Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen - Fernwanderweg - Odenwald

Start Touren Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Fernwanderweg Etappe

Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen

(3) Fernwanderweg • Odenwald
  • Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen
    / Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • /
    Foto: Bernhard Walter, Stadt Eberbach
  • Ausblick Richtung Eberbach vom Ernst-Hohn-Pavillion
    / Ausblick Richtung Eberbach vom Ernst-Hohn-Pavillion
    Foto: Bernhard Walter, Stadt Eberbach
  • /
    Foto: Stadt Eberbach, Stadt Eberbach
  • /
    Foto: Katherine Reichert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Naturschutzgebiet Breitenstein
    / Naturschutzgebiet Breitenstein
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Ruine Stolzeneck
    / Ruine Stolzeneck
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Reihersee bei Neunkirchen
    / Reihersee bei Neunkirchen
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
  • Der Ernst-Ernst-Hohn Pavillon
    / Der Ernst-Ernst-Hohn Pavillon
    Foto: Bernhard Walter, Stadt Eberbach
  • Eberbach Teufelskanzel
    / Eberbach Teufelskanzel
    Foto: Christiane Bachert, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Ludwig-Neuer-Hütte Burgruine Stolzeneck
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Diese Etappe ist mit 18 Kilometern und etlichen Höhenmetern die anspruchsvollste Etappe auf dem Neckarsteig.

Odenwald: Beliebter Fernwanderweg

schwer
18,4 km
5:50 Std
708 m
514 m
alle Details

Die Eberbacher Altstadt ist Ausgangspunkt der Wanderung. Man verlässt die Stadt in Richtung Breitenstein, den Hausberg von Eberbach. Der "Neckarsteig" und der "Eberbacher Pfad der Flussgeschichte" vereinen sich hier zu einem, mit informativen Lehrtafeln ausgestatteten Wanderweg. Vom Breitenstein aus kann man wunderbar die Flussgeschichte sehen, wie sich der Neckar und die Umlaufberge entwickelten. Vorbei an den Streuobstwiesen gelangt man zum Ernst-Hohn-Pavillon, ein einzigartiger Aussichtspunkt. Weiter kommt man zur Teufelskanzel von wo aus man den Rockenauer Steinbruch sowie die Schleuse sehen kann. Ein naturnaher schmaler Pfad führt wieder hinab auf Neckarhöhe, welchem man an der Schleuse Rockenau überquert. Nahezu alpines Gelände passiert man auf dem Wilden Waibelsberg in Richtung Neunkirchen vorbei an der Burgruine Stolzeneck und am Reihersee. Neunkirchen ist Ziel der Wanderung

Autorentipp

Das Naturschutzgebiet am Hausberg Breitenstein mit herrlichem Streuobstwiesengebiet, der Aussichtspunkt Teufelskanzel mit Blick auf den Rockenauer Steinbruch sowie der fast schon alpine Wilde Waibelsberg.

outdooractive.com User
Autor
Christiane Bachert
Aktualisierung: 29.03.2017

Schwierigkeit schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
392 m
126 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights

Sicherheitshinweise

Geeignetes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken erforderlich.

 

Bitte beachten Sie beim Wandern auf dem Neckarsteig folgendes:    

  • der Neckarsteig ist ein anspruchsvoller, teilweise "wilder" Weg, der hohe Anforderungen an den Wanderer stellt
  • das Begehen des Neckarsteigs erfolgt auf eigene Gefahr   
  • der Wanderer trägt alle Risiken selbst, insbesondere die wald-typischen Risiken entlang der Strecke   
  • der Neckarsteig ist nicht barrierefrei   
  • das Befahren mit Fahrrädern und Mountainbikes ist nicht erlaubt 

Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweis: Der Abschnitt Wilder Waibelsberg (Etappe 4 von Eberbach nach Neunkirchen) und die Margaretenschlucht (Etappe 6 von Neckargerach nach Mosbach) sind aufgrund erschwerter Zuwege für Rettungskräfte in verschiedene Rettungssektoren eingeteilt. Sie ermöglichen den Rettungsdiensten im Fall der Fälle gezielte Maßnahmen. Achten Sie deshalb bitte darauf, in welchem Sektor Sie sich befinden.


Weitere Infos und Links

Start

Eberbach Tourist Info/ Pulverturm (127 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.462771 N 8.983573 E
UTM 32U 498809 5478902

Ziel

Neunkirchen Ortsrand

Wegbeschreibung

Begehen des Neckarsteiges erfolgt auf eigene Gefahr, der Wanderer trägt alle Risiken auf dieser Strecke selbst. Der Neckarsteig ist nicht barrierefrei.

Notruf: 112

Öffentliche Verkehrsmittel:

Anreise mit der Deutschen Bahn bis Heidelberg Hauptbahnhof; Umstieg zur S-Bahn (Neckartalbahn) bis Bahnhof Eberbach. Von dort aus etwa 3 Minuten Fußweg zur Altstadt Eberbach wo der Neckarsteig beginnt.

Neunkirchen: Bus Linie 821 ab/bis  Eberbach.

Am Wochenende ergänzen Ruftaxis, die man eine Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt telefonisch bestellen muss, den Busverkehr. Die Telefonnummer der für Neunkirchen zuständigen Ruftaxilinien lautet: 06261 / 938282 (Taxi Jlgin)

 

Anfahrt:

Der Odenwald liegt im Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Bayern.Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Heilbronn weniger als 1 Stunde Fahrzeit in den Odenwald.Mit dem Auto ist Odenwald über dei A 81 Würzburg-Heilbronn oder die A 6 Nürnberg-Heidelberg zu erreichen.

Parken:

Eberbach am Neckarufer oder entlang der Bundesstraße, Sportgelände Neunkirchen


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Outdoor-Verlag: "Neckarsteig- der Weg ist das Ziel"; Autor: Jürgen Plogmann

Verlag: Hubert Brunnengräber: "Auf dem Neckarsteig"; Autor Rainer Türk

Bärenfelser Verlag: "Neckarsteig- von Bad Wimpfen nach Heidelberg"; Autorin: Renate Florl

Kompass Verlag: "Heidelberg mit Neckarsteig"; Autor Norbert Forsch

Rother-Verlag: "Neckarweg - Neckarsteig von der Quelle bis zur Mündung"; Autorin: Renate Florl

Wanderkarten des Naturpark Neckartal Odenwald e.V.: Kartenblatt 12, 13 und 21 

 

Alle Bücher und Wanderkarten sind im Webshob über www.neckarsteig.de erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose Faltkarte erhältlich bei:

Neckarsteig-Büro

c/o Touristikgemeinschaft Odenwald

Neckarelzer Str. 7

74821 Mosbach

info@neckarsteig.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Iochanan
21.07.2017
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community
Foto: Iochanan, Community

Klemens Schmid
19.04.2017
Sehr schöne Tour. Ich pflichte den Vorrednern bei.
Bewertung
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #1)
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #1)
Foto: Klemens Schmid, Community
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #2)
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #2)
Foto: Klemens Schmid, Community
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #3)
Foto von Fernwanderweg: Neckarsteig: Eberbach bis Neunkirchen • Odenwald (19.04.2017 11:54:18 #3)
Foto: Klemens Schmid, Community

Heike Lughofer
29.06.2015
Eine sehr schöne Etappe des Neckarsteigs! Wir sind die Tour am 28.06.15 etwas verändert gelaufen: die erste Schleife um den Scheuerberg haben wir ausgelassen und sind dann, statt nach Neunkirchen den direkten Weg zur Minneburg (Teil der nächsten Etappe) gelaufen. Von dort ging's im Steilabstieg runter und nach Neckargerach hinüber, von wo die S-Bahn uns wieder nach Eberbach gebracht hat. Der Steig ist bestens markiert, so dass trotz vergessenem Wanderführer keine Probleme entstanden sind. Ebenfalls schön ist der hohe Pfadanteil auf dieser Etappe!
Bewertung
Foto: Heike Lughofer, Community
Aussicht von der Teufelskanzel
Aussicht von der Teufelskanzel
Foto: Heike Lughofer, Community
Am Pavillon Schlossblick findet man den Wiedereinstieg auf die Hauptstrecke
Am Pavillon Schlossblick findet man den Wiedereinstieg auf die Hauptstrecke
Foto: Heike Lughofer, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 18,4 km
Dauer 5:50 Std
Aufstieg 708 m
Abstieg 514 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.