richtung, dann biegen wir links ab. Über Weiden und ein kurzes Waldstück gelangen wir schließlich an die Bahnlinie, die wir nur in einem Bogen nach Norden überqueren können. Auf der anderen Seite laufen wir zurück nach Süden und folgen dann ein kurzes Stück der alphaltierten Straße, bevor wir rechts auf einen Wanderpfad abbiegen. Nach etwa 5 km erreichen wir die Quelle Onsvalakällan, wo der Geschichten zufolge magisches Wasser sprudelt. Hier haben sich angeblich früher heidnische Kriegshelden nach ihren Schlachten versammelt, um dem Gott Odin Opfer darzubringen. Eine andere Legende besagt, dass eine Dienstmagd ihrer Herrin Schmuck gestohlen und diesen hier vergraben hatte. Als sie aber am nächsten Tag wiederkam, war an dem Ort eine Quelle enstanden, die so tief war, dass es der Diebin unmöglich war, ihre Beute zu holen. Im weiteren Wegverlauf gehen wir nach Süden, vorbei am kleinen See Misserödsdammen zum Zeltplatz am Bjeverödsdammen. 

 

8. Etappe

Vom Zeltplatz umrunden wir zuerst den Bjeverödsdammen zur Hälfte und folgen dem Wanderpfad weiter Richtung Süden. Wir gehen durch lichten Wald und über offenen Felder und überqueren einmal eine Straße, bevor wir nach knapp 10 km an einen Schotterweg kommen. Hier halten wir uns zweimal hintereinander rechts, kurz vor der Ansiedlung Ekeröd haben wir links den Übernachtungsplatz vor uns. 

 

9. Etappe

Gleich zu Beginn wandern wir ein kurzes Stück von Ekeröd zur Straße, dann halten wir uns rechts und überqueren E22. Ganz in der Nähe liegt eine alte Torfstreufabrik, von der noch die Seilbahn, einige Gränen und Schienen und ein Transportwagen übrig sind. Wir folgen der Straße noch einige Meter und biegen dann nach links auf einen Waldweg ab. Langsam wird der Baubestand dichter, Zivilisation gibt es hier nur noch vereinzelt. Nach insgesamt ca. 13 km erreichen wir unser Etappenziel, den Zeltplatz Timan.

 

10. Etappe

DIe Landschaft auf dem Linerödsåsen iset geprägt vom Torfabbau. Auf unserer heutigen Tour kommen wir an mehreren großen Mooren vorbei, wo wir noch die alten Abbaugräben und verfallene Arbeiterkaten besichtigen können. Vom Zeltplatz brechen wir Richtung Süden auf. Bald kommen wir an einen Schotterweg, dem wir nach links folgen. An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts, dann biegen wir links auf einen schmaleren Pfad ab. Am Waldrand entlang gehen wir, bis wir wieder auf einen größeren Weg treffen, der uns zur Ansieldung Harphult führt. Weiter geht es zunächst geradeaus, dann beschreibt der Weg einen Bogen nach Süden. Der Wald wird langsam immer dichter, im Gebiet um Rebbetuaröd finden wir Überreste von altene Bauernhäusern, eine Mühle und einigen Kellern.

 

11. Etappe

Vom Zeltplatz aus erreichen wir nach wenigen Metern den Forstweg. Diesem folgen wir nach rechts und über die Straße, bis er nach 1,5 km in einen Pfad übergeht. Durch den Wald wandern wir weiter, vorbei an der ehemaligen Fluganlage Hallabjär. Bei Agusa treffen wir auf die Straße. Wir folgen ihr nach Süden und machen einen kleinen Abstecher zum Fachwerkhof Agusastugan, der als Museum öffentlich zugänglich ist. Bis zum Übernachtungsplatz sind es dann nur noch wenige Meter. 

 

12. Etappe

Die letzten 16 km wandern wir - wie auch schon zuvor - auf Schotterwegen und Pfaden durch die wunderschöne Schonische Landschaft. Zunächst verläuft der Weg in Richtung Nordosten, bis wir nach etwa 2,5 km eine Straße und die daranliegende Kirche Hörrödskyrka erreichen. An der Kreuzung gehen wir geradeaus und folgen dem Lillehemsvägen bis zum Waldrand, wo wir uns nach rechts wenden. Die kleinen Siedlungen Torasteröd, Myrestad und Södra Lökarod sind die einzigen bebauten Gebiete auf unserer heutigen Etappe. Durch das Naturschutzgebiet Drakamöllan und ein ausgedehntes Waldstück wandern wir in einem Bogen nach Süden und erreichen schließlich unser Etappenziel Brösarp

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Zug nach Åstorp

Anfahrt

Auf der E4 von Helsingborg nach Åstorp

Parken

Parkplatz am Bahnhof von Åstorp
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Zum Reiseführer: Schweden Skåne

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
162,2 km
Dauer
47:32 Std
Aufstieg
1666 m
Abstieg
1704 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

  • 12 Etappen

Wanderung Ås til Åsleden – Åstorp bis Hålebäck

Laubwald in Südschweden
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 1
9,6 km
2:29 Std
135 m
93 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Hålebäck bis Krika Skog

Traditionelles Bauernhaus
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 2
11,5 km
3:25 Std
256 m
190 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Krika Skog bis Klåveröd

Rotes Bauernhaus
08.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 3
13,5 km
3:36 Std
158 m
140 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Klåveröd bis Jälläbjär

Weideumzäunung in Schweden
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
mittel Etappe 4
17,6 km
5:00 Std
254 m
339 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Jälläbjär bis S Hultarp

Kanufahrt auf dem Fluss
08.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 5
11,4 km
2:59 Std
160 m
133 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – S Hultarp bis Maglebjär

Elch
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
mittel Etappe 6
14,5 km
3:46 Std
160 m
122 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Maglebjär bis Bjeveröd

Sprudelnder Bach
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
mittel Etappe 7
15,3 km
3:53 Std
80 m
129 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Bjeveröd bis Ekeröd

Weidelandschaft in Südschweden
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 8
12,1 km
3:07 Std
150 m
101 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Ekeröd bis Timan

Weidezaun im Wald
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 9
13,1 km
3:18 Std
111 m
79 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Timan bis Rebbetuaröd

Bohlenpfad im Wald
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
mittel Etappe 10
21,2 km
5:18 Std
38 m
34 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Rebbetuaröd bis Agusa

Altes rotes Bauernhaus
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
leicht Etappe 11
6,6 km
1:39 Std
37 m
69 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion

Wanderung Ås til Åsleden – Agusa bis Brösarp

Blick über die südschwedische Landschaft
09.04.2015
Wanderung Wanderung • Skåne
mittel Etappe 12
15,5 km
3:58 Std
93 m
206 m
von Svenja Rödig,  Outdooractive Redaktion
: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Eine Casio PRO TREK WSD-F20X Smartwatch gewinnen
Zum Gewinnspiel