Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen - Fernwanderweg - Odenwald

Start Touren Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Fernwanderweg Etappe

Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen

(2) Fernwanderweg • Odenwald
  • Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen
    / Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Schloss Horneck
    / Schloss Horneck
    Foto: Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Michaelskapelle
    / Michaelskapelle
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Burg Guttenberg
    / Burg Guttenberg
    Foto: Tina Last, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Jüdischer Fiedhof Bad Rappenau
    / Jüdischer Fiedhof Bad Rappenau
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Altstadt Gundelsheim
    / Altstadt Gundelsheim
    Foto: Heiner Pfefferle, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Gradierwerk
    / Gradierwerk
    Foto: CC BY-ND, BTB Bad Rappenau
  • RappSoDie - Saunagarten
    / RappSoDie - Saunagarten
    Foto: Alex Beck, CC BY-ND, RappSoDie
  • Bergkirche Bad Rappenau-Heinsheim
    / Bergkirche Bad Rappenau-Heinsheim
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Neckarsteig: Gundelsheim bis Bad Wimpfen
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 Historische Altstadt Gundelsheim
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die 12 Kilometer lange Tour ist im Vergleich zu den vorherigen Etappen landschaftlich offener und weiter. Lediglich bei der Burg Guttenberg führt der Weg durch Waldgebiet. Historische Gebäude säumen den Weg der schlussendlich direckt am Neckar entlang führt.

Odenwald: Beliebter Fernwanderweg

mittel
14 km
3:46 Std
211 m
185 m
alle Details

Der Neckarsteig führt an der Burg Guttenberg vorbei. Sie ist eine spätmittelalterliche Höhenburg die nie zerstört und seit fast 800 Jahren kontinuierlich bewohnt wurde. Die Anlage beherbergt unter anderem die Deutsche Greifenwarte sowie ein Burgmuseum und ein Restaurant.

Im Jüdischen Friedhof außerhalb vom Bad Rappenauer Teilort Heinsheim wurden schon seit dem 16. Jahrhundert die Toten aus Bad Rappenau und aus weiteren 25 jüdischen Gemeinden in der Umgebung beerdigt. Die im 10. Jahrhundert erstmals erwähnte Bergkirche ist ein Sakralgebäude und somit eines der ältesten Bauten. Die Burg Ehrenberg oberhalb von Heinsheim führt bis in das 12. Jahrhundert zurück. Das Schloss in Heinsheim wird heute als Hotel-Restaurant genutzt.

Immer wieder hat man einen wunderbaren Blick auf die terrassenartig angelegten Weinberge. Schon von weitem kann man das Wahrzeichen von Bad Wimpfen, den Blauen Turm, sehen. Bad Wimpfen ist die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen und mit einer imposanten Stadtgeschichte ein Highlight für das man etwas mehr Zeit einplanen sollte.

Autorentipp

Ein Besuch einer Flugschau der Deutschen Greifvogelwarte lohnt sich in jedem Fall.

Auf Anfrage kann man eine Führung auf dem Jüdischen Friedhof machen. Kontakt über die BTB Bad Rappenau

outdooractive.com User
Autor
Christiane Bachert
Aktualisierung: 23.08.2017

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
277 m
141 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
mit Bahn und Bus erreichbar
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights

Einkehrmöglichkeit


Sicherheitshinweise

Bitte beachten: Je nach Witterung ist die Margaretenschlucht nur erschwert zu durchlaufen. In dem Fall sollte man die Schlechtwetterumleitung nutzen. Geeignetes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken erforderlich.

 

Bitte beachten Sie beim Wandern auf dem Neckarsteig folgendes:    

  •  der Neckarsteig ist ein anspruchsvoller, teilweise "wilder" Weg, der hohe Anforderungen an den Wanderer stellt
  • das Begehen des Neckarsteigs erfolgt auf eigene Gefahr   
  • der Wanderer trägt alle Risiken selbst, insbesondere die wald-typischen Risiken entlang der Strecke   
  • der Neckarsteig ist nicht barrierefrei   
  • das Befahren mit Fahrrädern und Mountainbikes ist nicht erlaubt

Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweis:

Der Abschnitt Wilder Waibelsberg (Etappe 4 von Eberbach nach Neunkirchen) und die Margaretenschlucht (Etappe 6 von Neckargerach nach Mosbach) sind aufgrund erschwerter Zuwege für Rettungskräfte in verschiedene Rettungssektoren eingeteilt. Sie ermöglichen den Rettungsdiensten im Fall der Fälle gezielte Maßnahmen. Achten Sie


Ausrüstung

Geeignetes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken sind vor allem an heißen Sommertagen ratsam.


Start

Gundelsheim Bahnhof (146 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.283998 N 9.157860 E
UTM 32U 511480 5459039

Ziel

Bad Wimpfen Bahnhof

Wegbeschreibung

Die 12 Kilometer lange Tour ist im Vergleich zu den vorherigen Etappen landschaftlich offener und weiter. Lediglich bei der Burg Guttenberg führt der Weg durch Waldgebiet. Historische Gebäude säumen den Weg der schlussendlich direckt am Neckar entlang führt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Anreise mit der DB nach Bad Wimpfen Bahnhof. Weiterfahrt mit der Stadtbahn Nord nach Gundelsheim.

http://www.mosbach.de/S_Bahn_Fahrplaene.html#Stadtbahn_Nord

Anfahrt:

Der Odenwald liegt im Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Bayern.

Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Heilbronn weniger als 1 Stunde Fahrzeit in den Odenwald.

Mit dem Auto ist Odenwald über dei A 81 Würzburg-Heilbronn oder die A 6 Nürnberg-Heidelberg zu erreichen.

Parken:

Gundelsheim am Bahnhof

Bad Wimpfen teilweise kostenlose Parkplätze


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Outdoor-Verlag: "Neckarsteig- der Weg ist das Ziel"; Autor: Jürgen Plogmann

Verlag: Hubert Brunnengräber: "Auf dem Neckarsteig"; Autor Rainer Türk

Bärenfelser Verlag: "Neckarsteig- von Bad Wimpfen nach Heidelberg"; Autorin: Renate Florl

Kompass Verlag: "Heidelberg mit Neckarsteig"; Autor Norbert Forsch

Rother-Verlag: "Neckarweg - Neckarsteig von der Quelle bis zur Mündung"; Autorin: Renate Florl

Wanderkarten des Naturpark Neckartal Odenwald e.V.: Kartenblatt 12, 13 und 21

 

Alle Bücher und Wanderkarten sind im Webshob über www.neckarsteig.de erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose Faltkarte erhältlich bei:

Neckarsteig-Büro

c/o Touristikgemeinschaft Odenwald

Neckarelzer Str. 7

74821 Mosbach

info@neckarsteig.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Iochanan
02.10.2017
Bewertung
Gemacht am
01.10.2017
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community

Samoth Naj
26.10.2015
Schöne und gemütliche Wanderung von Gundelsheim nach Bad Wimpfen. Durch das schöne Wetter waren manchmal "zu viele" Radfahrer unterwegs, dadurch mussten wir oft hintereinander laufen.
Bewertung
Gemacht am
24.10.2015
Blick auf Bad Wimpfen.
Blick auf Bad Wimpfen.
Foto: Samoth Naj, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 14 km
Dauer 3:46 Std
Aufstieg 211 m
Abstieg 185 m

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen ORTOVOX ASCENT 32
Zum Gewinnspiel