Burgensteig Bergstraße - Fernwanderweg - Odenwald

Start Touren Burgensteig Bergstraße
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Fernwanderweg

Burgensteig Bergstraße

(4) Fernwanderweg • Odenwald
  • Burgenweg 1
    / Burgenweg 1
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B2
    / B2
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B3
    / B3
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B4
    / B4
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B5
    / B5
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B6
    / B6
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B7
    / B7
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B8
    / B8
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B9
    / B9
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B10
    / B10
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B11
    / B11
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B12
    / B12
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B13
    / B13
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B14
    / B14
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B15
    / B15
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • B16
    / B16
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Burgruine Windeck
    / Burgruine Windeck
    Foto: Maria Zimmermann, M. Zimmermann
  • Schloss Heidelberg
    / Schloss Heidelberg
    Foto: Odenwald Touismus GmbH, Odenwald Touismus GmbH
  • Schauenburg
    / Schauenburg
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Strahlenburg
    / Strahlenburg
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Wachenburg
    / Wachenburg
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Starkenburg
    / Starkenburg
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Odenwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • /
    Foto: Maria Zimmermann, Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Burgruine Tannenberg
    / Burgruine Tannenberg
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Odenwald Tourismus GmbH
  • Burg Frankenstein
    / Burg Frankenstein
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Burgensteig Markierungszeichen
    / Burgensteig Markierungszeichen
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Burgruine Tannenberg
    / Burgruine Tannenberg
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Odenwald Tourismus GmbH
  • Goldschmidts-Park
    / Goldschmidts-Park
    Foto: Toursimus Service Bergstrasse e.V., Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Mühltal - Burg Frankenstein
    / Mühltal - Burg Frankenstein
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Tourismus Service Bergstraße e. V.
  • Mühltal - Burg Frankenstein
    / Mühltal - Burg Frankenstein
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Tourismus Service Bergstraße e. V.
Karte / Burgensteig Bergstraße
0 150 300 450 600 m km 20 40 60 80 100
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Der Burgensteig führt über ca. 120 Kilometer entlang der Bergstraße von Darmstadt bis nach Heidelberg. Neben den zahlreichen Burgen locken auch traumhafte Aussichten in die Rheinebene.

Odenwald: Beliebter Fernwanderweg

schwer
115 km
49:00 Std
4169 m
4209 m
alle Details
Der Bergsträßer Burgensteig führt über Berg und Tal von Darmstadt nach Heidelberg. Auf der 120 km langen Strecke gibt es über 30 Burgen, Schlösser oder Kultstätten zu entdecken. Er ist mit 3.650 m Aufstiegen im Vergleich zum Bergsträßer Blütenweg , der auf halber Höhe verläuft, als sportlich einzustufen. Die teils schmalen und urigen Wege queren Bäche, Wiesen, Wälder und Weinberge. Der Steig bietet Rast-und Aussichtspunkte mit Blick in den Odenwald und die Rheinebene. Er kreuzt andere Routen, wie den Nibelungensteig bei Zwingenberg und den Neckarsteig bei Heidelberg. Um den Burgensteig auch in vollen Zügen genießen zu können, wird empfohlen ihn in 9 Etappen (zw. ca. 12-15 km) zu laufen. Die Etappen sind dabei so konzipiert, dass die Wanderer mit dem öffentlichen Personennahverkehr an- und abreisen können. Natürlich könenn die einzelnen Etappen auch in umgekehrter Richtung begangen werden. Alternativ gibt es verschiedene Anbieter für „Wandern ohne Gepäck“.  Der Burgensteig ist zudem vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg eingestuft.
outdooractive.com User
Autor
Toursimus Service Bergstrasse e.V.
Aktualisierung: 13.04.2017

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
426 m
104 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Streckentour
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung notwendig.

Start

Friedhof Darmstadt-Eberstadt (115 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.811796 N 8.646170 E
UTM 32U 474543 5517765

Ziel

Heidelberger Schloß

Wegbeschreibung

Einen Flyer mit Kurzbeschreibungen der einzelnen Etappen finden Sie auf der Website www.diebergstrasse.de unter dem Punkt Burgensteig.
Der Flyer steht dort auch als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.
Zusätzlich ist die Broschüre "Burgensteig" auch in allen Touristinformationen entlang der Bergstraße kostenlos erhältlich.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bahnhaltestellen befinden sich unter anderem in den Orten Darmstadt, Bensheim, Heppenheim, Weinheim und Heidelberg.
Zwischen Heidelberg und Weinheim verkehrt zusätzlich noch die Straßenbahn der Linie 5.

 

Anfahrt:

Ausfahrt 27 Darmstadt-Eberstadt nehmen, links auf Karlsruher Straße abbiegen. Anschließend rechts auf Pfungstädter Straße einbiegen und nach ca. 400 m rechts auf die Heidelberger Straße.

Parken:

Start in Eberstadt: Parkplatz "Am Friedhof", Palisadenstr. 5-7, 64297 Darmstadt
Start in Jugenheim: Naturparkplatz "Tannenberg", Lufthansaring, 64342 Seeheim-Jugenheim
Start in Bensheim-Auerbach: Parkplatz "Bachgasse", Bachgasse, 64625 Bensheim Auerbach                                                    
                                                     Naturpark-Parkplatz "Fürstenlager", Bachgasse, 64625 Bensheim-Auerbach
                                                     Naturparkplatz "Auerbacher Schloss", Ausserhalb 2, 64625 Bensheim-Auerbach
Start in Heppenheim: Naturpark-Parkplatz "Starkenburg", Starkenburgweg, 64646 Heppenheim
Start in Weinheim: Parkplatz D4 "Museum", Hauptstraße, 69469 Weinheim
Start in Schriesheim: Parkplatz "Strahlenburg", Burgweg 32, 69198 Schriesheim
Start in Heidelberg: Parkplatz "P12-Kornmarkt/Schloss, Zwingerstraße, 69117 Heidelberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Stefan Dinkelacker
04.06.2017
Ich habe den Burgensteig Ende Februar, Anfang März in drei Etappen erwandert: Heidelberg → Leutershausen (36km), Leutershausen → Heppenheim (45km), Darmstadt-Eberstadt → Heppenheim (42km). Vorweg, der Burgensteig ist lohnenswert! Im folgenden möchte ich jedoch auf das ein oder andere eingehen, dass die Wanderlust etwas drüben könnte. Der Weg ist meistens sehr gut markiert. Es gibt jedoch auch eine Hand voll unklare Stellen. Die Nähe zu mancher Ruine leicht abseits des markierten Weges ist nicht immer gekennzeichnet. Der GPS-Track stimmt überwiegend mit dem offiziellen Weg überein, auch wenn hier und da eine Abkürzung gelaufen wurde - etwas seltsam, da es ja der offizielle GPS-Track des Burgensteigs ist. Die Qualität des Burgensteigs schwankt leider etwas. Ist der Burgensteig wie gesagt grundsätzlich lohnenswert, hätten einige Kilometer mehr über Pfade statt breiter, befahrener Waldwege gut getan. So kommt auch manchmal etwas willkürlich über eben solche Wege der ein oder andere Kilometer mehr zusammen, der nun wirklich nichts zur Tour beizutragen hatte. Daher ein Stern Abzug. Viele dieser Wege sind auch von privat befahrbar um Holz zu sägen, weswegen je nach Jahreszeit gerade Samstags stundenlang Kettensägen das vorherrschende Geräusch im Wald sind. Von den vielen Spechten und anderen Vögeln ist dann leider nicht mehr viel zu hören. Es kann vorkommen, dass zur Winterzeit nicht jede Burg betretbar ist oder die Öffnungszeiten sehr begrenzt sind. Es lohnt ggf. sich vorher über die Holzernte der jeweiligen Region zu informieren und diesen Abschnitt zu dieser Zeit zu vermeiden. Zwischen Heidelberg und Schriesheim sah es im Februar über weite Strecken geradezu katastrophal aus - als wäre ein Tsumani durch den Wald gerauscht. Tausende Bäume lagen quer und schwere Maschinen haben ihre tiefe, matschigen Spuren hinterlassen. Ab und zu war auch ein Streckenabschnitt tiefer im Wald ohne Vorwarnung gesperrt (betrifft den ganzen Burgensteig). Ab der langen Schaar in Schriesheim wurde man dafür wieder mit einem sehr schönen und interessanten Abschnitt entlohnt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Burgensteig eine schöne Wanderung ist, die, ganz dem Namen nach, vor allem durch die Burgen und Ruinen profitiert. Die Abschnitte dazwischen sind teilweise leider nicht ganz so schön. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wer sich nicht so sehr für die alten Gemäuer interessiert, für den mag der Blütenweg zur richtigen Jahreszeit die bessere Alternative entlang der Bergstraße sein.
Bewertung
Gemacht am
01.03.2017
Strahlenburg
Strahlenburg
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Spatschlucht Schriesheim
Spatschlucht Schriesheim
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Heiligenbergturm
Heiligenbergturm
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Hirschbergturm
Hirschbergturm
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Schauenburg
Schauenburg
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Blick vom Hirschkopfturm zur Wachenburg
Blick vom Hirschkopfturm zur Wachenburg
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Wachenburg
Wachenburg
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Waldnerturm
Waldnerturm
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Burg Frankenstein
Burg Frankenstein
Foto: Stefan Dinkelacker, Community
Klosterruine Heiligenberg
Klosterruine Heiligenberg
Foto: Stefan Dinkelacker, Community

Rolf Büchner
25.04.2016
Haben den Abschnitt Bensheim - Heppenheim gestern erwandert, mit Ausnahme einer kleinen Irritation nach der Strakenburg super markiert (tlw. fast schon übertrieben). Das Wetter war leider nicht so günstig aber die Ausblicke in die Rheinebene und die dahinterliegende Pfalz sind auch bei schlechtem Wetter beeindruckend. Werden die restlichen Etappen mit Sicherheit auch noch ertippeln.
Bewertung
Gemacht am
24.04.2016

Marco Ki
27.03.2016
Also die Eindrücke von Oligo Tom kann ich leider nicht teilen. Ich habe nun die ersten beiden Etappen erwandert und bin begeistert. Der Wanderweg ist bestens markiert. Ein GPS Gerät braucht man hier wirklich nicht. Ein endgültiges Fazit werde ich dann Ende April / Anfang Mai hier bekannt geben, wenn ich alle Etappen hinter mich gebracht habe.

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 115 km
Dauer 49:00 Std
Aufstieg 4169 m
Abstieg 4209 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.